re:publica 19 - Research & Education

Wie verändern digitale Technologien unsere Art zu lernen, zu lehren, zu forschen und Wissen zu teilen? Wie entwickeln sich wissenschaftliche Felder und Forschungsthemen?

https://19.re-publica.com/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 28m. Bisher sind 35 Folge(n) erschienen.
subscribe
share



 

episode 35: Wie kriegen wir Veränderung in die Schulen?


Hans Anand Pant, Jöran Muuß-Merholz Das Format: ein Bühnengespräch zwischen Hans Anand Pant und Jöran Muuß-Merholz


share





 2019-05-08  25m
 
 

episode 34: Welche Schule braucht eine Gesellschaft im digitalen Zeitalter?


Hans Anand Pant Der Vortrag von Prof. Hans Anand Pant geht darauf ein, wie Schulen diesen Ansprüchen begegnen können: Welche Möglichkeiten und Entwicklungslinien bieten sich an, den digitalen Wandel an den Schulen aktiv gestalten? Wie kann eine gute Schule im digitalen Zeitalter aussehen? Dabei geht es nicht nur um den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Es geht vielmehr darum, den Wandel der Lernkultur in Schulen zu gestalten.


share





 2019-05-08  36m
 
 

episode 9: Mini-Games für Meinungsfreiheit


Meinungsfreiheit spielerisch verstehen: Wie kann das gehen? Seit mehreren Jahren entwickelt die Deutsche Welle Akademie Mini-Games rund um dieses Menschenrecht. In einer interaktiven Session wollen wir Erfahrungen teilen, die wir in Deutschland und in Ländern des Globalen Südens gesammelt haben. Press key to start!


share





 2019-05-08  28m
 
 

episode 16: Too much to process – Interfaces zur Wissensverwaltung


tl;dr: seit Jahren unzählige mega interessante Tabs für read-it-later offen, aber mit Instagram berieseln, statt dem eigenen Bildungsbedürfnis zu folgen? Wir brauchen zeitgemäßere Systeme zur Wissensverwaltung, die Spaß machen.


share





 2019-05-08  28m
 
 

episode 13: Informatik: tn;dl (too nerdy; didn't learn)


Lehrkräfte aller Fächer benötigen informatische Grundlagen. In der ersten, universitären Phase der Lehrerbildung stellen wir fachliche Elemente auf einer wissenschaftlichen Basis bereit. Exemplarisch tragen informatikdidaktisch gestaltete Konzepte dazu bei, Lehrkräfte mit zentralen Denk- und Arbeitsweisen der Informatik vertraut zu machen. Nur so können sie Gestaltungsmöglichkeiten aktiv einlösen.


share





 2019-05-08  28m
 
 

episode 1: Augmented Classroom


Geschichte ist nicht weit weg – mit Augmented Reality geht Geschichte alle an. Zum Beispiel die von Anne Frank. „WDR AR 1933-1945“ macht die Zeit des Nationalsozialismus neu erfahrbar und holt sie direkt ins Klassenzimmer. Wir brauchen digitale Unterrichtsinhalte, die Sinn machen, spannend sind und mehr können als die alten Schulbücher.


share





 2019-05-08  27m
 
 

episode 17: Netzwerken? Hab ich im Unterricht gelernt...


Netzwerken zu können, ist heutzutage wichtig. Auch für Schülerinnen und Schüler. Es kann gelernt werden. Auch im Unterricht.


share





 2019-05-08  28m
 
 

episode 22: Schrei nach Medienkompetenz an deutschen Schulen


Die Einführung des Faches „Medienkompetenz“ an weiterführenden Schulen in Deutschland im Zuge der Digitalisierung


share





 2019-05-08  29m
 
 

episode 23: Raus aus der digitalen Unmündigkeit!


Die Digitalisierung beginnt für viele Kinder oft mit 3 oder 4 Jahren, spätestens mit 7 Jahren: spielen auf dem Tablett, Hörspiele und Videos schauen. Sie sind reine digitale Nutzer*innen, ohne Kenntnisse, was sich dahinter "verbirgt"! Dabei ist es das beste Alter, um sich sich auch spielerisch mit Programmieren zu beschäftigen! Wir helfen den Kids bei dem "Look Behind The Screen" und Kids werden vom "Usern To Creator"!


share





 2019-05-07  32m
 
 

episode 7: Mit dem Turing-Bus durch die Kleinstadtgalaxie


In einer weit entfernt Galaxie leben ein Drittel der Einwohner Deutschlands: gemeint sind die ländlichen Regionen und kleineren Städte. Der Turing-Bus befährt diese in seinem zweiten Jahr und berichtet über hackende Schüler*innen, Digitalworkshops, Fablabs und Landluft.


share





 2019-05-07  31m