Tagesticket - Der Früh-Podcast

Was uns heute bewegt: Der Podcast für alle, die informiert in den Tag starten wollen - so lang wie die Fahrt ins Büro oder die morgendliche Jogging-Runde. Per Podcast-Abo auf dem Smartphone, wenn Ihr zur Schule, zur Uni oder in die Arbeit geht.

https://www.br.de/mediathek/podcast/tagesticket-der-frueh-podcast/706

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 16m. Bisher sind 544 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share





Endlich wieder Stadion! Oder doch nicht?


Seit Februar hat Fußballfan Jost Peter seine Mannschaft nicht mehr auf dem Platz während eines Spiels unterstützt. Zum Start der ersten Bundesliga am Wochenende gibt es jetzt einheitliche Regeln für die Rückkehr der Fans für alle Vereine. Trotzdem werden viele, die zuschauen wollen, leer ausgehen. Und: Gibt es heute eine Einigung über den neuen Bußgeldkatalog im Straßenverkehr?


share







   17m
 
 

Waldbrände: Wie die USA jedes Jahr mit den Feuern leben


Als "historisch” werden die Brände an der Westküste der USA momentan beschrieben. Die Ausmaße der Zerstörung sind riesig: Zuletzt hieß es, die Fläche Sardiniens sei betroffen. Warum manche Amerikaner*innen ihre Häuser auch nach einer Katastrophe wieder an derselben Stelle aufbauen, erzählt uns USA-Korrespondentin Nicole Markwald. Und: Wenn der Staubsauger-Roboter das Hundefutter auf dem Teppich verteilt - wer haftet bei Schäden durch smarte Geräte?


share







   20m
 
 

Operation Aderlass: Der größte Doping-Prozess in Deutschland


Die nordische Ski-WM 2019, zwei Stunden vor dem Rennen: Ein österreichischer Sportler sitzt mit der Nadel in der Armbeuge auf der Couch, da geht die Tür auf. Österreichische Polizisten stehen im Zimmer. Sie gehören zur Operation Aderlass, die gegen den deutschen Arzt Dr. Mark S. ermittelt und sind auf der Suche nach dessen Kunden. Eineinhalb Jahre später beginnt heute der bisher größte Doping-Prozess in Deutschland...


share







   19m
 
 

Zweiter Lockdown in Israel: Wer wird sich daran halten?


Alles schließt - schon wieder! Als erstes Land verhängt Israel ab Freitag einen erneuten Lockdown. Und das kurz vor den wichtigsten jüdischen Feiertagen in einer Zeit massiver Proteste gegen die Regierung. Wir sprechen mit der Israelin Marina Klimchuk über die Stimmung im Land und darüber, wie manche versuchen, die Regeln auszutricksen.


share







   14m
 
 

Ärzte/innen-Streik zur zweiten Welle? - wie Spanien mit den steigenden Neuinfektionen umgeht


Überall in Europa steigen nach der Urlaubssaison die Fallzahlen von Corona Neuinfektionen gerade wieder stark an. Vor allem in Ländern wie Italien, Spanien und auch Frankreich dürften auch die Sorgenfalten der Bürger*innen gerade wieder zunehmen. Jetzt drohen in Spanien auch noch Ärzte/innen in Madrid mit Streik, wenn ihre Versorgung nicht besser wird. Unmittelbar vor einer möglichen zweiten Welle. Aber bleibt es nur eine Drohung? Und wir sprechen über die Menstruation im Sport...


share







   21m
 
 

Nach Brand in Moria: "Die Bundesregierung muss so handeln als wären 10.000 Touristen in Gefahr”


Im völlig überfüllten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben mehrere Brände das komplette Camp zerstört. Mittlerweile geht man davon aus, dass es einige Flüchtlinge selbst waren, die das Feuer gelegt haben. Deutschland und Frankreich haben nun zugesagt, 400 unbegleitete Minderjährige aufzunehmen. Das ist viel zu wenig, sagt Günter Burkhardt von der Menschenrechtsorganisation proasyl...


share







   21m
 
 

#Warntag2020 - heute probt Deutschland den Katastrophenfall


Was machen wir eigentlich bei einer Katastrophe? Wie sollen wir bei einem schlimmen Erdbeben, einem Terroranschlag oder bei einem Atomunfall reagieren? Darauf bereitet uns heute das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe vor - ab 11 Uhr gehen überall in Deutschland Probealarme los. Sirenen, Lautsprecherdurchsagen, Durchsagen über Fernsehen und Rundfunk sowie über Anzeigentafeln im öffentlichen Nahverkehr...


share







   10m
 
 

20 Jahre NSU Morde - wie die Justiz gegen Rechts versagt


Heute vor 20 Jahren wurde das erste Opfer von der NSU in Nürnberg getötet: Enver Simsek. Der Blumenhändler wurde lange beobachtet und aus rein rassistischen Gründen erschossen. Sein Sohn Abdulkerim Simsek sagt: es sind immer noch nicht alle Mittäter gefasst. Und: unseren Gesundheitsämtern fehlt es an Personal. Das merken wir vor allem in der Corona Krise. Doch viele junge Mediziner*innen wollen nicht im öffentlichen Gesundheitsdienst arbeiten...


share







   14m
 
 

Wie das Sexkaufverbot Prostituierte wieder in die Illegalität treibt


In vielen Bundesländern galt in den letzten Monaten ein Sexkaufverbot - denn Sexarbeit mit Maske und Abstand schien nicht möglich. Bordelle mussten schließen, Sexarbeit wurde in Privatwohnungen verlegt. Mittlerweile lockern einige Bundesländer das Verbot wieder. Andre Nolte vom Berufsverband für erotische und sexuelle Dienstleistungen in Berlin erklärt wie die Pandemie viele Sexarbeiter*innen wieder in die Illegalität drängt. Und: Ablenkung vom Wiesn-Blues...


share







   15m
 
 

Frauenmangel im All. Mehr als nur ein Quotenproblem


In Bayern wird Raumfahrt heute groß geschrieben, der Ministerpräsident eröffnet neue Produktionshallen von Isar Aerospace. Die bemannte Raumfahrt hat allerdings noch eine ganz andere Hausaufgabe: Mehr Frauen ins Weltall bringen. Dafür setzt sich das Projekt "die Astronautin” ein. Ein Gespräch mit der "Analog Astronautin” Carmen Köhler.


share







   12m