Storyboard - Unsere Reporter und ihre Geschichten

Dieser Podcast macht journalistisches Arbeiten transparent. BR-Reporter*innen geben Einblick in ihre Recherchen. Sie erzählen die Geschichte hinter der Geschichte. Was ist passiert, bevor der Bayerische Rundfunk eine Geschichte veröffentlicht? Wie arbeitet eine öffentlich-rechtliche Rundfunk-Anstalt?

https://www.br.de/mediathek/podcast/storyboard-unsere-reporter-und-ihre-geschichten/790

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 28m. Bisher sind 16 Folge(n) erschienen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share



 

recommended podcasts


  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

Wie die DJs den Bayerischen Rundfunk auf Zeitgeist getrimmt haben


70 Jahre DJs im BR, da heißt es hunderte von Sendungen, Beiträgen, Interviews und Tondokumente zu durchsuchen um 70 Jahre Musikjournalismus zum klingen zu bringen. von Elvis über Georg Kostya, Thomas Gottschalk und Zündfunk bis zum Bayern2 Nachtmix.


share





   29m
 
 

Wie geheime Papiere Neues zum Dieselskandal bei Audi ans Licht bringen


Vertrauliche Protokolle, interner Schriftverkehr: Insider haben BR Recherche brisante Dokumente zugespielt. Die Reporter Arne Meyer-Fünffinger, Josef Streule und Lisa Wreschniok haben sie durchforstet und ganz neue Einblicke in den Dieselskandal bei Audi bekommen. Wie wird aus zehntausenden Dokumenten ein spannender Film?


share





   28m
 
 

Wie wir eine Entführung rekonstruiert haben


Polizisten ermitteln, Journalisten berichten. Aber manchmal verwischen die Grenzen, und man wird als Journalistin zum Ermittler. Katja Paysen-Petersen hat die Entführung der kleinen Ursula Herrmann von 1981 noch einmal aufgerollt. Für diese sitzt zwar ein Täter lebenslang. Aber war er es wirklich?


share





 2019-06-18  28m
 
 

Wie es war, 42 Jahre als Reporterin für den BR zu arbeiten


Claudia Decker hat über 40 Jahre für Bayern 2 gearbeitet, aber Ruhestand? Das konnte sie sich nicht vorstellen. Dafür war ihr Leben als Autorin, Reporterin und Moderatorin einfach zu erfüllend. Warum, das hört Ihr in dieser Folge. Und Ihr erfahrt, was eine "feste freie Mitarbeiterin" ist.


share





 2019-06-04  36m
 
 

Storyboard - Wie ein Wahlabend im Radio funktioniert


Sechs Stunden live senden und das mit Zahlen über Zahlen - die EU-Wahl verlangt B5aktuell einiges ab. Denn die Moderatoren führen Interviews quer durch Europa im Minutentakt und selbst die beste Planung kann jede Sekunde umgeschmissen werden...


share





 2019-05-26  27m
 
 

Wie wir trotz Einschränkung der Pressefreiheit weiterhin kritisch aus der Türkei berichten


Aus der Türkei zu berichten ist spannend: Syrienkrieg, Flüchtlingsabkommen, Kurden, EU-Mitgliedschaft, Putschversuch... aber auch schwierig, denn immer wieder werden Medien verboten, Journalisten verhaftet und die Pressefreiheit eingeschränkt, wie BR Fernsehkorrespondentin Katharina Willinger am Tag der Pressefreiheit erzählt.


share





 2019-05-03  41m
 
 

Wie wir Altlasten der Bundeswehr im Boden entdeckt haben


Die Bundeswehr hat mit gesundheitsgefährdendem PFC-Löschschaum viele ihrer Standorte verunreinigt. Die Informationen drüber fließen nur spärlich an Presse und Bevölkerung. Aber es gibt ja noch das Informationsfreiheitsgesetz - ein Mittel, das nur wenige kennen, um Infos von Behörden zu bekommen.


share





 2019-04-23  23m
 
 

Wie wir Henri bei seiner Geschlechtsangleichung begleitet haben


Was, wenn deine beste Freundin zu deinem besten Freund wird? Zwei Jahre hat Bayern-2-Reporterin Christina Wolf diese Transformation begleitet. Für ihre sechsteilige Radiodoku "Transformer" hat sie nun den deutschen Hörbuchpreis gewonnen.


share





 2019-04-09  26m
 
 

Wie wir mit unserer Recherche Angehörigen von Geflüchteten halfen


In unserer Daten-gestützten Zeit völlig undenkbar: dass Tote verschwinden, ohne dass die Angehörigen informiert werden. Genau das ist mit Flüchtlingen auf der Balkanroute passiert. Über 2 Jahre waren Darko Jakovlevic und Andrea Beer vom Bayerischen Rundfunk auf dem Balkan unterwegs und haben die Schicksale von Flüchtlingen recherchiert, die verschwunden sind. Nun haben die Beiden aus dem ARD-Studio Wien ihr multimediales Projekt "die Toten von der Balkanroute” veröffentlicht.


share





 2019-03-26  28m
 
 

Wie wir mit unserer Recherche zwei Leben verändert haben


Es klingt unglaublich, ist aber noch in den 80er Jahren in Bayern passiert: Schwangere, unverheiratete Frauen versteckten sich bis zur Geburt in Entbindungsheimen. Dann gaben sie ihre Kinder zur Adoption frei - nicht immer freiwillig. Nach 38 Jahren hat eine BR-Recherche das Leben von einer Mutter und ihrem verlorenen Sohn jetzt völlig verändert.


share





 2019-03-12  25m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2