MINTgrün hinter den Ohren

Ein Podcast für alle, die noch nicht wissen, ob bzw., was sie studieren wollen. Wir, Studierende des MINTgrün Studiengangs an der TU Berlin, sind selbst noch dabei die Geheimnisse der Uni zu erforschen. Auf unserer Reise durch das Orientierungsjahr teilen wir unsere persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse mit euch. Dies soll euch den Einstieg ins Studium vereinfachen und bei der Wahl eines Studiengangs helfen. FAQ: Was ist ein Podcast? Ein Podcast ist eine aufgenommene Audio- oder Videodatei (in diesem Fall Audio) in der eine oder mehrere Personen sich über ein Thema unterhalten. Was ist MINTgrün? MINTgrün ist ein Orientierungsstudium, das zwei Semester an der TU Berlin durchgeführt werden kannn. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wie höre ich diesen Podcast? Die entsprechende Folge auswählen und abspielen. Wie abonniere ich diesen Podcast? Direkt unter diesem FAQ ist ein Abonnierbutton. Mit einer der angegeben Apps kann dieser dann abonniert werden um nichts zu verpassen. Ansonsten muss man regelmäßig die Webseite überprüfen. Das Abonnieren ist kostenlos...

https://mintgrueneohren.podigee.io/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 281 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share





recommended podcasts


episode 267: Der Brexit-Kampf zwischen Theresa May und Boris Johnson


Die britischen Konservativen sind auf ihrem Parteitag in Birmingham vor allem mit einer Frage beschäftigt: Wer gewinnt im Streit um den Brexit? Premierministerin Theresa May streitet mit der EU über ihren Brexit-Plan, das hat ihre Gegner innerhalb der Tories um Ex-Außenminister Boris Johnson gestärkt. Wie kann es jetzt weitergehen? Rieke Havertz spricht darüber mit Marcus Gatzke, Ressortleiter Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei ZEIT ONLINE...


share







 2018-10-02  10m
 
 

episode 266: Erdoğan, der Machtpolitiker


Der erhoffte Neustart in den deutsch-türkischen Beziehungen ist beim Besuch von Recep Tayyib Erdoğan ausgeblieben. Was hat der Staatsbesuch bewirkt? Und was heißt das für die Zukunft? Darüber spricht Mounia Meiborg mit Hasan Gökkaya, Politik- und Gesellschaftsredakteur bei ZEIT ONLINE. Bricht die lange Isolation von Nordkorea auf? Die USA und Südkorea verhandeln wieder mit dem Norden, und in der Hauptstadt Pjöngjang lockt ein Bauboom chinesische Investoren an...


share







 2018-10-01  12m
 
 

episode 265: Recep Tayyip Erdoğans Hoffnungen auf einen Neustart


Militärische Ehren, Mittagessen mit der Kanzlerin, Staatsbankett: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan ist zu Gast in Deutschland. Kann der Besuch die Beziehungen mit der Türkei normalisieren? Darüber spricht Fabian Scheler mit Hasan Gökkaya, Redakteur im Politikressort von ZEIT ONLINE. Der 29. März 2019 ist der Stichtag für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Doch noch immer gibt es zwischen der britischen Regierung und der EU keinen Brexitdeal...


share







 2018-09-28  12m
 
 

episode 264: Ist die Union noch regierungsfähig?


Revolution, Endzeitstimmung, Merkel-Dämmerung: Für die überraschende Wahl von Ralph Brinkhaus als Fraktionsvorsitzender war kein Superlativ groß genug. Für Kanzlerin Angela Merkel ist das eine Niederlage. Was bedeutet das für ihre Machtbasis? Wir sprechen mit Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE. Krieg, Krisen, Katastrophen – wer diese Tage die Schlagzeilen liest, wird wenig Positives lesen...


share







 2018-09-27  11m
 
 

episode 263: Ist Österreichs Pressefreiheit in Gefahr?


Ist die Pressefreiheit in Österreich in Gefahr? Die österreichischen Zeitungen Der Standard und Kurier haben in dieser Woche eine E-Mail veröffentlicht, in der das österreichische Bundesinnenministerium die Polizei vor bestimmten Medien gewarnt hatte und empfohl, die Zusammenarbeit mit einigen Zeitungen auf ein rechtliches Minimum zu beschränken. Das Ministerium wird von der FPÖ geleitet. Manche warnen bereits vor einer Einschränkung der Pressefreiheit in Österreich nach ungarischem Vorbild...


share







 2018-09-26  11m
 
 

episode 262: Ein Lob der Großen Koalition


Derzeit scheint es, als bewege sich die Große Koalition von Regierungskrise zu Regierungskrise. Zuletzt arbeitete sie sich an der Personalie des Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen ab. Viele fragen sich, ob so eine stabile und handlungsfähige Regierung aussehen soll. Einer, der nach wie vor an der Koalition festhält, ist ZEIT ONLINE-Kolumnist Mark Schieritz. Im Podcast listet er auf, was die Regierung bereits geleistet hat und warum er Neuwahlen für keine bessere Idee hält...


share







 2018-09-25  9m
 
 

episode 261: Vielleicht gab es auch kein Gesicht mehr zu wahren


Die nächste existenzielle Krise der großen Koalition ging am Sonntagabend zumindest vorerst zu Ende. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen wird nun doch nicht Staatssekretär, sondern Sonderbeauftragter für europäische und internationale Sicherheit...


share







 2018-09-24  13m
 
 

episode 260: Entsteht eine neue Umweltbewegung?


Der Hambacher Forst ist längst mehr als ein Wald, er ist ein Symbol gegen die Braunkohle: Im Herbst will der Energiekonzern RWE weite Teile des Waldes bei Köln abholzen, um weiter Braunkohle abbauen zu können. Aktivistinnen und Aktivisten wollen das verhindern und halten den Wald seit mehreren Jahren besetzt. In der letzten Woche hatte die Polizei damit begonnen, die Baumhäuser der Besetzerinnen und Besetzer zu räumen – mehr als die Hälfte ist inzwischen leer...


share







 2018-09-21  11m
 
 

episode 260: Entsteht eine neue Umweltbewegung?


Der Hambacher Forst ist längst mehr als ein Wald, er ist ein Symbol gegen die Braunkohle: Im Herbst will der Energiekonzern RWE weite Teile des Waldes bei Köln abholzen, um weiter Braunkohle abbauen zu können. Aktivistinnen und Aktivisten wollen das verhindern und halten den Wald seit mehreren Jahren besetzt. In der letzten Woche hatte die Polizei damit begonnen, die Baumhäuser der Besetzerinnen und Besetzer zu räumen – mehr als die Hälfte ist inzwischen leer...


share







 2018-09-21  11m
 
 

episode 259: Die SPD ist Gefangene ihrer selbst


Das Ringen der Koalitionspartner CDU und SPD um die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat ein Ende gefunden: Maaßen wechselt als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium. Vor allem die SPD hatte vehement seinen Rücktritt gefordert. Warum kritisieren die Genossen jetzt Parteichefin Andrea Nahles so hart? Und was bedeutet das für die Zukunft der Koalition? Das haben wir Lisa Caspari aus der Ressortleitung Politik von ZEIT ONLINE gefragt...


share







 2018-09-20  11m