Vom Laufen – Das Laufsport-Feuilleton von Alles-laufbar.de

 Ist Laufen mehr als ein Sport? Gibt es so etwas wie eine Laufkultur? Welche gegenwärtigen Phänomene lassen sich im Laufsport und insbesondere im Trailrunning erkennen und was sagen sie aus? Ist Laufen politisch? Warum und wofür laufen wir überhaupt?  Wir wollen hinterfragen, nachdenken, diskutieren, streiten, lachen und unterhalten. In den Kategorien "Ausprobiert",  "Aufgeschnappt", "All in, all out" und "Lauf der Dinge" besprechen wir aktuelle, kontroverse, banale, lustige, ernste Themen rund um das Thema Laufen und Trailrunning.  

https://vomlaufen.letscast.fm

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 48m. Bisher sind 73 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 11 hours 10 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


episode 73: #73 Warum laufen wir Ultras?


In dieser Folge sprechen wir darüber, warum man Ultradistanzen läuft bzw. was die Motivation dahinter sein könnte. Wir sprechen über unsere persönlichen Motive und fragen uns auch, warum im Trailrunning die Ultradistanzen überproportional viel Aufmerksamkeit bekommen, obwohl nur verhältnismäßig wenig Leute länger als Marathon laufen möchten...


share








   50m
 
 

episode 72: #72 Trailrunning und die Inszenierung von Männlichkeit


Dieses Mal widmen wir uns dem Thema Männlichkeit. Warum scheint das Trailrunning besonders viele Männer zu faszinieren? Ist Trailrunning das neue Obstacle Course Racing bzw...


share








   39m
 
 

episode 71: #71 Stressig, unästhetisch, ungesund? Die Kritik am Berliner Halbmarathon


In dieser Folge gehen wir auf die in der Berliner Zeitung veröffentlichten Kritik einer Journalistin am Berliner Halbmarathon ein ("Kein schöner Anblick: Wer braucht schon den Berliner Halbmarathon?"). In welchen Punkten hat sie recht, in welchen nicht? Des Weiteren sprechen wir über das Trailevent UTFS, Höhenmeter auf dem Laufband, periodenbedingtes Fußwachstum und über die Frage, ob man seine Laufuhr bei Unterbrechungen pausieren sollte oder nicht...


share








   56m
 
 

episode 70: #70 Perfect Days: Wiederholung und Routine als Prinzip


Wir haben den Film "Perfect Days" (2023) gesehen. Dort wird ein Toilettenputzer in Tokio gezeigt, dessen Alltag aus Wiederholung und Routine besteht. Das vermeintlich Überraschende: Der Protagonist wirkt dabei sehr glücklich und zufrieden. Was können wir Läufer*innen von ihm lernen? Des Weiteren sprechen wir über einen Ex-Fußballnationalspieler, der Trailrunner geworden ist bzw. Ultraläufer werden möchte. Und: Wir diskutieren über Schweißscham.


share








 April 9, 2024  38m
 
 

episode 69: #69 Das utopische Potenzial des Laufens


Wohnt dem Laufsport ein utopisches Potenzial inne? Wenn ja, worin besteht dieses Potenzial? Wir haben den Film "Race (Zeit für Legenden)" über den US-Ausnahmeläufer Jesse Owens gesehen. Im Film spricht Owens darüber, dass er sich nur für die Dauer des sportlichen Wettkampfs frei fühlt. Etwas, dass ihm außerhalb des sportlichen Regelwerks leider verwehrt geblieben ist, denn als Afroamerikaner war er permanenter Diskriminierung und Rassismus ausgesetzt...


share








 April 2, 2024  40m
 
 

episode 68: #68 Konfrontation des eigenen Perfektionismus


Diese Woche fällt die Folge leider etwas kürzer aus, da wir schlicht zu wenig Zeit hatten, ein großes Thema vorzubereiten. Wir sprechen über Jasmin Paris und die Barkley Marathons, über das Sich-Kneifen während eines Tempodauerlaufs und über die Frage, ob es ok ist, während des Laufens zu laut zu stöhnen. 


share








 March 26, 2024  21m
 
 

episode 67: #67 Laufen als Revolte gegen die Sinnlosigkeit


In dieser Folge wollen wir die Philosophie des Absurden von Albert Camus mit den Laufevents von Gary Cantrell (auch bekannt als Lazarus Lake) in Verbindung setzen. Was haben Läufe wie die Barkley Marathons oder Big's Backyard Ultra mit Camus zu tun? Kann man diese vermeintlich absurden Rennen als Performance Kunst betrachten? Des Weiteren sprechen wir über Weltrekorde von Camille Herron und streiten über das Aufzeichnen von Wanderungen und Spaziergängen als Trailrunningaktivität...


share








 March 19, 2024  44m
 
 

episode 66: #66 Die Essenz des Laufens


In dieser Folge sprechen wir über Julianes gerade veröffentlichtes Buch "Die Essenz des Laufens". Worum geht es in dem Buch? Wir lesen einige Passagen vor und diskutieren darüber. Des Weiteren debattieren wir die Frage, ob man blutunterlaufene bzw. schwarz gewordene Zehennägel stolz präsentieren oder verstecken sollte. All in oder all out? Außerdem ist Juliane am Montag dieser Woche 50 Kilometer gelaufen. Einfach so. Plus: Strava gibt es jetzt auch für Hunde...


share








 March 12, 2024  47m
 
 

episode 65: #65 Laufen als spirituelle Praxis


Heute wollen wir uns dem Thema Spiritualität und Religiosität im Zusammenhang mit dem Laufen widmen. Gibt es Menschen, für die Laufen Meditation oder Gebet darstellt? Dazu haben wir uns den Film "3100 Meilen: Laufen für die Seele" angeschaut. Außerdem sprechen wir über einen 90-jährigen Ultraläufer und debattieren, ob man seine Marathons bzw. Wettkämpfe öffentlich zählen sollte oder nicht. All in oder all out? Viel Spaß mit der neuen Folge.


share








 March 5, 2024  43m
 
 

episode 64: #64 Laufen wir eigentlich nur für Lob und Anerkennung?


Dekonstruktion der intrinsischen Motivation


share








 February 27, 2024  41m