schnitt.stelle - der KILPaD-Podcast

Der schnitt.stellen-Podcast erörtert, als Schnittstelle zwischen den Partnern des Forschungsprojektes KILPaD, Problemstellungen und Lösungen zur Digitalisierung mittelständischer Produktionsbetriebe vor allem im Maschinenbau: angewandt forschend, theoretisch praktisch und immer mit den Schnitt.stellen der Produktion im Blick!

https://kilpad.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 35m. Bisher sind 13 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 4 Wochen.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 hours 31 minutes

subscribe
share





  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

episode 14: „Digitale Sicht“ weisen mit Marie Christin Sachs (XENON Automation)


XENON Automation hat intern eine neue Position entwickelt: Christin Sachs vermittelt nicht nur als Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung, sondern übersetzt auch laufend die „Digitale Sichtweise“, die für das Gelingen von Digitalisierungs- und Automatisierungsprojekten mitgedacht werden muss...


share







 2021-09-15  31m
 
 

episode 13: Systemisch beraten mit Tania Lieckweg (osb)


Tania Lieckweg ist von der Organisationsberatung osb und wird zukünftig im Rahmen des Projekts beraten. Während das Forschungs-Team allgemeine „Wahrheiten“ schaffen will, möchte systemische Beratung die „Wirksamkeit“ von Organisationen verbessern. Wie verändert sich KILPaD also, wenn es zukünftig auf zwei grundsätzlich unterschiedliche Weisen beobachtet wird? Und was passiert, wenn diese beiden Welten noch in diesem Jahr tatsächlich auf die der Unternehmen treffen?


share







 2021-07-15  34m
 
 

episode 11: Kollektives Lernen mit Martina Thomas


Digitalisierung verändert die betrieblichen Prozesse. Doch warum rückt das Lernen an sich nicht entsprechend in den Vordergrund, wenn jede gelungene Veränderung ihre eigenen Lernerfolge fordert? Die Berufspädagogin Martina Thomas von der FernUniversität in Hagen beobachtet nicht nur individuelle Lernprozesse im Betrieb, sondern auch die für eine erfolgreiche Digitalisierung notwendigen kollektiven Lernprozesse: Lernen über die Organisation.


share







 2021-06-15  37m
 
 

episode 10: Unentscheidbares Entscheiden (1) mit Prof. Dr. Dirk Baecker


Organisationen lassen Alternativen-Spielräume entstehen und vergrößern diese. Im gleichen Zuge grenzen sie den Spielraum durch ihre Entscheidungen wieder ein. Das geschieht bei jeder Entscheidung. Die Digitalisierung fordert viele neue Entscheidungen, erweitert unsere Spielräume und deren Reichweiten enorm. Umso wichtiger, den Vorgang der „Entscheidung“ und die Bedeutung von Hierarchie genauestens zu reflektieren!


share







 2021-04-25  26m
 
 

episode 9: Unentscheidbares Entscheiden (2) mit Prof. Dr. Dirk Baecker


Der zweite Teil des Gesprächs ist deutlich brisanter! Wir sprechen über die Paradoxie von Entscheidungen, klären auf, weshalb Organisationen andauernd Unentscheidbares produzieren und weshalb künstliche Intelligenz dem Menschen keine Entscheidungen abnehmen wird. Also doch, wird sie schon! Aber nicht die „wirklich relevanten Entscheidungen“. Prof. Dr. Dirk Baecker ist Experte im Thema Digitalisierung und formuliert seine neueste These.


share







 2021-04-25  19m
 
 

episode 8: Produktion vernetzen mit Benjamin Böckmann (MultiProfil)


Hätte Benjamin Böckmann damals als Werkstudent bei MultiProfil gewusst, dass er bei Zwischenfällen (Reibungen, Problemen) in der Produktion eigentlich über Schnittstellen flucht… Inzwischen ist er Prokurist und gestaltet in Zusammenarbeit mit KILPaD Abläufe und ganze Schnittstellen neu. Besonders spannend ist die Digitalisierung der unverzichtbaren Laufkarte: keine alten Datenbestände, sondern Echtzeit-Kommunikation und Überblick für des gesamten Produktionsprozess!


share







 2021-04-02  35m
 
 

episode 7: Neue Arbeitswelten reflektieren mit Dr. Norbert Malanowski (VDI Technologiezentrum)


Wer befasst sich überhaupt mit den Folgen der umfassenden technischen, organisatorischen und sozialen Transformation unserer Arbeitswelten? Dafür gibt es Organisationen wie das VDI Technologiezentrum. Dr. Norbert Malanowski ist Innovations- und Arbeitsforscher, beschäftigt sich mit den Folgen aufkommender Technologien für die moderne „Arbeitsgesellschaft“ und den Kooperationsbeziehungen zwischen Staat, Wirtschaft und Gewerkschaften in der Innovations- und Arbeitspolitik...


share







 2021-03-02  39m
 
 

episode 6: In Industrie 4.0 einsteigen mit Bumin Hatiboglu (Fraunhofer IPA)


Das "Mittelstand 4.0"- Kompetenzzentrum Stuttgart ist Anlaufstelle für fast alle Anliegen. Mehr Überblick über die Digitalisierungsprojekte der deutschen Produktionslandschaft hat kaum jemand. Bumin Hatiboglu vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung analysiert dort Problemstellungen, empfiehlt Lösungen und begleitet Projekte. Was macht eine erfolgreiche Unterstützung aus?


share







 2021-02-12  54m
 
 

episode 5: Lernförderliches Gestalten mit Prof. Dr. Uwe Elsholz


Das Zusammenspiel aus soziologischer Systemtheorie und Berufspädagogik macht KILPaD erst zu solch einem innovativen Projekt. Der Bildungsforscher Prof. Dr. Uwe Elsholz von der FernUniversität in Hagen erklärt, wie man ein Arbeitsumfeld erfolgreich und in diesem Sinne lernförderlich gestaltet.


share







 2021-01-05  47m
 
 

episode 4: Kleine Brände löschen mit René Neumann (SHA)


René Neumann löscht wortwörtlich „kleine Brände“. Als ehrenamtlicher Feuerwehmann muss er spontan und flexibel sein. Gefahren müssen schnell analysiert und priorisiert werden - auch im Betrieb als Leiter des Auftragsmanagements bei der Firma Siegmund Henning Anlagentechnik GmbH. Pandemie, Lieferengpässe und individuelle Kundenwünsche lassen dabei kaum Spielraum. Als Betreuer von KILPaD teilt er Erfahrungen und Erwartungen an das Projekt


share







 2020-10-27  32m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2