Was jetzt?

Der Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Montag bis Freitag um 6 und um 17 Uhr.

https://www.zeit.de/serie/was-jetzt

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 1503 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 11 days 16 hours 20 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Und wieder ran ans Infektionsschutzgesetz


Bund und Länder haben wegen des zunehmenden Infektionsgeschehens erneut über die Corona-Situation beraten. Bereits zuvor hatten einige Ministerpräsidenten deutliche Verschärfungen der Maßnahmen gefordert. Was jetzt auf uns zukommt, berichtet Tilman Steffen, Redakteur im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei ZEIT ONLINE. Die Energiepreise sind zuletzt stark gestiegen. Auch die Verbraucherpreise haben im Jahresvergleich zugenommen...


share







   10m
 
 

Update: "Ich werde der Impfpflicht zustimmen"


Der designierte Kanzler Olaf Scholz (SPD) spricht sich auf dem Bund-Länder-Treffen für eine allgemeine Impfpflicht aus. Bereits entschieden hat heute das Bundesverfassungsgericht: Die sogenannte Bundesnotbremse aus dem April 2021 war mit dem Grundgesetz vereinbar. Tausende Verfassungsbeschwerden waren beim obersten deutschen Gericht gegen die strengen Corona-Eindämmungsmaßnahmen eingegangen...


share







   9m
 
 

Tag X für die Corona-Gesetze


Sie sollte im April 2021 die dritte Corona-Welle eindämmen – die Bundesnotbremse. Neben Kontaktbeschränkungen und Schulschließungen war besonders die nächtliche Ausgangssperre umstritten. Nun will das oberste Gericht in Deutschland erstmals in einem Hauptverfahren entscheiden, ob die Maßnahmen gerechtfertigt waren. Welche Wirkung könnte die Stellungnahme in der aktuell laufenden vierten Welle haben? Darüber spricht Fabian Scheler mit Heinrich Wefing. Er ist Jurist und Politikchef der ZEIT...


share







   10m
 
 

Update: Kenternde Boote im Ärmelkanal


Der Eurotunnel unter dem Ärmelkanal sollte einst ein Symbol für die Einigung Europas sein. Heute ist er eher Symbol seiner Spaltung. Weil Frankreich und Großbritannien ihn für Geflüchtete, die nach England wollen, immer dichter verschließen, wählen viele nun den Weg übers Meer – und kommen dabei ums Leben. ZEIT-ONLINE-Korrespondentin Bettina Schulz berichtet aus London im "Was jetzt?"-Podcast über die politischen Hintergründe und die Situation der Menschen vor Ort...


share







   9m
 
 

Kein Grund zur Panik - aber zur Vorsicht


Vergangene Woche ist eine neue Variante des Coronavirus in Südafrika entdeckt worden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Omicron am Freitag bereits als besorgniserregend eingestuft, doch noch ist die Datenlage dünn. Tom Kattwinkel, freier Autor für das Gesundheitsressort von ZEIT ONLINE, spricht im Podcast darüber, wie wir mit der Variante umgehen sollten. Die vergangenen Jahre haben die Schwachstellen der europäischen und der deutschen Migrations- und Asylpolitik offen gelegt...


share







   12m
 
 

Update: Wie die Grünen ihren Fraktionschef erledigen


Im Wahlkampf demonstrierten die Grünen große Einigkeit. Die einst berüchtigten Flügelkämpfe zwischen Realos und Fundis schienen unter Annalena Baerbock und Robert Habeck Geschichte. Doch bei der Verteilung der Ministerposten in der kommenden Ampel-Koalition brachen sie wieder auf. Einer der Leidtragenden ist Fraktionschef Anton Hofreiter, der trotz hoher fachlicher Qualifikation nicht Landwirtschaftsminister wird...


share







   10m
 
 

Neue Koalition, neues Gesellschaftsbild


Alle drei Ampel-Parteien warben im Wahlkampf mit einem "Aufbruch". Das findet sich im Koalitionsvertrag wieder: Cannabis soll legalisiert, reguläre Migration und Einbürgerung erleichtert und das sogenannte Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche abgeschafft werden. Wie modern wird Deutschland mit der Ampel? Und was verrät der Koalitionsvertrag über das Gesellschaftsbild der künftigen Regierung? Das erklärt die stellvertretende Leiterin des Politikressorts bei ZEIT ONLINE Lisa Caspari...


share







   9m
 
 

Update: Ein Kleeblatt gegen die Triage


In diesen Tagen werden Patienten aus besonders betroffenen Gebieten in andere Teile Deutschlands verlegt werden. Dabei greift das sogenannte “Kleeblatt-Prinzip”. Wie es funktioniert und welche logistischen Herausforderungen damit verbunden sind, erklärt Alisa Schellenberg aus dem Gesundheitsressort von ZEIT ONLINE. Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hat grünes Licht für die Zulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer für Kinder von fünf bis einschließlich elf Jahren gegeben...


share







   8m
 
 

Der Koalitionsvertrag zum Hören


Die designierte Ampel-Regierung hat ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Hartz IV soll durch ein sogenanntes Bürgergeld ersetzt werden. Außerdem soll die Verwaltung digitalisiert, der Mindestlohn auf zwölf Euro angehoben und das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt werden. Was SPD, Grüne und FDP sonst noch vorhaben, besprechen wir mit einigen Kolleginnen und Kollegen von ZEIT ONLINE...


share







   14m
 
 

Update: Der Plan für Ampel-Land


Nach wochenlangen Verhandlungen haben die Ampel-Parteien am Nachmittag ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Neben den inhaltlichen Plänen für die kommenden Jahre haben die Parteien auch die Verteilung der Ministerien bekannt gegeben. Im Nachrichtenpodcast kommentiert ZEIT-Politikredakteur Robert Pausch die Ressortverteilung und erklärt, was ihn daran besonders überrascht...


share







   10m