Was ist Rap für Dich?

Ja, was ist denn eigentlich Rap für dich? Als Musikjournalist ist es manchmal extrem schwierig seine Leidenschaft für Rap zu behalten, deshalb trifft sich Niko jeden zweiten Freitag mit einem Rapfan. Der Podcast ist eine Ode an alle HipHop Fans, an die Kultur und den unterschiedlichen Lifestyles die dieses Musikgenre verbindet. Er soll daran erinnern, wie aufgeregt wir waren, die erste Platte oder CD unseres Idols abzuspielen, Momente die mit Songs verknüpft sind aufleben lassen und nicht der 1000. Nerd Talk aus der HipHop Branche sein. Hört rein, abonniert den Podcast und schaut euch ganz genau die Cover an. Denn, sie sind illustriert nach den Gesprächspartnern von Niko und stellen ihre Hiphop Charakter dar, interpretiert von name.originals Roman Hottmann nameoriginals.bigcartel.com Produziert von Podstars by OMR.

https://wasistrap.podigee.io/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 46m. Bisher sind 33 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 2 hours 8 minutes

subscribe
share





episode 35: Hikmet Sugoer – Sneaker auf dem Plattencover


Was haben du und Hikmet Sugoer wahrscheinlich gemeinsam neben der Liebe zu Rap Musik? Genau, Sneaker #sneakerlove! Denn Hikmet interessiert sich sogar so viel für Sneaker, dass er nicht anders konnte als den Sneaker zum Beruf zu machen. Welchen Einfluss haben Sneaker auf seinen Musikgeschmack und andersherum? Gerade Rap (mit dem er groß geworden ist) hat Hikmet nie richtig verloren, sondern hängt noch an alten Künstlern und Songs von Rapper´s Delight oder Slick Rick...


share







   38m
 
 

episode 34: Laura Larsson – Rap ist mein Booster


Als Laura Larsson früher noch in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern saß, wusste sie noch nichts vom krassen Frauenrap, den sie heute abfeiert. Vom Dorf in die Großstadt, lernte sie die Keller von Berlin kennen und auch den ehemaligen Backspin Moderator Zino, der sie in die Musikszene einführte. Sich feiern und durch die Musik boosten lassen, war ein ganz neues Lebensgefühl, das bis heute anhält und sich richtig gut anfühlt. Gerade wenn sie Nicki Minaj hört, wird sie zur Queen...


share







   46m
 
 

episode 31: Özcan Coşar – Hip Hop kann man nicht ablegen, es ist in dir


Vom Breakdancer zum Comedian – Özcan Coşar ist nach wie vor großer Rap Fanboy! Özcan ist der perfekte Gast für Niko um auch über Rap hinaus zu denken. In dieser Folge geht’s darum, wie er in die Hip Hop Szene eingetaucht ist, wie oft er den Film Beat Street geschaut hat und wie die Musik seinen Weg im Leben stets begleitet hat. Wie Özcan zu Deutschrap steht, was es mit Mariah Carey auf sich hat und warum er Bausa so dankbar ist, verrät er Niko hier, also auch dir! Viel Spaß beim Hören.


share







 2021-06-11  49m
 
 

episode 30: Nik Muller – Mit Sido Lego bauen


Fotograf und Videoproduzent Nik Muller ist in einer Beziehung mit Rap - besser gesagt, verheiratet mit Rap - wow! Aus einem kleinen Dorf heraus zieht es ihn auf die ganz großen Festivals - unter anderem war er auf dem Splash, natürlich mit einem ergatterten All-Access-Pass und fotografierte direkt mal die coolsten internationalen Künstler. Während er als kleiner Junge mit CD’s von Sido Lego spielte feiert er heute besonders die Vielfalt im Rap...


share







 2021-05-28  41m
 
 

episode 29: Jana Nell – Zeig mir deine Schuhe und ich sag dir was du hörst


Jana Nell aka nello aka youngnello ist eine Person des öffentlichen Lebens aka Influencerin, DJane, Shopownerin von lovescars, ist immer nach ihrer musikalischen Stimmung gerade angezogen, oder fast immer. Sie weiß zum Beispiel auch, welche Sneaker für welchen Musikgeschmack stehen und hat dazu ihre eigene Feldstudie. Im Podcast erzählt von ihrer peinlichsten Fanstory und schwitzigen Händen, deren Ringe aneinander hängen bleiben- lol...


share







 2021-05-14  42m
 
 

episode 27: Roman – Vom Zeichnen zur Release Party von Samy


Wer steckt eigentlich hinter diesen coolen Charakteren auf den Covern von dem „Was ist Rap für Dich?“ Podcast? Genau, Roman, aka Name Originals. In der heutigen Folge redet Niko mit dem Mann hinter den Zeichnungen. Gesprochen wird unter anderem über den frühen Kontakt zur Rap Musik, vor allem zu Tupac, Musik hören im Kunstunterricht, CDs hören mit Freunden bis hin zu seinen Zeichnungen und seiner Graffiti Kunst...


share







 2021-04-30  44m
 
 

episode 26: Enissa Amani – Musik ist meine Droge


Für die Comedian Enissa Amani ist Rap Rebellion - ein Teil von einem Widerstand, der sich zum Teil auch kritisch an die Gesellschaft richtet. Sie erzählt Niko, dass sie schon früh in Kontakt mit Hip Hop und Rap kam, auch wenn erst mal eher unbewusst - das änderte sich mit der Zeit. Enissa erzählt, wie sie als Kind Tapes in New York bekommen hat, crazy Nachrichten mit dem Rapper Nas geschrieben hat, über ihre Lieblingsrapper und inwiefern Musik ihre Droge ist...


share







 2021-04-16  1h36m
 
 

episode 25: Justin – Was Album Releases von Fashion Drops lernen können


Justin ist nicht nur auf YouTube groß, sondern auch im Fashion Business mit seiner Marke Peso extrem erfolgreich. Seine Sachen tragen Rapper, wie Young Thug und ganze Kollektionen sind innerhalb 30 min ausverkauft. Sein Beziehungsstatus zu Rap: vergeben. Was mit 50 Cent anfing, geht über Bushido, Kalim, Drake und in seine Videos kommen Rapstars wie AJ Tracey und Shirin David...


share







 2021-04-02  41m
 
 

episode 24: Rewinside – Glaub an dich selbst und mach immer weiter


Wie sieht es eigentlich mit der Rap Karriere des Youtube-Stars aus? Geht so, meint er. Die Videos sind schon etwas älter und der fehlende Flow wird einfach nicht kommen. Das überlässt Rewi lieber echten Rappern, wie Kool Savas, Sido oder auch KIZ. Als Dorfkind hat man damals wenn überhaupt mal ein Dixiklo umgestoßen. Rap war eine ganz andere Kultur, in die man mal reinschauen durfte und sich wie ein Großstadt Kid fühlten könnte...


share







 2021-03-19  51m
 
 

episode 23: Antonia Baum – Über die Ambivalenz von Frauen Rap zu hören


Rap ist für die Journalistin und Buchautorin Antonia Baum Geschichten erzählen. Für diese Erzählform bewundert sie zum Beispiel Haftbefehl – außer wenn er anfängt zu reflektieren, das muss nicht sein. Mit Niko spricht sie über frauenfeindliche Texte im Rap und trotzdem Rapfan zu sein und die Wortakrobatik zu schätzen – was sie mit dem Stockholm Syndrom vergleicht. Niemand kann das so gut erklären, wie Antonia Baum, die früher versuchte mit ihrem Wissen in Rap ihre Brüder zu imponieren...


share







 2021-03-05  51m