Sein und Streit - Das Philosophiemagazin - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/sein-und-streit.2161.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 818 Folge(n) erschienen. Alle 0 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share



 

recommended podcasts


Literarischer Adventskalender (1) - Wimmelbuch "Ariadnes Faden"


Das Bilderbuch "Ariadnes Faden" von Jan Bajtlik handelt von der griechischen Mythologie und ist zauberhaft illustriert. Die Argonauten, Herakles, Odysseus - alle sind dabei. Unser Redakteur Kolja Mensing wird es seinem neunjährigen Sohn schenken.

Von Kolja Mensing
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   2m
 
 

100 Jahre IJP - Was bleibt von einem Jahrhundert Psychoanalyse?


Autor: von Kittlitz, Valerie
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   4m
 
 

Grundrechtsreform: Gebt den Kindern eine Stimme an der Urne!


Autor: Pollmann, Arnd
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   4m
 
 

Willensschwäche: Warum wir oft das eine wollen und das andere tun (Gespräch)


Autor: Betzler, Monika
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   25m
 
 

Willensschwäche: Warum wir oft das eine wollen und das andere tun (Sendung)


Autor: Miller, Simone
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   37m
 
 

Umstrittener Philosoph der Macht - Warum fasziniert Carl Schmitt sogar seine Feinde?


Der Staatstheoretiker Carl Schmitt ist bis heute ein Faszinosum. Was reizt seine politischen Gegner an diesem bekennenden Demokratieverächter? Das Berliner Einstein-Forum sucht nach Antworten.

Von Stefan Osterhaus
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   6m
 
 

Kontroverse über Vermögen und Gerechtigkeit - Brauchen wir eine Obergrenze für Reichtum?


Maßloser Reichtum beschädige die Demokratie, warnt der Ökonom und Psychoanalytiker Martin Schürz. Er fordert ein Limit für große Vermögen. Der Publizist Rainer Hank widerspricht: Der Reichtum der Wenigen nütze den Vielen.

Martin Schürz und Rainer Hank im Gespräch mit Christian Möller
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   35m
 
 

Expertise in der Politik - Die Wissenschaft muss sich mehr einmischen


Oft wird heute vor „Expertokratie“ gewarnt: Zu viel blutleeres Spezialistentum schade der Demokratie. Dabei zeigt eine neue Studie: Die Mehrheit der Gesellschaft wünscht sich mehr Einmischung der Wissenschaft. Gut so, meint Sibylle Anderl.

Von Sibylle Anderl
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Vermögen und Gerechtigkeit: Brauchen wir eine Obergrenze für Reichtum? (Sendung)


Autor: Möller, Christian; Hank, Rainer; Schürz, Martin
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   37m
 
 

Soziologe Vivek Chibber: Die blinden Flecken des Postkolonialismus (Gespräch)


Autor: Rohde, Stephanie; Chibber, Vivek
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   30m