Nach Redaktionsschluss – Der Medienpodcast - Deutschlandfunk

Die Sendung ist vorbei, der Schreibtisch aufgeräumt. Jetzt diskutieren wir mit Ihnen über Ihre Fragen zu Journalismus und Medienthemen. „Nach Redaktionsschluss“ ist der Medienpodcast der Redaktion @mediasres - mit Hörerinnen und Hörern. Jeden Freitag neu.

https://www.deutschlandfunk.de/nach-redaktionsschluss-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 35m. Bisher sind 117 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 19 hours 43 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Nachrichtensendungen - Was in der Berichterstattung zu kurz kommt


Täglich gibt es eine Vielzahl von Nachrichten, die in den Redaktionen der Medienhäuser nach bestimmten Kriterien ausgewählt werden. Die Journalisten entscheiden etwa nach Neuigkeitswert, Relevanz, Betroffenheit oder auch Gesprächswertigkeit. Doch die Nachrichtenkriterien und damit auch die Auswahl der Meldungen können sich je nach Redaktion und Zielgruppe deutlich unterscheiden. Bestimmte Themen werden gesetzt, andere werden weggelassen...


share








 2020-11-27  n/a
 
 

Alternative zu den Datenkraken - Warum kein öffentlich-rechtliches Facebook?


Fast dreieinhalb Stunden verbringen die Deutschen täglich im Internet – einen großen Teil davon in den Sozialen Medien. Wer Menschen mit Journalismus erreichen will, muss ihn genau dort anbieten – finden die öffentlich-rechtlichen Sender und stellen deshalb ihre Inhalte via Facebook, Instagram und YouTube zur Verfügung. Dieses Engagement von ARD, ZDF und Deutschlandradio war von Anfang an umstritten...


share








 2020-11-20  24m
 
 

Alternative zu den Datenkraken - Warum kein öffentlich-rechtliches Facebook?


Fast dreieinhalb Stunden verbringen die Deutschen täglich im Internet – einen großen Teil davon in den Sozialen Medien. Wer Menschen mit Journalismus erreichen will, muss ihn genau dort anbieten – finden die öffentlich-rechtlichen Sender und stellen deshalb ihre Inhalte via Facebook, Instagram und YouTube zur Verfügung. Dieses Engagement von ARD, ZDF und Deutschlandradio war von Anfang an umstritten...


share








 2020-11-20  24m
 
 

Dekolonisiert Euch - Wie Medien in die Rassismus-Falle tappen


Die Kolonialzeit ist längst vorbei. Aber Bilder und Stereotypen aus dieser Epoche tauchen immer noch in den Medien auf. Sie finden sich im mitleidigen Unterton, wenn es um Schwarze geht oder in der Stigmatisierung von Menschen mit Migrationshintergrund als kriminelle Bedrohung...


share








 2020-11-13  42m
 
 

Dekolonisiert Euch - Wie Medien in die Rassismus-Falle tappen


Die Kolonialzeit ist längst vorbei. Aber Bilder und Stereotypen aus dieser Epoche tauchen immer noch in den Medien auf. Sie finden sich im mitleidigen Unterton, wenn es um Schwarze geht oder in der Stigmatisierung von Menschen mit Migrationshintergrund als kriminelle Bedrohung...


share








 2020-11-13  42m
 
 

Berichten über Terrorismus - Medien als Helfershelfer?


Terroranschläge, wie der in Wien, sind nicht nur eine Herausforderung für die Gesellschaft, sondern auch für Medien. Terroristen geht es darum, durch ihre Taten Angst und Schrecken zu erzeugen – dazu brauchen sie Medien...


share








 2020-11-06  33m
 
 

Berichten über Terrorismus - Medien als Helfershelfer?


Terroranschläge, wie der in Wien, sind nicht nur eine Herausforderung für die Gesellschaft, sondern auch für Medien. Terroristen geht es darum, durch ihre Taten Angst und Schrecken zu erzeugen – dazu brauchen sie Medien...


share








 2020-11-06  33m
 
 

Politische Interviews - Und täglich grüßt Elmar Brok


Unser Hörer Maik Forberger hat das Gefühl, dass in Interviews und Beiträgen zu oft dieselben Interviewpartnerinnen und -partner vorkommen. Ihm wäre es lieber, wenn es eine größere Varianz gäbe. Aber besteht dieses Problem tatsächlich? Oder wäre es schon hilfreich, stärker transparent zu machen, wie und warum Journalisten ihre Gesprächspartnerinnen ausgewählt haben? Darüber diskutiert unser Hörer mit DLF-Zeitfunk-Redakteur Tobias Armbrüster und Christoph Sterz aus der Redaktion @mediasres...


share








 2020-10-30  25m
 
 

Politische Interviews - Und täglich grüßt Elmar Brok


Unser Hörer Maik Forberger hat das Gefühl, dass in Interviews und Beiträgen zu oft dieselben Interviewpartnerinnen und -partner vorkommen. Ihm wäre es lieber, wenn es eine größere Varianz gäbe. Aber besteht dieses Problem tatsächlich? Oder wäre es schon hilfreich, stärker transparent zu machen, wie und warum Journalisten ihre Gesprächspartnerinnen ausgewählt haben? Darüber diskutiert unser Hörer mit DLF-Zeitfunk-Redakteur Tobias Armbrüster und Christoph Sterz aus der Redaktion @mediasres...


share








 2020-10-30  25m
 
 

Corona-Berichterstattung - Folgen die Medien der Regierung?


Die Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland und weltweit steigt massiv an, Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einer Jahrhundertherausforderung. Kaum eine Nachrichtensendung, die zurzeit nicht mit den neuen Zahlen aus dem RKI aufmacht, auf den Titelseiten der Tageszeitungen gibt es wenig andere Themen. Gleichzeitig erklären Bestsellerautoren, wie der umstrittene Mikrobiologe Sucharit Bhakdi, die Epidemie für beendet...


share








 2020-10-23  41m