Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast - Deutschlandfunk

Die Sendung ist vorbei, der Schreibtisch aufgeräumt. Jetzt diskutieren wir mit Ihnen über Ihre Fragen zu Journalismus und Medienthemen. „Nach Redaktionsschluss“ ist der Medienpodcast der Redaktion @mediasres - mit Hörerinnen und Hörern. Jeden Freitag neu.

https://www.deutschlandfunk.de/nach-redaktionsschluss-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 35m. Bisher sind 123 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 23 hours 48 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Klima und Journalismus - Tragen Medien eine Mitschuld an der drohenden Katastrophe?


Die Nachrichten über die Schäden, die die Klimaveränderungen heute schon anrichten, sind dramatisch. Allerdings schaffen es diese Meldungen nur selten in die Schlagzeilen...


share








 2020-10-09  36m
 
 

Mediale Wiedervereinigung? - Ostdeutschland in der Berichterstattung


Auch in den Medien wird 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch häufig zwischen "Ost" und "West" unterschieden. Das prägt unseren Blick und regt einige Menschen auf – auch unsere Hörerin Katharina Dinter. Mit ihr diskutiert Sören Brinkmann aus dem @mediasres-Team über die mediale Darstellung von Ost und West. Mit dabei ist auch Dlf-Thüringen-Korrespondent Henry Bernhard...


share








 2020-10-02  26m
 
 

Mediale Wiedervereinigung? - Ostdeutschland in der Berichterstattung


Auch in den Medien wird 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch häufig zwischen "Ost" und "West" unterschieden. Das prägt unseren Blick und regt einige Menschen auf – auch unsere Hörerin Katharina Dinter. Mit ihr diskutiert Sören Brinkmann aus dem @mediasres-Team über die mediale Darstellung von Ost und West. Mit dabei ist auch Dlf-Thüringen-Korrespondent Henry Bernhard...


share








 2020-10-02  26m
 
 

Meinungsfreiheit - Wenn uns journalistische Kommentare aufregen


Wie weit dürfen Kommentare gehen? Darüber wird immer wieder diskutiert, auch im Deutschlandfunk. Wir klären deshalb, welche Grenzen es für Meinungsbeiträge gibt, wie Kommentare überhaupt zustande kommen - und ob deutsche Medien ein Problem mit fehlender Meinungsvielfalt haben. Im Podcast diskutieren unser Hörer, der im Radio Johannes Schmidt genannt werden möchte, die dlf-Redakteurin Ann-Kathrin Büüsker und Christoph Sterz aus der Redaktion @mediasres...


share








 2020-09-25  25m
 
 

Meinungsfreiheit - Wenn uns journalistische Kommentare aufregen


Wie weit dürfen Kommentare gehen? Darüber wird immer wieder diskutiert, auch im Deutschlandfunk. Wir klären deshalb, welche Grenzen es für Meinungsbeiträge gibt, wie Kommentare überhaupt zustande kommen - und ob deutsche Medien ein Problem mit fehlender Meinungsvielfalt haben. Im Podcast diskutieren unser Hörer, der im Radio Johannes Schmidt genannt werden möchte, die dlf-Redakteurin Ann-Kathrin Büüsker und Christoph Sterz aus der Redaktion @mediasres...


share








 2020-09-25  25m
 
 

Das politische Interview - Zu schön, um wahr zu sein?


Manche Hörer halten Interviews für ein abgekartetes Spiel. "Gibt es eigentlich Fragen, die Sie nicht stellen dürfen?"; "Treffen Sie Absprachen mit den Politikern vor dem Interview?"; "Bei Gabor Steingart langweile ich mich nicht. Warum gibt es bei Ihnen keine Überraschungen?" Das sind Fragen unseres Hörers Gerhard Günther. Mit ihm diskutieren Sandra Schulz aus der Deutschlandfunk-Redaktion Zeitfunk und Bettina Schmieding aus der Medienredaktion @mediasres...


share








 2020-09-18  30m
 
 

Das politische Interview - Zu schön, um wahr zu sein?


Manche Hörer halten Interviews für ein abgekartetes Spiel. "Gibt es eigentlich Fragen, die Sie nicht stellen dürfen?"; "Treffen Sie Absprachen mit den Politikern vor dem Interview?"; "Bei Gabor Steingart langweile ich mich nicht. Warum gibt es bei Ihnen keine Überraschungen?" Das sind Fragen unseres Hörers Gerhard Günther. Mit ihm diskutieren Sandra Schulz aus der Deutschlandfunk-Redaktion Zeitfunk und Bettina Schmieding aus der Medienredaktion @mediasres...


share








 2020-09-18  30m
 
 

Gendersternchen - Wollen die Medien die Gesellschaft umerziehen?


Wenn Journalist*innen dieses Sternchen nutzen, dann, um alle Geschlechter anzusprechen. Andere halten das für den Versuch, Nutzer zu geschlechtergerechter Sprache zu verdonnern. Ein Vorwurf unseres Hörers Wolfgang Ziegler, über den wir mit ihm im Podcast sprechen. Brigitte Baetz und Mirjam Kid haben dazu außerdem die Sprachwissenschaftlerin Gabriele Diewald eingeladen...


share








 2020-09-11  28m
 
 

Gendersternchen - Wollen die Medien die Gesellschaft umerziehen?


Wenn Journalist*innen dieses Sternchen nutzen, dann, um alle Geschlechter anzusprechen. Andere halten das für den Versuch, Nutzer zu geschlechtergerechter Sprache zu verdonnern. Ein Vorwurf unseres Hörers Wolfgang Ziegler, über den wir mit ihm im Podcast sprechen. Brigitte Baetz und Mirjam Kid haben dazu außerdem die Sprachwissenschaftlerin Gabriele Diewald eingeladen...


share








 2020-09-11  28m
 
 

Haltungsjournalismus - Wie neutral müssen Medien sein?


Müssen Journalistinnen und Journalisten völlig neutral sein in ihren Berichten? Können sie das überhaupt? Oder dürfen sie sich bestimmten Werten verpflichtet fühlen, um Demokratie und Pressefreiheit hochzuhalten? Müssen Journalistinnen und Journalisten das sogar? Wo fängt Haltung an, hört Meinung auf und wo ist die Grenze zu Aktivismus überschritten? Über diese vielen Fragen und Graubereichen diskutieren wir mit unserer Hörerin Sophia Hilger, der ARD-"Panorama"-Moderatorin Anja Reschke...


share








 2020-09-04  38m