Vergessene Verbrechen

"Vergessene Verbrechen" ist ein True Crime History Podcast. Wir erzählen einmal pro Monat die Geschichten von echten Verbrechen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Sie sind bei uns im Nordwesten, genauer: im Gebiet des ehemaligen Großherzogtums Oldenburg, passiert. Hinter den einzelnen Fällen stehen echte Menschen und ihre Schicksale. Es sind wahre Begebenheiten, die wir eng an den Quellen aus dem Niedersächsischen Landesarchiv, Abteilung Oldenburg nacherzählen.

https://www.podcaster.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 54m. Bisher sind 6 Folge(n) erschienen. Alle 4 Wochen erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 4 hours 51 minutes

subscribe
share






  • 1
  • 1

05 - Absolut und simplicit!


Visbek, 1756: Der Meyer zu Ellenstedt soll in Visbek gemeinsam mit zwei Helfern jemanden derartig verprügelt haben, dass das Opfer kurz darauf an den Folgen stirbt. Im folgenden Ermittlungsverfahren setzten beide Seiten – Anklage wie auch Täter – auf unterschiedliche medizinische Gutachten...


share








   56m
 
 

episode 4: 04 - Mißhandlung eines Israeliten


Cloppenburg, 1829: Der Jude Marcus Heymann gerät in eine Schlägerei mit seinen Nachbarn. Der Amtsauditor versucht nun, herauszufinden, was genau passiert ist und wer Schuld hat. Was steckt tatsächlich hinter der Handgreiflichkeit? Die Akten befinden sich im Niedersächsischen Landesarchiv, Abteilung Oldenburg, unter der Bezeichnung "Untersuchung gegen die Ehefrau des Heinrich Drohmann und deren Sohn Gerhard in Krapendorf wegen Mißhandlung eines Israeliten" (Best. 76-20, A Nr. 919)...


share








 2022-05-09  53m
 
 

episode 3: 03 - Die wohlverwahrten Beinkleider


Vechta, 1807: Der Landvogt und Kanzleirat Johann Christian Tenge findet eines Morgens seine beiden Mägde gemeinsam mit einem jungen Mann in deren Bett vor. Er meldet dieses Vergehen pflichtbewusst dem jungen Amtmann, der die Sache aber nicht auf sich beruhen lässt. Stattdessen nutzt er sie als Anlass für ein Durchgreifen gegen abendliche Ruhestörungen durch junge Leute – und gerät dabei heftig mit seinen Vorgesetzten in Oldenburg aneinander...


share








 2022-04-11  51m
 
 

episode 2: 02 - Eine Frage der Ehre


Bokah, 1858: Der junge Heuerling Hinrich Mathlage schlägt den alten Schnieders nieder, um die Ehre seines Vaters reinzuwaschen. Dafür muss er 12 Monate ins Gefängnis, was seine Familie in Existenznöte stürzt. Seine Frau bemüht sich daher hartnäckig beim Großherzog um eine Begnadigung. Wird es am Ende doch noch glimpflich für die Familie enden? Die Akten befinden sich im Niedersächsischen Landesarchiv, Abteilung Oldenburg, unter der Bezeichnung "Untersuchungen in Kriminalfällen" (NLA OL Best...


share








 2022-03-14  1h3m
 
 

episode 1: 01 - Die Entführung eines Knaben


Goldenstedt, 1781: Der kleine Herm Henrich Freudenberg ist ein uneheliches Kind und soll bei seinem katholischen Vater aufwachsen. Das kann sein Großvater, der protestantische Untervogt Heinrich Feder, nicht ertragen und entführt den Knaben. Die wütende Stiefmutter verfolgt die Entführer und wiegelt die Goldenstedter auf. Im eigentlich völlig unbeteiligten Hof Hoffmann treffen beide Seiten schließlich zum Schlagabtausch aufeinander.  Wir sind dem Nachfahren von Johann Hoffmann, Prof. Dr...


share








 2022-02-14  1h2m
 
 

00 - Vorschau / Teaser


Die Geschichten, die wir ab dem 14. Februar einmal pro Monat hier erzählen wollen, sind echte Verbrechen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Sie sind bei uns im Nordwesten, genauer: im Gebiet des ehemaligen Großherzogtums Oldenburg, passiert. Was euch also genau erwartet und wer diesen Podcast macht, das erfahrt ihr hier in unserer Vorschau. Falls ihr uns schreiben wollt: verbrechen@museumsdorf.de Unser Blog mit vielen weiteren Informationen, Literatur- und Quellenangaben: https://verbrechen...


share








 2022-01-18  4m
 
 
  • 1
  • 1