Sozusagen!

Sozusagen! Für alle Liebhaber, nicht für Rechthaber der deutschen Sprache. Mit Gesprächen, Glossen, Kommentaren über neue und alte Phänomene unserer Sprache.

https://www.br.de/mediathek/podcast/sozusagen/485

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 9m. Bisher sind 347 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 10 hours 31 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


An diesem Wörterbuch wird seit 75 Jahren gearbeitet


Goethes gesamter Wortschatz, ermittelt aus all seinen Schriften: Im Dezember 1946 wurde dieses Mammutprojekt begonnen - und heute, im Dezember 2021, sind die Arbeiten noch immer in vollem Gang. Warum dauert das so lange? "Manch einer mag‘s kaum glauben", sagt Undine Kramer vom Goethe-Wörterbuch - "aber 70 oder 80 Jahre sind nun wirklich kein besonders langer Zeitraum in der Lexikografie."


share







   11m
 
 

Auf nach "Doggerland" - Ein Trip an den Ursprung der Sprache


Die Schriftstellerin Ulrike Draesner hat sich auf die Suche nach den Wurzeln der Kommunikation begeben. Wie haben die Urzeit-Menschen gelebt, gedacht, gesprochen? Die Quellen sind rar. Hier sind Fantasie und Poesie gefragt.


share







   9m
 
 

MdB Carmen Wegge - Poetry Slam und Politik


Die Hassmails an Markus Söder, das Fachchinesisch der Politik, Sonette über den Mindestlohn und natürlich das Gendern: Wir sprechen mit der Politikerin und Poetryslammerin Carmen Wegge (32, SPD), die im neuen Bundestag einiges vorhat - vor allem auch sprachlicher Art.


share







   11m
 
 

Mit Pferden ins dunkle Herz der Sprache


Clemens J. Setz, frisch gekürter Georg-Büchner-Preisträger, lässt in seiner Dankesrede den Tierpsychologen Karl Krall wieder aufleben. Einen Mann, der Pferden das Sprechen und Denken beibringen wollte.


share







   9m
 
 

Allein die Beschreibung des Otters! Das Glitzern seines Fells!


"Diese sichtbare Arbeit an einzelnen Definitionen! Dieses allmähliche Entstehen einer fremden Welt!" - Michael Hugentoblers Roman "Feuerland" hat eine ungewöhnliche Hauptfigur: Ein Wörterbuch der untergegangenen südamerikanischen Yamana-Sprache, verfasst per Hand und in jahrzehntelanger Liebesmüh von einem Missionar. Wer diesen Schatz in die Hände bekommt, gerät ins Schwärmen und Träumen...


share







   9m
 
 

Europa - wie ein "Phönix aus der Asche"?


Die Euro-Staaten verhalten sich oft "wie Hund und Katze", an der Sprache aber zeigt sich, dass sie "ein Herz und eine Seele" sind. Rolf-Bernhard Essig beweist in seinem Buch "Phönix aus der Asche" an Sprichwörtern, wie nah wir uns in Europa sind.


share







 2021-10-27  11m
 
 

Die Lingua Franca der Unterwelt


Spitzbubensprache, Gaunersprache, Geheimsprache: Was in den vergangenen Jahrhunderten über das Rotwelsch geschrieben wurde, das strotzte meist nur so vor Ablehnung. Anders bei Martin Puchner: Unser Gast ist Harvard-Professor und erzählt in seinem neuen Buch nun SEINE Geschichte dieser Sprache - als Liebes- und als Familiengeschichte.


share







 2021-10-22  11m
 
 

Die Lingua Franca der Unterwelt


Spitzbubensprache, Gaunersprache, Geheimsprache: Was in den vergangenen Jahrhunderten über das Rotwelsch geschrieben wurde, das strotzte meist nur so vor Ablehnung. Anders bei Martin Puchner: Unser Gast ist Harvard-Professor und erzählt in seinem neuen Buch nun SEINE Geschichte dieser Sprache - als Liebes- und als Familiengeschichte.


share







 2021-10-22  9m
 
 

Herta Müller: "Jede Sprache hat andere Augen"


Herta Müller bekommt den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2021 - als "Kämpferin gegen Totalitarismus jeder Färbung, auch in der Sprache", so begründet es die Jury. Im Exklusiv-Interview erzählt die Literaturnobelpreisträgerin in Bayern 2, wie sie mit Sprache die Angst überwunden hat.


share







 2021-10-15  9m
 
 

Herta Müller: "Jede Sprache hat andere Augen"


Herta Müller bekommt den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2021 - als "Kämpferin gegen Totalitarismus jeder Färbung, auch in der Sprache", so begründet es die Jury. Im Exklusiv-Interview erzählt die Literaturnobelpreisträgerin in Bayern 2, wie sie mit Sprache die Angst überwunden hat.


share







 2021-10-13  9m