Was jetzt?

Der werktägliche Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Wir sprechen über Nachrichten, die die Redaktion von ZEIT ONLINE spannend findet.

https://www.zeit.de/serie/was-jetzt

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 661 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share



recommended podcasts


episode 667: Die erste Studie aus dem Zentrum der Epidemie


Hendrik Streeck leitet in Heinsberg Deutschlands größte Coronavirus-Studie. Er sagt: Das Virus überlebt nicht auf Türklinken. Seine Forschungsergebnisse könnten den Zeitpunkt beeinflussen, ab dem Maßnahmen wie Kontaktverbote aufgehoben werden. Jakob Simmank hat ihn interviewt und stellt Streeck und dessen Forschung vor. Das ganze Interview mit Streeck ist hier: https://www.zeit...


share





   11m
 
 

episode 666: Update: Keine Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Sicht


Das Krisenkabinett präsentierte am Montag neue Maßnahmen in der Corona-Krise. Entgegen vieler Hoffnungen wurde aber keine Exit-Strategie für Deutschland verkündet. Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier stellten das Schnellkreditprogramm der Bundesregierung vor. Mehr im Liveblog auf ZEIT ONLINE.

Im Gegensatz zu Deutschland will Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz die drastischen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus nach Ostern schrittweise lockern...


share





   7m
 
 

episode 665: Freiheitsrechte vs. psychische Gesundheit. Was wiegt mehr?


Das Leben während der Pandemie ist stark eingeschränkt. Damit steigt das Risiko für psychische Krankheiten...


share





   11m
 
 

episode 664: Update: Noch mehr Grenzkontrollen?


Mitte März traten in Deutschland wieder Grenzkontrollen in Kraft: Aus Österreich, Frankreich, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark darf nur einreisen, wer einen triftigen Grund hat. Wer zum Beispiel wegen des Jobs die Grenze passieren muss, darf das, auch der Warenverkehr fließt weiterhin. Nun hat Horst Seehofer dem Spiegel zufolge aber einen Vorschlag gemacht, wie man die Kontrollen verschärfen könnte. Darüber sprechen wir im Podcast-Update...


share





   6m
 
 

episode 663: New York ist wie gemacht für das Virus


In den USA sind weit über 200.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, Tausende sind schon gestorben. Am schlimmsten hat es New York getroffen. ZEIT-Autor Klaus Brinkbäumer berichtet von der Lage vor Ort und erklärt, warum die Zahl der Infizierten so schnell steigt.

Eine Grippetablette aus Japan soll gegen Covid-19 helfen. Das Gesundheitsministerium hat bereits Millionen Pakete bestellt...


share





   11m
 
 

episode 662: Update: Was hat Zoom gemacht?


Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen werden unseren Alltag noch einige Wochen bestimmen. Auch deshalb nutzen immer mehr Menschen Videokonferenzen, beruflich wie auch privat. Einer der beliebtesten Anbieter ist Zoom, doch zuletzt hatte es Kritik am Datenschutz gegeben. Außerdem wurden viele Fälle von Zoombombing bekannt. Dabei verschaffen sich Fremde unberechtigten Zugang zu Konferenzen und stören sie. Das Unternehmen hat auf die Kritik reagiert und einige Funktionen verändert...


share





   8m
 
 

episode 661: "Männer an Maschinen verdienen mehr als Frauen an Menschen"


In der Coronavirus-Krise sorgen Pflegekräfte, Verkäuferinnen und Lieferanten dafür, dass unsere Gesellschaft weiter funktioniert. Dafür werden sie als Heldinnen und Helden gefeiert, von deutschen Balkonen aus wird ihnen zugeklatscht. Doch verdienen die Menschen in den systemrelevanten Berufen mit am wenigsten. Warum ist das so? Ole Pflüger spricht mit Bernd Ulrich über soziale Ungleichheit und Verteilungsdebatten...


share





   11m
 
 

episode 660: Update: Was hilft neben Kontaktsperren noch?


Noch ist nicht abzusehen, welchen Erfolg die in Deutschland eingeführten Kontaktsperren haben werden. Um das Coronavirus weiter einzudämmen, debattieren in Deutschland Politiker und Virologen deshalb über weitere Maßnahmen. Eine davon ist die Einführung einer Tracking-App. Doch die muss hohe Datenschutzstandards einhalten. Wie weit ist die Entwicklung? Auch über eine Mundschutzpflicht, die in Österreich seit heute in Supermärkten gilt, wird diskutiert...


share





   6m
 
 

episode 659: Auf die Verdoppelungszeit der Covid-19-Fälle kommt es an


Alle schauen auf die Zahlen der Corona-Infizierten und der Toten. Wie vergleichbar sind diese Daten? Darüber spricht Elena Erdmann, Redakteurin im Datenteam von ZEIT ONLINE. Im Mordfall Walter Lübcke kommen immer mehr Details zu Markus H. ans Licht, dem mutmaßlichen Komplizen des Tatverdächtigen Stephan E. Haben die Behörden wichtige Details zu seiner Person ignoriert? Dazu hat Christian Fuchs, Redakteur im Investigativteam von ZEIT und ZEIT ONLINE, recherchiert...


share





   10m
 
 

episode 658: Update: Was tun bei Fake News im Familenchat?


In regelmäßigen Abständen informiert Lothar Wieler, der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), über die aktuelle Coronavirus-Entwicklung in Deutschland. Am Dienstag zitierte er aus Umfragen und bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Bekämpfung des Virus. Die zitierte Studie finden Sie hier: https://cosmo.sciencemediacenter...


share





   7m