Was jetzt?

Der werktägliche Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Wir sprechen über Nachrichten, die die Redaktion von ZEIT ONLINE spannend findet.

https://www.zeit.de/serie/was-jetzt

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 441 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share



 

recommended podcasts


episode 445: "Entschuldigung, wir können Sie leider nicht behandeln"


Kliniken müssen immer häufiger schwerkranke Menschen abweisen. Betten sind da, aber das Pflegepersonal fehlt. Oft müssen Pflegekräfte hunderte Überstunden machen, um Engpässe auszugleichen. Über die Ursachen des Mangels und darüber, was die Politik tun kann, spricht Ole Pflüger mit Jana Gioia Baurmann. Zweimal gespielt, zweimal gewonnen. Für die deuten Fußballerinnen läuft es bisher hervorragend bei der Weltmeisterschaft in Frankreich. Der Einzug ins Achtelfinale ist sicher...


share





   11m
 
 

episode 444: Bekommt die AfD ihren ersten Oberbürgermeister?


Mehr als ein Drittel der Bürgerinnen und Bürger von Görlitz hat im Mai im ersten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl für den AfD-Kandidaten Sebastian Wippel gestimmt. Am Sonntag tritt Wippel nun in einer Stichwahl gegen Octavian Ursu von der CDU an, der sechs Punkte hinter ihm gelandet war. Schon bei der Europawahl war die AfD stärkste Kraft in Sachsen. Setzt sich diese Entwicklung fort? Und würde die CDU dann doch mit der AfD koalieren? Das ordnet ZEIT-ONLINE-Autorin Doreen Reinhard ein. Am 14...


share





   10m
 
 

episode 443: Britain's next Prime Minister


Seit der Rücktrittsankündigung von Premierministerin Theresa May Ende Mai haben sich mehrere konservative Parteikollegen in Stellung gebracht: Zehn Kandidaten, acht Männer und zwei Frauen, wollen May in das Amt der Parteivorsitzenden nachfolgen – nun steht der erste Wahlgang der Parlamentsfraktion an...


share





   10m
 
 

episode 442: Die Hans-Bremse gibt es immer noch


In 70 Jahren Bundesrepublik ist die Bezeichnung "Frau Präsidentin" bei Behördenleitungen eher die Ausnahme geblieben – das zeigt eine exklusive Recherche von ZEIT ONLINE. Doch warum haben bisher nur so wenige Frauen Bundesämter oder Ministerien geleitet? Fabian Scheler spricht mit Investigativ-Redakteur Kai Biermann über die Gründe, und darüber, wie sich seit der letzten Recherche, als das Team auf eine Hans-Bremse stieß, nicht viel geändert hat...


share





   10m
 
 

episode 441: Wie der deutsche Außenminister das Atomabkommen retten will


Bleibt doch wenigstens ihr im Abkommen! So ähnlich könnte man die Verhandlungstaktik des deutschen Außenministers Heiko Maas im Iran beschreiben. Es war seine bisher schwerste Reise, er wollte sich im Iran für den Erhalt des von Donald Trump gekündigten Atomabkommens einsetzen. Die Iraner haben angekündigt, wieder Uran anreichern zu wollen, wenn es keine Lösung gibt...


share





   10m
 
 

episode 440: YouTube von der Kanzel


Pfingsten beginnt und wir reden im Podcast darüber, wie junge Gläubige die Kirche wieder attraktiver machen wollen. Und warum Rezos Video zutiefst christlich war. Evelyn Finger, Redakteurin im Ressort Glauben und Zweifeln bei ZEIT, hat sich mit "Gottes Influencern" getroffen und erklärt im Gespräch mit Moderator Fabian Scheler, was Religionshybride sind und warum die beliebter sind als die Kirche. Vom Antiquariat zum Telekom-Shop, von "No Woman, No Cry" zur Volkstanzgruppe aus Vanuatu...


share





   11m
 
 

episode 439: Das Armdrücken zwischen Italien und der EU


Mitten in einer Regierungskrise drohen Italien nun Strafmaßnahmen der EU: Wegen der hohen Staatsverschuldung empfahl die EU-Kommission die Einleitung eines Defizitverfahrens. Italiens Schuldenquote, also das Verhältnis der Staatsverschuldung zur Wirtschaftskraft, betrug 2018 mehr als 132 Prozent. Das ist die zweithöchste in der EU und eine der höchsten in der Welt...


share





   10m
 
 

episode 438: Warum die Londoner gegen Donald Trump demonstrieren


Die einen rollten für ihn den roten Teppich aus, die anderen boykottierten ihn: Donald Trumps Staatsbesuch in London löste eine breite politische Debatte aus. Auch die Londoner Bürgerinnen und Bürger gingen zu Zehntausenden gegen Trump auf die Straße. War es klug, den US-Präsidenten nach Großbritannien einzuladen? Jetzt, wo das Land in einer führungslosen Krise steckt? Schließlich wird Premierministerin May Ende der Woche ihren Posten abgeben...


share





   10m
 
 

episode 437: Das SPD-Trio übernimmt die Führung, aber was kommt dann?


Nach dem überraschenden Rücktritt von Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles suchte die SPD nach einer neuen Führung. Jetzt soll ein Trio die SPD-Führung kommissarisch übernehmen: Manuela Schwesig, Malu Dreyer und Thorsten Schäfer-Gümbel. Welche Aufgaben die drei Politiker übernehmen müssen und ob anschließend eine Doppelspitze übernimmt, bespricht Mounia Meiborg mit Lisa Caspari aus der Politikressortleitung von ZEIT ONLINE...


share





   10m
 
 

episode 436: Bye-bye, Nahles. Aber wer kommt nun?


Trotz der wachsenden Zahl an Gegnerinnen und Gegnern kam der Rücktritt von Andrea Nahles überraschend. Vor einigen Tagen versuchte sie ihre Kritiker aus der Defensive zu locken, in dem sie ihren Posten als Fraktionsvorsitzende zur Wahl stellte...


share





   10m