Mikroökonomen a.k.a. Mikrooekonomen

Wirtschaft betrifft uns alle. Die Mikroökonomen sind Im Mai 2016 aus dem Gefühl und der Beobachtung heraus entstanden, dass in Deutschland zu wenig über Wirtschaft gesprochen wird. Eine Meinung hat natürlich jeder, doch abseits des Gefühls, dass hier etwas schief läuft, fand und findet wenig substanzielle Debatte statt. Die Berichte über das Finanzsystem und die Wirtschaft mehren sich, wenn das Jubiläum einer Finanzkrise ansteht, die Pleite eines großen Arbeitgebers droht oder tausende Anleger ihr Geld in obskuren Finanzanlagen des grauen Kapitalmarktes versenkten. Uns interessiert nicht die Nachricht, sondern das, was hinter der Nachricht steht. In diesem Sinne wandelt sich auch der Podcast. Es begann mit einer wöchentlich erscheinenden Gesprächsrunde. Doch wir merkten immer wieder, dass dies zu wenig ist. Daher wollen in Zukunft vermehrt die verschiedenen Perspektiven auf ein Thema sichtbar machen. Die Erneuerung der Internetseite ist hierzu ein Vorläufer. Weitere Neuerungen sind bis Ende 2018 geplant und werden dann hier aufgeführt. Damit es diesen Podcast weiterhin geben kann, benötigen wir deine Spende!

https://mikrooekonomen.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 1h14m. Bisher sind 388 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 19 days 23 hours 55 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


(ex Premium)MikroGespräch032 mit Zora Hauser zum fehlenden Problembewusstsein für die Mafia in Deutschland


Zora Hauser gibt uns einen Einblick in die aktuelle Forschung zur Mafia und wie sie sich in Deutschland etabliert hat. Den Behörden und der Politik fehlt das Problembewusstsein.


share








   48m
 
 

Mikro295 Wie die RBI nachhaltig in Russland festsitzt


Johannes und Marco besprechen die Utopia Nachhaltigkeitsstudie, die Wirtschaft in Russland, den Versuch das RBI Geld aus Russland rauszubekommen und die Rettung des chinesischen Immobilienmarktes.


share








   58m
 
 

Mikro294 Libanesische Avocados können gelb-schwarze Reformprogramme auch nicht mehr retten


Hannah und Marco besprechen die Reformpläne von schwarz-gelb im Abgleich zum ifo und der OSZE sowie libanische Avocados und die Huthis.


share








   59m
 
 

(ex Premium) MikroGespräch031 Anne Klingenmeier - Über den Agrardiesel hinaus…


Anne Klingenmeier von der Jungen AbL berichtet über die Probelme junger Landwirtïnnnen.


share








   42m
 
 

Mikro293 Gehen ein Stromkostenmärchen und ein Staatsfonds in die Kneipe...


Johannes und Marco besprechen das Stromkostenmärchen von Veronika Grimm, den indonesischen Staatsfonds und die Zinspolitik der EZB und FED.


share








   1h4m
 
 

Mikro292 Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz


Hannah und Marco besprechen das Wissenschaftszeitvertragsgesetz und die Saudis, die Huthis und das Öl.


share








 April 20, 2024  1h6m
 
 

Mikro291 Wie die Huthis den ESG-Boom beenden


Johannes und Marco besprechen das Treiben der Huthis, den Niedergang von ESG, schlechte Thesen zu bösen Optionen und Secondary Sanctions gegen Russland.


share








 April 2, 2024  58m
 
 

MikroDiskurs010 Decoupling von China mit Ansgar Baums und Julian Hinz


Ansgar Baums und Julian Hinz diskutieren das Decoupling von China handhabbar ist.


share








 March 24, 2024  44m
 
 

Mikro290 Wie der Resilienzbonus die Aktienrente in Deutschland hält


Hannah und Ulrich werfen einen Blick auf die Aktienrente und den Resilienzbonus für Solarunternehmen.


share








 March 19, 2024  58m
 
 

Mikro289 Kann Robert Habeck China retten


Hannah und Marco besprechen den Jahreswirtschaftsbericht 2024 und die aktuellen Maßnahmen in China zur Bekämpfung der Wirtschaftskrisen.


share








 February 26, 2024  1h16m