Politik und Hintergrund

Berlin, München und die Bundesländer - Koalitionsrunden, Flüchtlinge und Schuldenbremse. In der täglichen Flut politischer Nachrichten geht oft verloren, was politische Entscheidungen wirklich bedeuten, für uns alle. Deutsche Soldaten sind im Auslandseinsatz. Über die UNO und die Nato, in der EU und im Konzert der G8 ist Deutschland eng in das politische Geschehen der globalisierten Welt eingebunden. Die Sendung Politik und Hintergrund sortiert und bewertet die innen- und außenpolitische Woche. In Analysen, Reportagen und Kommentaren unserer weltweiten Korrespondenten macht sie das komplexe politische Geschehen verständlich.

https://www.br.de/mediathek/podcast/politik-und-hintergrund/475

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 27m. Bisher sind 317 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 days 12 hours 23 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Biden in der Krise: Warum es für den US-Präsidenten so schlecht läuft


Fast ein Jahr ist es her, dass die Amerikaner einen neuen Präsidenten gewählt haben. Nach einem guten Start steckt Joe Biden aber inzwischen in der Krise: Afghanistan, Corona, Arbeitsmarkt - die Liste der Probleme ist lang. Doch am meisten kämpft er mit der eigenen Partei. Weitere Themen: Der Rückzug von AfD-Chef Meuthen, die Regierungskrise in Österreich und Frankreichs Liebe zur Atomkraft.


share







   27m
 
 

Nach dem Verfassungsgerichtsurteil in Polen: Droht der PolExit?


Sieben Mal hat das polnische Verfassungsgericht die Entscheidung verschoben, das jetzt gefallene Urteil lässt sich auf einen kurzen Nenner bringen: Polen first. Die Richter stellten klar, die polnische Verfassung hat Vorrang vor EU-Recht. Ob das gut gehen kann, wird sich zeigen. Brüssel reagiert scharf. Die polnische Regierung aber gibt sich selbstbewusst...


share







   25m
 
 

Nach dem Verfassungsgerichtsurteil in Polen: Droht der PolExit?


Sieben Mal hat das polnische Verfassungsgericht die Entscheidung verschoben, das jetzt gefallene Urteil lässt sich auf einen kurzen Nenner bringen: Polen first. Die Richter stellten klar, die polnische Verfassung hat Vorrang vor EU-Recht. Ob das gut gehen kann, wird sich zeigen. Brüssel reagiert scharf. Die polnische Regierung aber gibt sich selbstbewusst.


share







   28m
 
 

Die Not mit dem Klimanotstand - Scheitert Erlangen an den eigenen Ambitionen?


Die Stadt Erlangen hat den Klimanotstand ausgerufen und will noch vor dem Jahr 2030 CO2-neutral werden. Es wurden ein Klimaschutz-Katalog erarbeitet, der allerdings erst noch umgesetzt werden muss. Kritiker befürchten, dass das zu spät kommt und die Stadt an ihren eigenen Ambitionen scheitert.


share







   14m
 
 

Afghanistan - Reise in ein geschundenes Land


ARD-Korrespondentin Silke Diettrich war vor drei Monaten dabei, als die letzten Bundeswehrsoldaten Afghanistan verlassen haben. Sie hat den deutschen Militär-Maschinen am Flughafen von Masar-e-Sharif im Norden des Landes buchstäblich hinterhergeschaut, gehörte also vor dem Triumph der Taliban zu den letzten westlichen Berichterstattern im Land. Jetzt, ein viertel Jahr später, ist sie eine der ersten Journalistinnen, die Afghanistan bzw. das neue Islamische Emirat Afghanistan bereisen konnten.


share







   24m
 
 

Bundestagswahl: Wo war die Außenpolitik im Wahlkampf?


Steuergerechtigkeit, Mindestlohn, stabile Renten oder Klimaschutz- alles wichtige Wahlkampfthemen. Von Außen- und Sicherheitspolitik hat man eher wenig gehört - doch dass die in Deutschland chronisch vernachlässigt wird, könnte auch der EU Probleme bringen.


share







   23m
 
 

Russische Söldner in Mali? Diskussion um Einsatz der Bundeswehr in Westafrika


Chaotische Aufnahme afghanischer Ortskräfte in Bayern - Keine Wahlbeobachter der OSZE bei Dumawahl in Russland - Große Worte von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Lage der Europäischen Union.


share







 2021-09-17  25m
 
 

Die Welt blickt mit Sorge auf AFGHANISTAN


War alles umsonst? Das ist die quälende Frage dieser Tage und Wochen, wenn es um das Thema Afghanistan geht. 20 Jahre Einsatz am Hindukusch, 59 getötete Bundeswehrsoldaten, Kampf gegen die Taliban, Demokratieprogramme, Polizeiausbildung, Aufbauhilfen - 20 Milliarden Euro allein aus Deutschland...


share







 2021-09-10  25m
 
 

Flüchtlinge nicht erwünscht EU-Innenminister machen dicht


Die EU-Innenminister und die Kommission wollen nicht von Flüchtlingsströmen aus Afghanistan überrumpelt werden. Deshalb haben sie erstaunlich einig und schnell eine gemeinsame Haltung beschlossen: keine Flüchtlingskontingente, dafür Aufnahme von wenigen, besonders Schutzbedürftigen. Wie viele genau davon Deutschland nimmt, sagt Bundesinnenminister Horst Seehofer, CDU, drei Wochen vor der Bundestagswahl nicht. Matthias Reiche kommentiert


share







 2021-09-03  23m
 
 

Islamisten, Terror, Ideologie: Wohin steuert Afghanistan nach dem Abzug der Internationalen Truppen?


(Nicht) der Krieg der Kanzlerin - Kommentar zur Afghanistan-Politik Angela Merkels (Kai Küstner) / Gespräch mit dem Journalisten Samad Sharif über die Lage in Afghanistan / "Kein Flüchtlingslager Europas" - die Türkei wehrt sich gegen weitere Flüchtlinge / "Schachfiguren" - Flüchtlinge zwischen den Fronten an Grenze zwischen Belarus und Polen


share







 2021-08-27  22m