Tagesticket - Der Früh-Podcast

Was uns heute bewegt: Der Podcast für alle, die informiert in den Tag starten wollen - so lang wie die Fahrt ins Büro oder die morgendliche Jogging-Runde. Per Podcast-Abo auf dem Smartphone, wenn Ihr zur Schule, zur Uni oder in die Arbeit geht.

https://www.br.de/mediathek/podcast/tagesticket-der-frueh-podcast/706

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 16m. Bisher sind 438 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



Warum Corona-Verschwörungstheorien gerade steil gehen


Ein gigantischer Coup der Pharmabranche, die Auswirkungen des 5G-Netzes oder Bill Gates könnten verantwortlich sein für den aktuellen Zustand der Welt - wenn man den unzähligen Verschwörungstheorien im Internet glaubt. Wie entstehen solche Gedanken? Wem nützen sie? Und kann man die Anhänger mit Fakten bekehren? Und: "Wir riefen Arbeitskräfte und es kamen Menschen” - 60 Jahre "Gastarbeiter”-Abkommen zwischen der BRD und Griechenland.


share





   17m
 
 

Langeweile als Chance - Wie ihr das Wochenende übersteht


Woche zwei nach der Corona-Isolation ist fast rum. Das bedeutet aber auch: Das Wochenende steht vor der Tür. Und anstatt sich wie sonst über die freien Stunden zu freuen, machen sich viele Menschen Sorgen. Was tun, wenn einem nicht mal ein paar Stunden Arbeit helfen, den Tag zu strukturieren? Bei uns gibt's Tipps vom Psychotherapeuten.


share





   19m
 
 

Flüchtlingslager Moria: "Es darf nirgendwo so sein”


Die Medien weltweit berichten in diesen Tagen fast nur über ein Thema: Corona. Dabei geht fast unter, dass zehntausenden Geflüchteten in überfüllten Lagern in Griechenland eine Katastrophe droht. Sie sind geschwächt von der Flucht, medizinische Versorgung gibt es kaum. Sollte dort jetzt auch noch Corona ausbrechen, eine Massenansteckung ließe sich wohl kaum verhindern. Alice Kleinschmidt von Borderline Lesbos berichtet uns von vor Ort in Griechenland.


share





   13m
 
 

Was die Olympia-Verschiebung für junge Spitzensportler*innen bedeutet


Die Bogenschützin Michelle Kroppen, mit der wir über die verschobenen Olympischen Spiele gesprochen haben, findet ihr auf Instagram unter dem Link: https://www.instagram.com/michelle_kroppen/


share





   17m
 
 

Ist die wirtschaftliche Globalisierung passé?


Mittlerweile herrscht Stillstand in vielen Betrieben. Nicht nur, weil globale Lieferketten nicht mehr funktionieren. Große und kleine Unternehmen bangen um ihre Existenz - vor allem, weil nicht klar ist, wie lange die Corona-Krise und die Schließungen dauern werden. Jetzt hat die Bundesregierung den Weg für neue Hilfen freigemacht: 156 Milliarden Euro. Wir klären, wer von dem Geld profitiert und wie die Wirtschaft sich möglicherweise verändern wird...


share





   17m
 
 

Wie ein Corona-Drive-Through-Test abläuft


Tagesticket-Redakteur Tobi erzählt von seinem Corona-Test in München, inklusive stundenlangem Anstehen im Auto und Gaffern. Außerdem füllt Vanessa Schneider vom Serienpodcast "Skip Intro” eure Watchlist für die Abende zuhause wieder auf.


share





   20m
 
 

Handy-Tracking gegen Corona


Was in Deutschland erlaubt ist und wie weit Israel und China bei der Auswertung von Handy-Daten zur Eindämmung des Corona Virus gehen, erklärt BR-Netzexperte Christian Schiffer. Außerdem: Was ihr mit Online-Kursen alleine zuhause lernen könnt, von Aquarell-Zeichnen über Kochen bis hin zum Italienisch-Kurs.


share





   17m
 
 

So kommt ihr harmonisch durch die Corona-Isolation


Beziehungscoach und Therapeut Hergen von Huchting erklärt, wie Paare, Familien und Alleinlebende die Zeit zuhause gut durchstehen können. Außerdem liefert er Tipps fürs Arbeiten im Homeoffice. Und: Bayerns beste Buchhändlerin verrät ihre liebsten Buchtipps für langweilige Abende, inklusive Vorlese-Tipps für Kinder.


share





   22m
 
 

Freiwilligenarbeit in der Corona-Krise: Wie ihr sicher und sinnvoll anpacken könnt


In der Corona-Krise melden sich viele Freiwillige, um ihre Nachbarn oder hilfsbedürftige Mitmenschen zu unterstützen. Aber nicht jede Art von Hilfe macht Sinn. Wie man sich sicher und sinnvoll engagieren kann, erklärt Petra Mühling von Münchner Freiwillige e.V. Außerdem verrät BR-Podcastredakteur Klaus Uhrig seine Hörempfehlungen für langweilige Abende in der Isolation.


share





   20m
 
 

Auch in Corona-Zeiten: Frauen verdienen weniger als Männer


Frauen bekommen 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Rechnet man das auf Arbeitstage um, haben die Frauen in Deutschland bis heute umsonst gearbeitet und verdienen erst jetzt Geld für 2020. Wie sich das ändern lässt, erklärt Katinka Brose vom Fair Pay Innovation Lab heute am Equal Pay Day. Und: Viele Student*innen jobben auf Messen und in der Gastronomie. Durch das Corona Virus fallen diese Verdienstmöglichkeiten aus und einige laufen Gefahr, ihre Miete nicht zahlen zu können.


share





   14m