SWR Aktuell Kontext

Zusammenhänge erkennen und Orientierung geben. Die Hintergrundsendung SWR Aktuell Kontext trägt zur Meinungsbildung bei. Sie analysiert und informiert über Themen der Zeit: Politik, Gesellschaft und Wirtschaft - in Kontext werden Entwicklungen nachgezeichnet und Trends beobachtet. Dabei geht es nicht darum, besonders schnell zu sein, sondern besonders gründlich und verständlich.

https://www.swr.de/swraktuell/radio/kontext/SWR-Aktuell-Kontext,podcast-158.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 15m. Bisher sind 1101 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


Dialekte - Provinziell und peinlich oder wieder im Trend?


Fakt ist: Im Dialekt sind sich die Menschen näher, emotionaler und weniger distanziert miteinander. Sie sind das sichtbarste Merkmal regionaler Identität und geben uns in der globalisierten Welt ein Stück Heimat. Und während deutsche Mundarten und Dialekte in den vergangenen Jahrzehnten als rückläufig galten, als verstaubt und provinziell, sind sie mittlerweile wieder "in": Dialektfärbung gilt als schick, das Beherrschen eines Dialekts neben Hochdeutsch als Vorteil...


share





   19m
 
 

Drohender Verlust! Die indigenen Sprachen


Im kanadischen Montreal treffen sich diese Woche Sprachwissenschaftler aus aller Welt. Sie diskutieren darüber, wie man Sprachen am Leben halten kann, die vom Aussterben bedroht sind. Das gilt für insgesamt 2 680 der 7 000 Sprachen auf diesem Globus. Nach einer Erhebung der UNESCO gelten also über 38% aller Sprachen als gefährdet. Um auf ihr Verschwinden aufmerksam zu machen, hat die UNESCO 2019 zum „internationalen Jahr der indigenen Sprachen“ erklärt...


share





   18m
 
 

Couchsurfing in China – durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht


Drei Monate ist der Journalist und Autor Stephan Orth in China unterwegs. Zwischen Hightech-Städten und einfachen Dörfern sucht er nach Wahrheiten über das Reich der Mitte. Er versucht zu verstehen, was die Menschen antreibt und bewegt und bekommt ein konkretes Bild davon, wie die Chinesen den beispiellosen Aufstieg ihres Landes erleben. In SWR Aktuell Kontext erzählt er davon.


share





   17m
 
 

Uluru – heiliger Fels, klettern verboten!


Ayers Rock, so hieß der große, rote Monolith in der australischen Wüste, bevor die Regierung ihn symbolisch an die Aborigines zurückgab. Ihnen, den Anangu, ist der Uluru, wie er in ihrer Sprache schon immer hieß, heilig. Um ihn ranken sie ihre Geschichten über die Entstehung der Welt. Jahrelang war es den Anangu ein Dorn im Auge, dass die Touristen auf ihrem Heiligtum herumkletterten. Ab Oktober soll damit Schluss sein, ab dann ist die Besteigung und das Klettern auf dem Uluru verboten...


share





   18m
 
 

Politik in der Kommune - ein Laborbericht


Nirgends lassen sich Politik und ihre Konsequenzen besser beobachten als in Kleinstädten und in den Dörfern. Dort nämlich wird der Zusammenhang zwischen der Entscheidung „oben“ und den Folgen „unten“ schnell sichtbar...


share





   18m
 
 

Bordeaux – französisches Erbe, chinesisches Geld


Kenner kommen ins Schwärmen, wenn von den Weinen aus der Gegend von Bordeaux die Rede ist: seien es die Grand Cru Classé oder auch die Weine aus Saint-Émilion aus dem Umfeld des gleichnamigen kleinen Ortes. Inzwischen haben die Chinesen den edlen und teuren Rotwein für sich entdeckt. Zahlreiche Touristen fluten die kleinen Orte, logieren in den Chateaus, probieren die Weine und - sie kaufen. Nicht nur den Wein, ganze Weingüter samt Schloss wechseln die Besitzer...


share





   19m
 
 

"Urbane Seilbahnen - eine Ergänzung für den Stadtverkehr?"


Die Verkehrspolitik für urbane Zentren wird immer komplexer. Die Städte sind geplagt von Staus wie von drohenden Fahrverboten. Der Öffentliche Nahverkehr bringt nicht genügend Entlastung. Oft genug ist er auf die gleichen Verkehrswege angewiesen wie die kommerziellen LKW und die privaten PKW. Was also tun? Eine Möglichkeit, über die immer mehr Stadt- und Verkehrsplaner nachdenken sind „urbane Seilbahnen“. Für zahlreiche Städte sind gerade Machbarkeitsstudien in Auftrag...


share





   18m
 
 

Das Darknet - und seine helle Seite


Silk-Road, Elysium, Wall-Street-Market. Die meisten von uns bekommen vom Darknet nur etwas mit, wenn es in den Nachrichten ist. Zurück bleibt ein schauriges Bild von Drogen, Waffen, Kinderpornografie. Doch das ist nur die Eine Seite des Darknet. In SWR Aktuell Kontext wollen wir heute beide Seiten betrachten: Die helle - und die dunkle Seite des Darknet.


share





   18m
 
 

"Generation - Nur-Sultan" - Kasachstans Jugend vor der Wahl


In Kasachstan kennen die heute 30-Jährigen nur einen Präsidenten: Nur-Sultan Nasarbajew. Als er Ende März seinen Rücktritt ankündigte, war es für viele ein Schock - sie konnten nicht glauben, dass es tatsächlich passiert. Und kurz keimte Hoffnung. Würde es nun Veränderungen geben in ihrem Land? Dann die Ernüchterung...


share





   18m
 
 

Autisten – anders als die Anderen?


Woran denken Sie spontan, wenn Sie das Wort Autist hören? An einen Menschen, der eine besondere Begabung hat, so wie in Rain Man vielleicht? Oder denken sie an die Umweltaktivistin Greta Thunberg, die von sich sagt: "Wenn ich kein Asperger hätte, wäre das hier - also ihre Umweltproteste mit weltweiter Resonanz - nicht möglich gewesen". Aber sind Rain Man und Greta Thunberg überhaupt typische Beispiele für Autisten? Eher nein...


share





   18m