Seehofers 69

Sie leben im Chaos in Kabul, gestrandet in Moria oder zurück im idyllischen Bayern. Nawid zerschnitt sich die Arme, Abdul zeigte verzweifelt seine Zeugnisse, Basir entkam und tauchte unter. Am 3. Juli 2018, an Horst Seehofers 69. Geburtstag, wurden 69 Afghanen abgeschoben. Zurück in ein Land, in dem nach 20 Jahren NATO-Einsatz nach wie vor einer der tödlichsten Konflikte der Welt tobt. Tatsächlich konnten einige zurückkehren, als Fachkräfte, nach einem harten Kampf gegen bürokratische Windmühlen.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast5102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 5 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 1 hour 48 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


  • 1
  • 1

(4/4) Rückkehr


Alle kennen „Frau Steiger“. Eine 66-jährige Rentnerin, deren ehrenamtliche Arbeit jeden Tag um sieben Uhr beginnt.  Fast ihr ganzes Leben hat sie für die Industrie- und Handelskammer gearbeitet und weiß, dass Deutschland Fachkräfte braucht. Kurz nach dem Abschiebeflug an Seehofers 69. Geburtstag sieht sie einen Fernsehbericht über einen der Abgeschobenen. Er hat in Deutschland unbefristet im Krankenfahrdienst gearbeitet. Damals denkt sie sich: Es muss doch einen Weg geben...


share








 2021-07-09  27m
 
 

(3/4) Festgefahren


Die Monate in Moria auf Lesbos werden für Abdul zum Martyrium. Seine Tochter kommt unter menschenunwürdigen Bedingungen zur Welt. Das Lager soll offenkundig Geflüchtete und Migranten abschrecken. Amir und Khayesta verfolgen einen anderen Weg: Sie kämpfen gegen die deutsche Bürokratie, um vielleicht doch noch ihre Ausbildungen in Deutschland beginnen zu dürfen. Auch Basir, der in Deutschland untergetaucht ist, sucht den Weg in einen legalen Aufenthalt...


share








 2021-07-09  25m
 
 

(2/4) Komm Regen


In Afghanistan angekommen, verliert sich die Spur von Seehofers 69 schon nach wenigen Tagen. Kaum einer sieht eine Perspektive im Land. Emran Feroz ist als Journalist immer wieder im Land unterwegs. Für uns reist er drei Jahre später den Geschichten von Amir, Abdul und Nawid nach. Seine Spurensuche beginnt im Hotel „Spinzar“, wo viele Abgeschobene erst einmal unterkommen. Einer der 69 hat sich dort wenige Tage nach seiner Ankunft erhängt...


share








 2021-07-09  26m
 
 

(1/4) Willkommen und Tschüss


Ihr Leben in Deutschland beginnt wie ein Märchen, doch es endet in einer Katastrophe. Lange glauben Basir, Nawid, Amir und Abdul nicht, dass sie einmal abgeschoben werden könnten. Sie hatten doch alles richtig gemacht: Berufsschulen absolviert und Ausbildungsverträge unterschrieben. Und in Afghanistan herrscht Bürgerkrieg. Doch am Ende sitzen drei von ihnen in einem Flugzeug nach Kabul. Eine Radio- und Podcast-Serie in vier Teilen von Armin Ghassim und Annette Kammerer...


share








 2021-07-09  26m
 
 

Trailer: Seehofers 69


Was wurde aus den 69 Afghanen, die zu Seehofers 69. Geburtstag abgeschoben wurden? Spurensuche in Kabul, Bayern, Moria.


share








 2021-06-18  2m
 
 
  • 1
  • 1