Sein und Streit - Das Philosophiemagazin - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/sein-und-streit.2161.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 822 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage
subscribe
share



 

recommended podcasts


Kontroverse über Vermögen und Gerechtigkeit - Brauchen wir eine Obergrenze für Reichtum?


Maßloser Reichtum beschädige die Demokratie, warnt der Ökonom und Psychoanalytiker Martin Schürz. Er fordert ein Limit für große Vermögen. Der Publizist Rainer Hank widerspricht: Der Reichtum der Wenigen nütze den Vielen.

Martin Schürz und Rainer Hank im Gespräch mit Christian Möller
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   35m
 
 

Expertise in der Politik - Die Wissenschaft muss sich mehr einmischen


Oft wird heute vor „Expertokratie“ gewarnt: Zu viel blutleeres Spezialistentum schade der Demokratie. Dabei zeigt eine neue Studie: Die Mehrheit der Gesellschaft wünscht sich mehr Einmischung der Wissenschaft. Gut so, meint Sibylle Anderl.

Von Sibylle Anderl
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Vermögen und Gerechtigkeit: Brauchen wir eine Obergrenze für Reichtum? (Sendung)


Autor: Möller, Christian; Hank, Rainer; Schürz, Martin
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   37m
 
 

Soziologe Vivek Chibber: Die blinden Flecken des Postkolonialismus (Gespräch)


Autor: Rohde, Stephanie; Chibber, Vivek
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   30m
 
 

Soziologe Vivek Chibber: Die blinden Flecken des Postkolonialismus (Englisch)


Autor: Rohde, Stephanie, Chibber, Vivek
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   36m
 
 

Kommentar zu Männervereinen: Kulturwandel lässt sich nicht verordnen


Autor: Lauer, David
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





   4m
 
 

Soziologe Vivek Chibber - Die blinden Flecken des Postkolonialismus


Klischees vom irrationalen Orient zu überwinden, das ist ein Ziel der Postcolonial Studies. In Wahrheit aber bekräftigen sie das Vorurteil, dass West und Ost einander nicht verstehen können, kritisiert der New Yorker Soziologe Vivek Chibber.

Vivek Chibber im Gespräch mit Stephanie Rohde
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   35m
 
 

Jürgen Habermas: "Auch eine Geschichte der Philosophie" - Vom Glauben zum Wissen


Mit 90 Jahren legt Jürgen Habermas eine monumentale Philosophiegeschichte vor. Im Zentrum stehen der Konflikt zwischen Glauben und Wissen und das abendländische Denken: Nicht-westliche und feministische Philosophie bleiben außen vor.

Josef Früchtl im Gespräch mit René Aguigah
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-10  15m
 
 

Philosophie des Liberalismus: Warum wir für Grundrechte kämpfen müssen (Sendung)


Autor: Aguigah, René
Sendung: Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share





 2019-11-10  35m
 
 

Verteidigung des Liberalismus - "Illiberale Demokratien" gibt es nicht


Von Populisten wird der Liberalismus häufig als "Elitenprojekt" geschmäht. Der Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller weist diese Behauptung entschieden zurück: Gerade für die Schwachen und Verwundbaren garantiere er den Schutz der Grundrechte.

Jan-Werner Müller im Gespräch mit René Aguigah
www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-10  35m