Verliebt in die Weisheit

Prof. Harald Seubert gibt in kurzen Episoden Impulse zum Thema Philosophiegeschichte, Politik, Glaube und was sonst noch gedacht werden kann.

https://harald-seubert.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 11m. Bisher sind 5 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 56 minutes

subscribe
share





  • 1
  • 1

episode 4: nach|gedacht-04: Eros, Tod und das Wesen der Gerechtigkeit


Philosophieren war von Anfang an nicht eine freischwebende Kunst um der Kunst willen. Das Denken versucht Licht ins Dunkel des gelebten Lebens zu bringen: Die großen Mächte des Daseins, Eros und Tod wollen verstanden werden. Platon fragt deshalb nach der Unsterblichkeit der Seele (Phaidon) und der Macht des Eros (Symposion): Sie kann zu höchster Klarheit führen und sie kann in den Abgrund reißen.


share







   13m
 
 
share







   10m
 
 

episode 2: nach|gedacht-02: Die Sophistik


Die Dialektik der Aufklärung der Antike


share







   12m
 
 

episode 1: nach|gedacht-01: Die griechischen Anfänge


Im fünften Jahrhundert beginnt bei den Griechen das philosophische Denken. Es fragt nach dem Logos, der Mensch und Kosmos leitet. Parmenides sieht ihn im Denken des Einen, Heraklit im Verhältnis der Gegensätze, der palintropos harmonia: Ein doppelter Anfang der abendländischen Weltphilosophie, der bis in die Gegenwart nachwirkt


share







   11m
 
 
share







   9m
 
 
  • 1
  • 1