Tagesticket - Der Früh-Podcast

Was uns heute bewegt: Der Podcast für alle, die informiert in den Tag starten wollen - so lang wie die Fahrt ins Büro oder die morgendliche Jogging-Runde. Per Podcast-Abo auf dem Smartphone, wenn Ihr zur Schule, zur Uni oder in die Arbeit geht.

https://www.br.de/mediathek/podcast/tagesticket-der-frueh-podcast/706

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 16m. Bisher sind 503 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share





Riesen-Party trotz Corona: Wie Donald Trump den Independence Day feiert


Experten schlagen Alarm, weil es in den USA über 50.000 bestätigte Corona-Neuinfektionen gibt - in 24 Stunden. Trotzdem soll heute ein Riesen-Event am Mount Rushmore stattfinden, mit dem US-Präsidenten. Was das Donald Trump bringt, dazu Politikwissenschaftlerin Sarah Wagner von der Atlantischen Akademie. Außerdem: Drei Jahre nach der Verhaftung soll heute das Urteil gegen den Menschenrechtler Peter Steudtner in der Türkei verkündet werden.


share







   18m
 
 

Corona-Lockerungen: Wie wir mit all den gemischten Gefühlen umgehen können


Die Corona-Lockerungen bedeuten für viele von uns, dass wir uns hin und her gerissen fühlen - ja nichts riskieren, aber dennoch nicht als spießig gelten. Im Tagesticket erklärt eine Sozialpsychologin, woran das liegt und wie wir damit zurechtkommen können. Und: Morgen starten die meisten Kinos wieder. Wir sprechen mit einem Kinobetreiber, wie der Neustart jetzt aussehen wird.


share







   18m
 
 

Achtung, Lobbygefahr? Deutschland wird europäischer Klassensprecher


Deutschland übernimmt ab heute die EU-Ratspräsidentschaft. Sechs Monate lang koordiniert es die Politik der EU-Staaten. Die Organisation LobbyControl warnt: Die Bundesregierung habe auf EU-Ebene häufig ihre eigene Industrie supportet - oft auf Kosten des Allgemeinwohls. Das könnte nun erst recht so weitergehen. Und: Die Rolling Stones wollen Donald Trump verbieten, ihre Musik im Wahlkampf zu nutzen. Auch deutsche Politiker hatten schon Ärger mit den Stones...


share







   19m
 
 

Wieso Deutschland der Schlachthof Europas ist und was wir dagegen tun können


Die Missstände bei der Fleischindustrie waren wirklich keine Überraschung - aber jetzt, nach den Corona-Ausbrüchen, werden die Proteste immer lauter: Wird sich jetzt etwas ändern in Deutschlands Schlachthöfen? Und wieso wird hier besonders billig geschlachtet? Das klären wir heute im Tagesticket.


share







   12m
 
 

Barcelona, Malle, Kroatien: Worauf wir beim Urlaub im Ausland achten sollten


Die Grenzen sind wieder offen, viele europäische Länder haben ihre Corona-Maßnahmen gelockert und die Ferien gehen los. Für alle, die diesen Sommer raus wollen aus Deutschland stellt sich die Frage: Wo kann ich hinfahren und auf was muss ich bei der Planung achten? Das klären wir mit Julia Zeller von der Verbraucherzentrale Bayern. Und: Für heute sind Proteste gegen das Freihandelsabkommen Mercosur angekündigt. Um was geht es in dem Abkommen und was kritisieren die Gegner?


share







   15m
 
 

Warum wir immer noch Billigfleisch auf den Grill werfen


Zeitgleich zur Diskussion über Schlachtbetriebe und Fleischverarbeitung hat Stiftung Warentest Billigfleisch und Biofleisch aus dem Supermarkt getestet (Schweine-Nackensteaks). Schmeckt Bio immer besser? Und wie sieht es aus mit der Unternehmensverantwortung? Also inwiefern engagieren sich die Hersteller für Tierwohl und ihre Arbeiter? Über das Testergebnis reden wir mit BR-Kollege Alex Dallmus...


share







   20m
 
 

Showdown bei der Lufthansa - in welche Zukunft steuert die heutige Abstimmung die Airline?


(Update: Heinz Herrmann Thiele hat erst nach Redaktionsschluss bekanntgegeben, dass er für das Rettungsangebot der Regierung stimmen wird. Deshalb fehlt diese Information im heutigen Gespräch) Heute findet eine die vielleicht wichtigste, außerordentliche Aktionärsversammlung in der Firmengeschichte der Lufthansa statt. Die Anleger*innen sollen über das Rettungsangebot der Bundesregierung abstimmen...


share







   16m
 
 

Wirtschaftskrimi Wirecard - wie ein Dax-Unternehmen fast 2 Milliarden Euro erfindet


Im kleinen Aschheim bei München spielt sich gerade ein astreiner Wirtschaftskrimi ab. In den Hauptrollen, der Zahlungsdienstleister Wirecard und sein Firmenchef Markus Braun. Zwei Milliarden Euro für Geschäfte in Asien hat es wohl nie gegeben. Warum sie aber trotzdem in den Büchern aufgeführt waren, das klärt jetzt die zuständige Staatsanwaltschaft. Wir versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen und sprechen über die Schäden, die Wirecard verursacht hat...


share







   14m
 
 

Rechte Gruppen - wie Facebook beim Hass im Netz versagt


Mordaufrufe, Nazi-Symbole und Holocaustleugnung - eine Analyse von mehr als zwei Millionen Posts und Kommentaren aus rechten Facebook-Gruppen zeigt, wie Facebook beim Hass im Netz versagt. Die Recherche von BR, NDR und WDR gibt den bisher tiefsten Einblick in eine rechtsextreme deutsche Schattenwelt. Der BR-Reporter Hakan Tanriverdi und seine Kolleg*innen fanden in den Gruppen mit wenig Aufwand weit mehr als tausend mutmaßlich rechtswidrige Inhalte, die Facebook jahrelang nicht löschte...


share







   17m
 
 

Wer sollte von der Mehrwertsteuersenkung profitieren - Kunden oder Händler?


Die Supermärkte kündigen schon Rabatte an, kleinere HändlerInnen zögern eher. Stefan Kiefer betreibt drei Concept-Stores in München und einen Onlineshop. Nach zwei verlorenen Monaten hält er die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Juli nicht für die richtige Unterstützung und befürchtet Diskussionen an der Kasse. Wir klären, für wen die Mehrwertsteuersenkung gedacht ist und was sie bringen soll.


share







   15m