SWR2 lesenswert - Literatur

Die Sendungen SWR2 lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.

https://www.swr.de/swr2/programm/swr2-lesenswert-podcast-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 4424 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 42 days 12 hours 16 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Jill Lepore – Die geheime Geschichte von Wonder Woman


William Moulton Marston hielt Feminismus für die Superkraft, die Kriege beenden und den Faschismus niederringen kann. Deshalb erfand der Psychologe 1941 Wonder Woman, eine Comic-Superheldin. Die US-Historikerin Jill Lepore über die Hintergründe: "Die geheime Geschichte von Wonder Woman". Rezension von Brigitte Neumann. Aus dem Englischen von Werner Roller C.H. Beck Verlag, 552 Seiten, 29,95 Euro ISBN 978-3-406-78455-2


share








   4m
 
 

Malla Nunn – Ist die Erde hart


Adele, 16 Jahre alt, gehört zu den "Oberliga-Schülerinnen" an der Keziah Christian Academy, einem Internat für sogenannte Mischlingskinder im Swasiland der 1960er-Jahre. Dort herrscht eine strenge Rangordnung nach Reichtum und Herkunft. Als Adeles vermeintliche Freundinnen sie durch ein reicheres Mädchen ersetzen, erlebt sie den sozialen Abstieg und stellt ihre bisherigen Prinzipien in Frage. Eine bewegende Coming-of-Age-Geschichte, die die grundlegenden Themen Identität und Werte verhandelt...


share








   4m
 
 

Henry Gee – Eine (sehr) kurze Geschichte des Lebens


Wie im Zeitraffer durcheilt der britische Paläontologe Henry Gee fünf Milliarden Jahre Naturgeschichte. Was ist eigentlich Leben? Auch um diese - gar nicht leicht zu beantwortende - Frage geht es in diesem spannenden Buch, das auch einen Blick in die Zukunft wagt. Rezension von Thomas Moser. Aus dem Englischen von Alexander Weber Hoffmann und Campe Verlag, 304 Seiten, 20 Euro ISBN 978-3-455-01221-7


share








   4m
 
 

Ananda Klaar – Nehmt uns endlich ernst! Ein Aufschrei gegen die Übermacht der Alten


Wer darf politische Entscheidungen treffen? Für wen und warum? Diese und weitere Fragen beschäftigen Ananda Klaar. In ihrem Buch "Nehmt uns endlich ernst!" untersucht sie, wie in Politik, Bildung, Gesundheit und Klimafragen über Jugendliche entschieden wird, anstatt mit ihnen gemeinsam. Ananda Klaar schreibt ein Plädoyer für einen respektvollen Umgang mit jungen Menschen und einen stärkeren intergenerationellen Austausch. Rezension von Mia Kumlehn...


share








   4m
 
 

lesenswert Magazin – Hört, hört! Neue Bücher von Juli Zeh, Joshua Cohen und zu 100 Jahren Radio


Mit Büchern von Juli Zeh, Simon Urban, Stephan Krass, Joshua Cohen, Friedrich Christian Delius und Josephine Tey


share








   54m
 
 

Friedrich Christian Delius – Darling, it's Dilius. Erinnerungen mit großem A


An diesem besonderen Erinnerungsbuch hat Friedrich Christian Delius bis kurz vor seinem Tod im Mai 2022 gearbeitet. In Form von Lexikoneinträgen lässt er Leben, Werk und Weggefährten Revue passieren – und zugleich die Geschichte der Bundesrepublik. Ein Selbstporträt aus Collagen, das jetzt posthum erscheint. Rezension von Julia Schröder. Rowohlt Verlag, 304 Seiten, 24 Euro ISBN 978-3-7371-0163-9


share








   6m
 
 

Josephine Tey – Alibi für einen König


„Dies ist der Krimi aller Krimis!“, sagt Denis Scheck. Ein Inspector von Scotland Yard liegt im Krankenhaus und ermittelt von dort in einem historischen Fall. War König Richard III. wirklich ein Mörder? Das Buch wurde nach 70 Jahren wieder neu aufgelegt – und erweist sich als hochpolitischer und aktueller Kriminalroman. Krimitipp von Denis Scheck.


share








   2m
 
 

Litradio – Ein Studierendenprojekt zum Mitmachen


Studierende der Universität Hildesheim nehmen für das Projekt Litradio.net podcasts in WG-Zimmern auf, stellen ihre Berichte von Literaturfestivals online und sprechen mit jungen Autorinnen und Autoren. Auf der digitalen Plattform wollen sie sich ausprobieren und im Radio-Literatur-Kosmos mitmischen. Reportage von Nina Wolf.


share








   6m
 
 

Thema 100 Jahre Radio: Stephan Krass, Anne Hamilton – Radiozeiten. Vom Ätherspuk zum Podcast


In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Radio. Welche Bedeutung das Medium auch und gerade für die Verbreitung von Literatur hat, darüber spricht Anja Brockert mit Stephan Krass, Autor des Essay-Bands "Radiozeiten - vom Ätherspuk zum Podcast". Unterhaltsam und episodisch führt er uns durch Geschichte und Gegenwart des Mediums, das von Beginn an auch Schriftsteller inspirierte.


share








   11m
 
 

Margaret Atwood – Innigst / Dearly. Gedichte eines Lebens / Poems of a Lifetime


Gedichte Margaret Atwoods aus zwölf Jahren. Da geht es teils recht plakativ um Feminismus und Klimawandel; in anderen Gedichten gelingt es Atwood, die Flüchtigkeit und Brüchigkeit des Lebens einzufangen. Der zweisprachige Band "Innigst/Dearly" mit den Übersetzungen von Jan Wagner lädt dazu ein, die durch ihre Romane weltberühmte Autorin auch als Lyrikerin zu entdecken. Rezension von Wolfgang Schneider. Aus dem Englischen von Jan Wagner Berlin Verlag, 240 Seiten, 28 Euro ISBN 978-3-8270-1468-9


share








   4m