Jörg Thadeusz - Der Talk

Das überraschende Talk-Radio, das aus dem Rahmen fällt: Jörg Thadeusz spricht mit Politikern, Vordenkern, Prominenten und Hörern.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/joerg-thadeusz/joerg-thadeusz-108.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 30m. Bisher sind 634 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 15 days 4 hours 54 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Florian Illies: Journalist und Bestsellerautor


Mit "Generation Golf" schrieb er in jungen Jahren seinen ersten Bestseller, später setze er mit "1913: Der Sommer des Jahrhunderts" noch einen drauf. Inzwischen ist das einstige Wunderkind 50 Jahre alt und reüssiert außerdem noch erfolgreich als Kunsthändler.


share







   30m
 
 

Brigitte Huber, Chefredakteurin und Spitzenjournalistin


Brigitte Huber hat ihre journalistische Karriere bei der Lokalzeitung "Trostberger Tageblatt" in Oberbayern begonnen - inzwischen ist sie in der ersten Riege ihrer Zunft angekommen. Bei WDR 2 Thadeusz spricht sie über Politiker und Gendern, über Frauen, die jammern und Frauen, die es nicht tun. Das alles voll Charme, Witz und Erfahrung.


share







   32m
 
 

Gerhard Conrad, Geheimdienstler, Berater


Als ehemaliger Direktor im BND weiß Gerhard Conrad: Der Bundesnachrichtendienst ist dazu da, auf Grund der gesammelten Erkenntnisse die Bundesregierung vor folgenschweren Fehleinschätzungen und Handlungen zu bewahren. Warum hat das im Fall Irak gut und in Afghanistan weniger gut geklappt? Aus welchem KGB-Skript speist sich Putins politische Agenda, und welche heißen außenpolitischen Tipps hat er für die künftige Ampel-Koalition?


share







   28m
 
 

Kerstin Cantz, Schriftstellerin


Zeitreise in das Amerika und Deutschland der sechziger Jahre. Wie fühlte sich das Leben damals an und was ist davon noch da oder, Gott sei es gedankt, verschwunden. In ihrem aktuellen Krimi, Fräulein Zeisig und der amerikanische Freund, widmet sich Kerstin Cantz dieser Zeit.


share







   32m
 
 

Juan Moreno - Ehrenretter des Journalismus


Als die eigenen Kollegen ihm nicht glauben wollten, glaubte er weiterhin an sich selbt: Der Journalist Juan Moreno deckte vor knapp drei Jahren durch Beharrlichkeit und Hartnäckigkeit den Fall "Claas Relotius" auf - einen der größten Betrugsskandale in der deutschen Publizistik-Geschichte. Dafür wurde er 2019 als "Journalist des Jahres" ausgezeichnet.


share







   31m
 
 

Heike Specht - Deutschland und seine First Ladies


Heike Specht hat sich für ihr Buch "Ihre Seite der Geschichte" mit den deutschen First Ladies von 1949 bis in die Gegenwart befasst und aus ihrer Perspektive hinter die Kulissen der Staatsführung geblickt. Dabei ist ein faszinierendes Panorama deutscher Geschichte entstanden. Am Mittwoch war Heike Specht zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.


share







   32m
 
 

Harald Welzer - Nachruf an sich selbst


Hat unsere Kultur ein brauchbares Konzept vom Aufhören? Wissen wir, wann es an der Zeit ist, eine neue Richtung einzuschlagen? Und würde das alles womöglich helfen, den drängenden Problemen unserer Zeit zu begegnen? Der Soziologe und Publizist Harald Welzer hat die eigene Endlichkeit zum Anlass genommen, sich in einem Nachruf auf sich selbst darüber Gedanken zu machen, wie er gelebt haben will. Am Dienstag war er zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.


share







   32m
 
 

Wolfram Eilenberger - Ruhrgebiet als Zukunftslabor


Ein ganzes Jahr hat der Philosoph Wolfram Eilenberger vor Ort in Mülheim an der Ruhr verbracht. Mission: das Ruhrgebiet verstehen, gar lieben lernen. Er entdeckt: Als Kernregion Europas ist das Ruhrgebiet ein Modell für uns alle, wo vieles bereits erprobt wird, was in den nächsten Jahren auf uns alle zukommt. Am Montag war Wolfram Eilenberger zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.


share







   25m
 
 

Mazda Adli forscht zu "Stress in the City"


Stadtleben kann nerven und krank machen, das Risiko für psychische Erkrankungen ist deutlich höher als auf dem Land. Trotzdem sagt der Psychiater und Stressforscher Prof. Dr. Mazda Adli, Städte sind gut für uns - wenn wir sie passend gestalten. Darüber forscht er und hat ein Buch geschrieben: "Stress in the City". Am Donnerstag war er zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz - im Rahmen der ARD-Themenwoche "Stadt.Land.Wandel".


share







   30m
 
 

Daniel Leese - China zwischen High-Tech und Totalüberwachung


Wirtschaftswachstum und High-Tech auf der einen Seite, Totalüberwachung und Menschenrechtsverletzungen auf der anderen. In China stößt man auf viele Widersprüche. Zum 100. Geburtstag der Kommunistischen Partei Chinas sieht der Sinologe Daniel Leese das Land auf dem Weg in eine "zunehmend effizient organisierte Autokratie". Am Mittwoch war er zu Gast bei WDR 2 Jörg Thadeusz.


share







   32m