Schreckmümpfeli

Am 5. November 1975 drang es zu später Stunde erstmals in die helvetischen Stuben und Schlafzimmer: das «Schreckmümpfeli». Seither gingen gegen tausend von diesen ironischen Kurzkrimis über den Sender. Der Sendetermin wurde zur Fixzeit für Hörerinnen und Hörer, die sich ohne beschleunigten Puls und Kribbeln im Bauch nicht mehr unter die Bettdecke verkriechen mochten. Das «Schreckmümpfeli» wurde bald Kult und ist bis heute lebendig und attraktiv geblieben. Ausgewählte Schreckmümpfeli bieten wir als Podcast an. Aus urheberrechtlichen Gründen ist dies nicht bei allen Produktionen möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

https://www.srf.ch/audio/schreckmuempfeli

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 9m. Bisher sind 246 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 13 hours 54 minutes

subscribe
share





«Sekundensturz» von Bernhard Studlar


Ein winziger Augenblick genügt, um ein Leben zu ändern.


share







 2021-07-19  10m
 
 

«Der Doppelgänger» von Markus Köbeli


Doppelt genäht hält nur manchmal besser.


share







 2021-07-12  8m
 
 

«Nur ein paar Kopien» von Martin Lagoda


Eine Kopie ist eine Kopie ist eine Kopie.


share







 2021-07-05  8m
 
 
share







 2021-06-28  8m
 
 

«Die Erleuchtung» von Fritz Sauter


Es gibt interessante Möglichkeiten, sich gegenseitig umzubringen.


share







 2021-06-21  11m
 
 
share







 2021-06-14  10m
 
 

«Schnell und schmerzlos» von Klaus Enser-Schlag


Nicht alles was geplant ist, wird auch so durchgeführt.


share







 2021-06-07  9m
 
 

«Kopfgeld» von Heidelore Kluge


Hauptsache versichert.


share







 2021-05-31  8m
 
 

«Es sieht nach Regen aus» von Ruth Gundacker


Reich' mir die Hand, mein Leben!


share







 2021-05-24  9m
 
 

«Salonkomödie» von James Thurber


Langeweile ist der Tod.


share







 2021-05-17  11m