Netztheologen

Ein Nerd und ein Theologe diskutieren den digitalen Wandel. Welche Perspektiven ergeben sich durch den christlichen Glauben auf die Zwiespältigkeit der Technik? Chris und Roman analysieren und spekulieren über faszinierend neue und manchmal apokalyptisch schaurige Zukunftszenarien. Twitter & Insta: @netztheologen Email: info(at)netztheologen.org Die Netztheologen sind ein Teil von yeet, dem evangelischen Contentnetzwerk.

https://www.evangelisch.de/serien/netztheologen-podcast

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 53m. Bisher sind 12 Folge(n) erschienen.
subscribe
share





  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

episode 12: Open Source: Offene Quellen, Copyleft und Offenbarung


Ist das Open Source-Konzept für Christinnen und Christen eigentlich etwas Neues? Gibt es das nicht eigentlich sogar schon im Alten Testament? Warum gibt es die Bibel nicht als Copyleft-Projekt? Wie lassen sich offene Quellen für Kirche und Theologie fruchtbar machen? Und wie ist das mit Gott und der Offenbarung in diesem Zusammenhang?


share







   1h2m
 
 

episode 11: Intro: Wer wir sind und was wir wollen


Chris und Roman reflektieren die bisherigen Folgen und befassen sich mit der Frage, warum sie den Podcast überhaupt machen - und warum um alles in der Welt sie Computer und Gott zusammenbringen wollen.


share







 2020-04-03  47m
 
 

episode 10: Cyborgs: Herzschrittmacher, Augmentierungen und Schöpfung


Wenn der Mensch sich selbst technisch verbessert - wird er dadurch zum Schöpfer? Und wie verändert sich dadurch Identität? Und was bedeutet das wiederum für die Vorstellung von dem, was nach dem Tod kommt?


share







 2020-03-06  1h1m
 
 

episode 9: Digitale Kirche: Neue Technologien in Gotttesdienst und Gemeinde


Ob nur Liedtexte per Beamer oder auch Online-Gottesdienste und Fürbitten per Smartphone: Neue Technologien bringen neue Möglichkeiten. Aber was geht - und was ist eigentlich sinnvoll? Abendmahl per Videoschalte zum Beispiel...?


share







 2020-02-14  43m
 
 

episode 8: Vernebelung (Obfuscation): Überwachungsalgorithmen täuschen oder zu den Überzeugungen stehen?


Nicht nur in totalitären Gesellschaften: Überwachung und Datensammeln - das passiert überall. Auch und besonders im Netz. Wie kann man sich dagegen schützen? Und will man das überhaupt?


share







 2020-01-31  51m
 
 

episode 7: Virtuelle Realität (VR): Kühe, Sex & perfekte Pfannkuchenhäuser


Virtuelle Realität: Nur Eskapismus oder mehr? Was ist eigentlich Realität? Wie steht die Freiheit dazu in Bezug? Und was ist das Himmelreich?


share







 2020-01-10  55m
 
 

episode 6: Fünf Sterne und Daumen hoch: Social Scoring und neue Möglichkeiten der Demokratie (Teil 2)


Ratings im Netz können große Auswirkungen in der Realität haben. Wie ist damit umzugehen? Welche Alternativen gibt es? Und welche Werte gelten?


share







 2019-12-20  52m
 
 

episode 5: Fünf Sterne und Daumen hoch: Online-Bewertungen - Nicht alles ist Gold, was geliked wird (Teil 1)


Im Netz wird ständig bewertet: beim Einkauf, beim Cafébesuch, in sozialen Netzwerken. Hilft das wirklich? Ist diese Art von Rating vielleicht sogar demokratisch? Und: Kann man Menschen bewerten? Und diesen Ratings vertrauen?


share







 2019-12-03  1h2m
 
 

episode 4: Good News, Fake News


Was ist Wahrheit? In welchem Spannungsverhältnis stehen Glaube und Wahrheit, Fakenews, Alternative Fakten und Vertrauen? Der Linktipp aus dieser Folge: getbadnews.de


share







 2019-11-08  1h4m
 
 

episode 3: Biotracking: Wie Fitbit, Schrittzähler und Statistik unser Menschenbild verändern


Wer weiß, wo wir joggen, wieviele Schritte wir dabei laufen und wann und wie oft wir das tun? Und wie gesund wir dadurch sind? Oder gerade nicht? Und was für ein Menschenbild steckt hinter nahezu grenzenloser Transparenz von Körperdaten und Co.? Chris und Roman diskutieren.


share







 2019-10-25  53m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2