Was ist Rap für Dich?

Ja, was ist denn eigentlich Rap für dich? Als Musikjournalist ist es manchmal extrem schwierig seine Leidenschaft für Rap zu behalten, deshalb trifft sich Niko jeden zweiten Freitag mit einem Rapfan. Der Podcast ist eine Ode an alle HipHop Fans, an die Kultur und den unterschiedlichen Lifestyles die dieses Musikgenre verbindet. Er soll daran erinnern, wie aufgeregt wir waren, die erste Platte oder CD unseres Idols abzuspielen, Momente die mit Songs verknüpft sind aufleben lassen und nicht der 1000. Nerd Talk aus der HipHop Branche sein. Hört rein, abonniert den Podcast und schaut euch ganz genau die Cover an. Denn, sie sind illustriert nach den Gesprächspartnern von Niko und stellen ihre Hiphop Charakter dar, interpretiert von name.originals Roman Hottmann nameoriginals.bigcartel.com Produziert von Podstars by OMR.

https://wasistrap.podigee.io/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 47m. Bisher sind 51 Folge(n) erschienen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 17 hours 21 minutes

subscribe
share






episode 20: Paul Ripke – Riskier keine dicke Lippe wie Ripke


Paul Ripke ist so Hip Hop, dass ihn die echten Hip-Hopper immer scheiße fanden, weil er ein Sellout war. Während das Kool Savas in seinem Song „Optimale Nutzung unserer Ressourcen“ zeigt, fand Marteria, dass er wenigstens real in seinem Sellout ist. Neben frühem Kontakt mit Hip Hop wie mit Torch, dem Bruder seiner Freundin, am Frühstückstisch sitzen, gab es jede Menge Hip Hop Parties in Heidelberg...


share








 2020-10-23  1h32m
 
 

episode 19: Fabian Nießl – Rap mehr als ein Beat


Fabian Nießl ist Content Creator, hat beruflich kaum Berührungspunkte mit Rap und kann sich heute nur noch wenig damit identifizieren. Früher sah das allerdings ganz anders aus! Mit seinem besten Kumpel hörte er schon als kleiner Junge Eminem und 50 Cent, mit 10 kaufte er sich dann die erste Platte. Rap eröffnete die Welt der Musik für ihn – 50 Cent war sein körperliches Vorbild, später der Style der deutschen Rapper mit oversized T-Shirt, Cap und Jogginghose...


share








 2020-10-02  43m
 
 

episode 18: Benjamin Adrion – Machtverhältnisse in Frage stellen mit Musik, Kunst und Sport


An Benjamin Adrions Karriere kommt höchstens die Karriere von Marteria ran – vom Amateur Rapper, zum Profi Fußballer und schlussendlich Gründer von Viva con Agua. Im Podcast erzählt er, wie er zu Raf Camora steht, wie Hip Hop zu seinem Leben und seiner Identität gehört und dass er gelegentlich dann doch mal zuhause selber rappt. Höre hier, was es mit der Viva con Agua Polizei auf sich hat und was sie sagen würde, wenn er sich mit Bones MC auf St. Pauli trifft...


share








 2020-09-18  55m
 
 

episode 17: Lars Weisbrod – von der Kunstform Rap etwas lernen


Zum Beispiel lernte Lars Weisbrod, Feuilleton Autor der Zeit wie er ökonomisch wirtschaftet und dass im Rap alles was zählt materialistisch ist. Er lernte auch, dass Moshpits bei Rapkonzerten viel mehr abgehen als bei Skate Punk Konzerten. Er schwärmt für Rap und gleichzeitig scheint sich Rap aber nicht für ihn zu interessieren - es sei eher ein Schwärmen aus der Ferne. Zuerst hörte er vielleicht Rap auf der Kirmes oder vielleicht doch nicht? Für mehr Informationen unbedingt reinhören.


share








 2020-08-07  51m
 
 

episode 16: Philipp Westermeyer - Rap ist wie eine Soap Opera


OMR-Gründer Philipp Westermeyer begeistert an Rap nicht nur die Musik und der textliche Sprachwitz, sondern auch die Geschichten, die - wie Soap Operas - nie enden in der Rapwelt. Vor allem die unternehmerische Dimension interessiert ihn an dieser Branche d.h. wie Künstler, insbesondere US-Rapper Produkte entwerfen und sich selbst vermarkten...


share








 2020-07-17  49m
 
 

episode 15: Ususmango - Rap wurde mir verboten


Rap ist seine zweite große Liebe - „Emotionen zum abholen"! Neben dem Basketball, begleitete Rap Ususmango durch seine Jugend, angefangen von Deutschrap mit Fanta Vier im Kinderzimmer bis hin zu Snoop Dog. Cover wurden nach Design ausgewählt, der Weg in der Pause zum Plattenladen war Programm. Aufgewachsen ist er in einem Haushalt, in dem Musik verboten war...


share








 2020-07-03  44m
 
 

episode 14: Katjana Gerz - Lose yourself beim Joggen


Eigentlich wollte sie immer Rapperin werden...


share








 2020-06-19  43m
 
 

episode 13: Donnie O`Sullivan - Spitten wie ein Jamaikaner


In jungen Jahren lernte er Jamaikanisch, liebte es mit Dancehall Reggae den Club anzuheizen und produzierte Lieder...


share








 2020-06-05  58m
 
 

episode 12: André "Dre" Voigt - Basketball lieben ist Rap lieben


André liebt Basketball. Und Hip-Hop.


share








 2020-05-22  59m
 
 

episode 11: Micky Beisenherz - Wir waren trotzdem irgendwie überzeugend


Micky weiß noch ganz genau was er an Hiphop und Rap gut fand, wie zum Beispiel den Style, Filme und natürlich Tupac.


share








 2020-05-08  54m