Sternzeit - Deutschlandfunk

Der tägliche Astronomietipp.

https://www.deutschlandfunk.de/sternzeit-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 2m. Bisher sind 2484 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 4 days 2 hours 53 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Anhörung vor dem Kongress - Und ewig grüßen die UFOs


Immer wieder machen Piloten der US-Luftwaffe merkwürdige Beobachtungen: Unbekannte Objekte überholen Jets und absolvieren Manöver, die mit herkömmlicher Technik nicht zu erklären sein sollen.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Meteorstrom der Perseiden - Die sommerlichen Sternschnuppen des Laurentius


In den kommenden Nächten huschen wieder viele Sternschnuppen über den Himmel. Der Meteorschwarm der Perseiden erreicht sein Maximum – mit etwas Glück sind etwa ein Dutzend Sternschnuppen pro Stunde zu sehen.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Astronomie und Satelliten - Der Schutz des dunklen und ruhigen Himmels


In einigen Jahren dürften zehntausende Satelliten um die Erde kreisen – mit verheerenden Folgen für die Astronomie. Denn die Satelliten reflektieren Sonnenlicht und senden Radiostrahlung aus.

Von Dirk Lorenzen
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Dämmerung mit Venus-Gürtel - Schönes Leuchten gegenüber der Sonne


Wenige Minuten nach Sonnenuntergang lohnt es sich, den Blick vom Westhimmel zu lösen und genau in die entgegengesetzte Richtung zu blicken. Dort zeigt sich für einige Minuten ein rötlich-orangefarbenes Band, das den halben Himmel umspannen kann.

Von Dirk Lorenzen
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Sylvain Arend vor 120 Jahren geboren - Der skeptische Astronom mit dem Kometen


Vor 120 Jahren kam Sylvain Arend zur Welt. Am königlichen belgischen Observatorium beschäftigte er sich vor allem mit der Vermessung des Himmels. Bekannt ist er als Co-Entdecker des Kometen Arend-Roland.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Sternzeit 5. August 2022 Der Unfug der (Sport-)Astrologie




Lorenzen, Dirk
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Curiosity vor zehn Jahren auf dem Mars gelandet - Eine James-Bond-Landung und das Marsleben


Gäbe es auf dem Mars grüne Männchen, so hätten sie am 6. August vor zehn Jahren sicher gestaunt: In einer waghalsigen Mission landete das rollende Forschungslabor Curiosity, "Neugier", im roten Staub.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Absurdes Theater - Der Tanz um das Schwarze Loch


Vor der Veröffentlichung des Bildes vom Schwarzen Loch in der Milchstraße führte das internationale Team ein kurioses bis entwürdigendes Schauspiel auf. Man wollte mit allen Mitteln verhindern, dass das Bild zu früh verbreitet wird.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

IAU-Generalversammlung - Weltkongress, Forschung und die Verwaltung des Kosmos


Seit mehr als hundert Jahren gibt es die Internationale Astronomische Union. Sie ist eine Art Berufsverband der Himmelsforschung, fördert weltweite Zusammenarbeit und hat das alleinige Sagen, wenn es um Definitionen, Bezeichnungen oder Standards in der Astronomie geht.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m
 
 

Radioteleskop Effelsberg - 50 Jahre Spitzenforschung in der Eifel


Eines der stärksten Teleskope der Welt steht in der Eifel - im Dorf Effelsberg. Das Radioteleskop mit 100 Metern Durchmesser nahm vor 50 Jahren den Routinebetrieb auf und blieb lange Zeit die größte bewegliche Radioschüssel der Welt.

www.deutschlandfunk.de, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei



share








   2m