Schalom

Was bewegt die jüdische Gemeinschaft in Bayern, Deutschland, Israel und dem Rest der Welt? Worüber spricht man in den bayerischen Kehilóth (Gemeinden)? "Schalom" heißt die wöchentliche Sendung des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden. "Schalom" will ein Forum jüdischen Lebens und jüdischer Religion sein und auf den Schabáth einstimmen. "Mir sejnen do!"– "Wir sind da!"

https://www.br.de/mediathek/podcast/schalom/463

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 16m. Bisher sind 340 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 4 days 11 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Das Europäische Zentrum für Jüdische Gelehrsamkeit eröffnet in Potsdam


Das liberale "Abraham-Geiger-Kolleg" und das konservative "Zacharias-Frankel-College". Am 25. Oktober 2021 beginnt dort das neue Semester. Ein Beitrag von Carsten Dippel


share







   15m
 
 

Die Hohen Feiertage - "Jamím Nora'ím"


Die Hohen Feiertage haben begonnen, die "Jamím Nora'ím". Unser Schalom-Reporter hat sich in Regensburg umgeschaut und umgehört, wie man heuer dort die Feiertage begeht.


share







   16m
 
 

Zum jüdischen Neujahrsfest und Juden in und aus Afghanistan


Die Geschichte der afghanischen jüdischen Gemeinden, die es heute vor allem in Israel und in den USA gibt. Ein Bericht von Igal Avidar Die Parascha "Rosch ha Schanáh" von Rabbiner Joel Berger.


share







   22m
 
 

"Fest des jüdischen Lebens" - Die großen Zukunftspläne einer kleinen jüdischen Gemeinde in Franken


Eine jüdische Gemeinde träumt schon länger von einem eigenen sogenannten "Haus des jüdischen Lebens". Dazu braucht und zählt und hofft man auf die Unterstützung und Hilfe der gesamten Stadtgesellschaft. Unsere Schalom-Reporterin Tina Wenzel über die großen Pläne einer kleinen jüdischen Gemeinde in Franken!


share







   16m
 
 

Vom "Palandt" zum "Grüneberg". Die Arisierung eines juristischen Standardwerks


im letzten Juli hat sich der Münchner Verlag "C. H. Beck" entschieden, den "Palandt" umzubenennen. Nach 80 Auflagen und vor allem nach jahrelangen Druck. Unsere Schalom-Reporterin Julia Smilga hat sich unterhalten mit dem Hamburger Juristen Jan Willem van de Loo. Gründer der Initiative "Palandt umbenennen".


share







   20m
 
 

Eine Stätte der Erinnerung - Das Tahara-Haus im Regensburger Westenviertel


Das Tahara-Haus am alten jüdischen Friedhof an der Schillerstraße im Regensburger Westenviertel soll zur Stätte der Erinnerung werden. Der ganze Friedhof ein Sanierungsfall. SCHALOM-Reporter Thomas Muggenthaler hat sich das Haus angeschaut.


share







 2021-08-13  15m
 
 

"Goodbye hate. Bildungsakteurinnen und -akteure gegen Antisemitismus"


"Goodbye hate. Bildungsakteurinnen und -akteure gegen Antisemitismus" - das vierte Buch im Rahmen des Projektes "Schalom aleikum" des Zentralrates der Juden in Deutschland. Mit dabei zwei Freunde, der Jude Jonathan Kalmanovich (Rapper Ben Salomo) und der Moslem Burak Yilmaz.


share







 2021-08-06  18m
 
 

Speyer, Worms und Mainz - Was die drei "Schum"-Städte zu bieten haben


Sch(a)pira/Speyer, Uarmaisa/Worms und Mainz/Magenza - Die UNESCO hat die drei "Schum"-Städte als Weltkulturerbe anerkannt. Zum ersten Mal vergibt die UNESCO diesen Titel an eine genuin jüdische Stätte. Ein Bericht von Igal Avidan


share







 2021-07-30  20m
 
 

Der Verein "WerteInitiative. Jüdisch-deutsche Positionen"


Jüdischer und grundwertebasierter Patriotismus: Der Verein "WerteInitiative. Jüdisch-deutsche Positionen" stellt sich gegen den erstarkenden Hass auf alles Jüdische in der deutschen Gesellschaft. www.Werteinitiative.de. Von Rebecca Hillauer


share







 2021-07-23  16m
 
 

Alltäglicher Antisemitismus -Ein Interview mit Levi Israel Ufferfilge


Alltäglicher Antisemitismus Interview mit Levi Israel Ufferfilge, der ein Buch geschrieben hat über seine Erlebnisse als Kippa-Träger. Von Almut Engelien


share







 2021-07-16  23m