Die größten Hits und ihre Geschichte

Diese Pop- und Rock-Klassiker kennt garantiert jeder, die Geschichte dazu aber oft nicht! In jeder Folge erfahrt ihr alles was es zu dem jeweiligen Song zu wissen gibt. Die SWR3-Musikredakteure Matthias Kugler und Jörg Lange beleuchten interessante Hintergründe, besondere Momente und kuriose Fakten zu den größten Hits der Stars. Als Experten für Musik und Musikgeschichte, hatten Matthias und Jörg alle großen Stars vor dem Mikrofon, kennen jede Anekdote und wissen genau was die Künstler selbst über ihre Songs denken.

https://www.swr3.de/musik/die-groessten-hits-und-ihre-geschichte/index.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 1192 Folge(n) erschienen. Alle 2 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 3 days 1 hour 58 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Bohemian Rhapsody – Queen


Opernhafte Chöre und Rock-Gitarren: in „Bohemian Rhapsody“ lassen Queen 1975 ihrer Fantasie freien Lauf. Sänger Freddie Mercury hatte die Idee zu dem Klassiker.


share







   6m
 
 

Radioactive – Imagine Dragons


„Radioactive“ von Imagine Dragons gehört zu den erfolgreichsten Songs der Popgeschichte. Die 2012 vom Album „Night Visions“ ausgekoppelte Single verkaufte sich bis heute weltweit über 13 Millionen Mal, hielt sich insgesamt 87 Wochen in den US-Charts und wurde bei den Grammy Awards 2014 für die Beste Rock-Darbietung ausgezeichnet. Dabei ist das Thema des Songs eher düster.


share







   9m
 
 

Sweet Dreams – Eurythmics


Annie Lennox und Dave Stewart waren zwar kein Liebespaar mehr, dafür starteten sie jetzt als Eurythmics durch. Ihr größter Hit: „Sweet Dreams“.


share







   6m
 
 

One – U2


Der 11. Oktober 1990 war der Wendepunkt bei der Arbeit zu U2s Album „Achtung Baby“. Aus dem Zwischenteil von „Mysterious Way“ wurde ein neuer Song: „One“, eine der schönsten Hymnen der irischen Superstars.


share







   4m
 
 

American Pie – Madonna


Don McLean schrieb 1971 das Original von „American Pie“. Superstar Madonna hat den Song für den Film „The Next Big Thing“ im Jahr 2000 nochmal neu aufgenommen und zum Nummer-1-Hit gemacht.


share







   4m
 
 

Summer of '69 – Bryan Adams


Der Sommer des Jahres 1969 war für Bryan Adams ein prägendes Ereignis: Woodstock, die Beatles, die Liebe. Mit seiner unverwüstlichen Rock-Hymne setzte Bryan Adams diesem „Summer Of '69“ sein Denkmal.


share







   3m
 
 

These Dreams – Heart


Mitte der 80er Jahre musste sich die US-Rock-Band Heart um die beiden Schwestern Ann und Nancy Wilson neu erfinden. Mit dem gleichnamigen Album „Heart“ und einem Soundwechsel hin zum Mainstream-Rock wurden sie zu Stars bei MTV und Dauergästen in den Charts. Mit der Single „These Dreams“ gelang ihnen sogar ihr allererster Nummer-1-Hit.


share







   10m
 
 

Torn – Natalie Imbruglia


Mit „Torn“ schaffte die Australierin Natalie Imbruglia im Herbst 1997 den internationalen Durchbruch – und das mit einer Cover-Version. Ihr damaliger Produzent Phil Thornalley hatte den Song schon ein paar Jahre früher mit seiner Band Ednaswap aufgenommen, aber ohne größeren Erfolg. Das sollte sich bei Natalie Imbruglia ändern.


share







   9m
 
 

West End Girls – Pet Shop Boys


Rap, Stöckelschuhe und der Großstadt-Dschungel von London. Das sind die wesentlichen Bestandteile des ersten und größten Hits der Pet Shop Boys: „West End Girls“.


share







   5m
 
 

Pour Some Sugar On Me – Def Leppard


„Pour Some Sugar On Me“ wurde 1988 zum größten Hit für die US-Rock-Band und sorgte ganz nebenbei auch noch dafür, dass sich das dazugehörige Album „Hysteria“ bis heute über 25 Millionen Mal verkauft hat. Doch es dauerte bis Def Leppard endlich Superstars waren. Fast drei Jahre hatten sie für die Produktion von „Hysteria“ gebraucht.


share







   4m