Das aktuelle Interview aus Franken

Spannende Gespräche mit Menschen, die etwas zu sagen haben: Expert*innen, Entscheider, Betroffene. Meinungen und Hintergründe zu aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Franken und der westlichen Oberpfalz.

https://www.br.de/mediathek/podcast/regionalzeit-gespraech/672

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 5m. Bisher sind 999 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 3 days 20 hours 39 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Unterfrankens ältestes Windrad ist abgebaut - 17.06.2015


16 Jahre lang hat das Windrad seinen Dienst getan bei einem kleinen Weiler bei Arnstein (Lkr. Main-Spessart). Jetzt wurde es abgebaut und nach Litauen transportiert.


share







 2015-06-17  5m
 
 

Tagung gegen Hacker-Angriffe - 16.06.2015


In der IHK Aschaffenburg werden aktuelle Bedrohungen und Gegenmaßnahmen aufgezeigt, ein "Live-Hacking" rundet die Veranstaltung ab. Es geht um die Frage, wie sich die Menschen gegen Angriffe aus dem Internet schützen können. Eingeladen sind Unternehmer, Führungskräfte, Geschäftsführer und Existenzgründer...


share







 2015-06-16  5m
 
 

Medizin studieren in Kulmbach - 15.06.2015


Rund 11.000 Studenten studieren im Ausland Medizin. Man möchte sie künftig mehr in Deutschland halten. Im besten Fall in Oberfranken. Die Uni Bayreuth sucht dafür nach neuen Standorten - Kulmbach ist im Gespräch. Die Stadt Kulmbach plant gemeinsam mit der Uni Bayreuth einen neuen Studienort zu schaffen. Vor Ort könnten Ärzte ausgebildet werden und möglicherweise für die Region als Landarzt angeworben werden.


share







 2015-06-15  4m
 
 

Oleksiy Polituchiy, Organisator der Ukrainischen Kulturtage - 12.06.2015


Die Ukraine ist aufgrund des Krieges in die Schlagzeilen unserer Medien geraten. Dennoch geht auch dort das Kulturleben weiter. Wie lebhaft die Szenen ist zeigen die Ukrainischen Kulturtage, die am Wochenende in Nürnberg stattfinden.


share







 2015-06-12  5m
 
 

Ulrich Maly, scheidender Präsident des Deutschen Städttags - 11.06.2015


Der Deutsche Städtetag trifft berät derzeit in Dresden über kommunale Probleme. Der Präsident dieses Geremiums, der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly, gibt das Amt nach 2 Jahren tournusgemäß ab und zieht Bilanz.


share







 2015-06-11  7m
 
 

Mindestlohn für Erntehelfer: Spargelbauer Karl-Heinz Bernard findet die neue Regelung nicht so schlimm - 10.06.2015


Sie stechen Spargel, pflücken Erdbeeren, ernten Gurken. Ohne die Helfer aus dem Ausland würden viele Bauern ihre Ernte kaum schaffen. Jetzt bringt das Mindestlohngesetz einigen der Helfer mehr Geld - und allen mehr Bürokratie. Der Bauernverband kritisiert vor allem den Mehraufwand für die Landwirte. Der Volkacher Spargelbauer Karl-Heinz Bernard findet die neuen Vorschriften dagegen nicht so schlimm: Mithilfe seines Steuerberaters rechnet er nun die Gehälter seiner Saisonhelfer ab.


share







 2015-06-10  6m
 
 

Tobias Rudolph, Anwalt und Strafrechtsexperte aus Nürnberg - 09.06.2015


Im Bamberger Prozess gegen einen ehemaligen Chefarzt, der mehrere Patientinnen sexuell missbraucht haben soll, jagt ein Befangenheitsantrag den nächsten. Was steckt dahinter? Wir sprachen mit einem Strafrechtsexoperten


share







 2015-06-09  4m
 
 

Doping am Arbeitsplatz? Gespräch mit Prof. Günter Niklewski, Chefarzt der Psychiatrie am Klinikum Nürnberg - 08.06.2015


Immer mehr Menschen greifen zur Pille, um dem Druck in der Arbeitswelt standzuhalten, sagt die DAK. Wir sprechen mit Prof. Günter Niklewski, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Nürnberg.


share







 2015-06-08  6m
 
 

"Rassige Raritäten" - Fotoausstellung im Freilandmuseum Fladungen - 05.06.2015


"Rassige Raritäten" sind etwa das Rhönschaf und das Fränkische Gelbvieh: Haustierarten, die zum Teil vom Aussterben bedroht sind. Der Fotograf Jürgen Holzhausen hat diese Tiere und ihre Halter portraitiert.


share







 2015-06-05  4m
 
 

Fünf Jahre Kinder-Palliativ-Ambulanz Erlangen - 03.06.2015


Schwerkranken Kindern und ihren Familien helfen. Das ist die Aufgabe der Kinderpalliativ-Ambulanz in Erlangen. Mehr als die Hälfte der Kinder stirbt während der Betreuung. In ganz Bayern gibt es nur vier dieser speziellen Teams.


share







 2015-06-03  4m