Gesprächszeit

Gesprächszeit

https://www.bremenzwei.de/sendungen/gespraechszeit-110.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 37m. Bisher sind 1045 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 27 days 9 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


"Die Schweden sagen ungerne nej" – Carsten Schmiester


Washington, London, Stockholm – das waren die Stationen von Carsten Schmiester als ARD-Korrespondent. Bis Frühjahr 2021 hat der gebürtige Oldenburger zuletzt aus der schwedischen Hauptstadt über die skandinavischen und baltischen Länder berichtet, aktuell vertritt er gerade seine Nachfolgerin in Stockholm. Doch dieses Mal ist alles anders: seine Hörfunkbeiträge produziert er im Homeoffice in seiner Buxtehuder Wahlheimat...


share







 2021-07-14  38m
 
 

"Wir haben ja eigentlich nie eine Pointe im richtigen Leben" – Helge Schneider


Seit 50 Jahren ist Helge Schneider schon auf Bühnen unterwegs – und noch immer hat er Spaß dabei. Wo genau all die Einfälle für seine witzigen Songtexte und unsinnigen Geschichten herkommen, ist auch für ihn selbst bis heute ein Rätsel: "Das ist eine ganz merkwürdige Geschichte, die mich immer mehr davon überzeugt, dass das nicht mit rechten Dingen zugeht."


share







 2021-07-13  38m
 
 

"Ich hab' gerappt und Alphorn gespielt" – Eliana Burki


Eliana Burki ist Alphornistin und wird international dafür gefeiert, das Schweizer Nationalinstrument mal bluesig, mal jazzig und mal modern zu spielen, einfach so, wie sie will. Das gefällt nicht jedem, erst recht nicht den Bewahrern des Alphorns. Doch Burkis Musik kennt keine Grenzen. Ihrem Talent und vor allem ihrer Willensstärke ist es zu verdanken, dass das doch so rustikale Instrument auch in der Gegenwart und sicher auch Zukunft weitergespielt...


share







 2021-07-12  35m
 
 

"Und die Menschen sind ins Gas gefahren" – Esther Bejarano


Esther Bejarano ist 1943 als junge Frau ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert worden. Dort musste sie schwere Steine über eine Wiese schleppen – und wieder zurück. Zwangsarbeit – der nationalsozialistische Horror. Als Esther Bejarano die Kraft ausging, retteten ihr eine polnische Mitgefangene und eine Lüge das Leben. Zeit ihres Lebens hat sie an den Holocaust erinnert – nun ist sie im Alter von 96 Jahren gestorben...


share







 2021-07-10  37m
 
 

"Gott ist wie ein Freund" – Chris Lass


Er macht nichts, ohne es vorher mit Gott auszumachen: Chris Lass leitet in Bremen und in Delmenhorst einen Gospelchor, ist Sänger und Musikproduzent. Er ist gläubiger Christ, macht aber zwischen evangelisch und katholisch keinen Unterschied: "Das sind so sehr trennende Kategorien und da bin ich gar kein Freund von".


share







 2021-07-09  37m
 
 

"Freimaurerei ist eine Lebenseinstellung" – Britta Wellmann


Über Jahrhunderte rankten sich Mythen um die Freimaurer. Auch weil Rituale hinter verschlossenen Türen stattfanden und ihre Logen und Symbole für viele rätselhaft waren. Die Bremerin Britta Wellmann ist seit 2012 Freimaurerin und möchte gerne Licht ins Dunkle bringen. Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0


share







 2021-07-08  38m
 
 

"Ich hab‘ nen Kultsuppenwagen auf Sylt" – Maurice Morell


Sich neu erfinden, alles hinter sich lassen – genau das hat Maurice Morell gemacht. Aus einem historischen Suppenwagen heraus verkauft der ehemalige PR-Manager Suppen auf Sylt. 80 bis 120 Teller pro Tag wandern im Sommer über den Tresen seines Verkaufsfensters.


share







 2021-07-05  38m
 
 

"Die legen ihre Jungen nicht mit Absicht in die Badezonen" – Toni Thurm


Wenn Toni Thurm seinen Beruf nennt, kann das schon mal zu Nachfragen führen: Denn er ist Seehundjäger in St. Peter-Ording. Anders als der Begriff es suggerieren mag, ist er für den Schutz der Meeressäuger zuständig.


share







 2021-07-02  35m
 
 

"Es war Bauchgefühl" – Stefan Aust


Stefan Aust ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Journalisten Deutschlands. Nur Wenige waren bei den großen zeitgeschichtlichen Ereignissen seit Gründung der Bundesrepublik so oft mittendrin wie er. Jetzt wird der Journalist, der seit vielen Jahren Pferde züchtet, 75 Jahre alt.


share







 2021-07-01  38m
 
 

"Fasten ist im Mainstream gelandet" – Raimund Wilhelmi


Raimund Wilhelmi ist dem Schönen und Sinnlichen zugetan, auch dem guten Essen – aber sein ganzes Leben und das seiner Familie steht trotzdem im Zeichen des Verzichts auf Essen. Denn er ist der Enkel von Otto Buchinger, der vor 101 Jahren das Heilfasten erfand. Mit seiner Vision machte er der Familie ein großes Geschenk, sagt sein Enkel.


share







 2021-06-30  38m