WDR 2 Stichtag

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im Stichtag auf WDR 2 wird Geschichte lebendig.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/wdr2-stichtag/stichtag-podcast-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 1671 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share



recommended podcasts


René Descartes, frz. Philosoph (Todestag 11.02.1650)


Am 11. Februar 1650 starb der französische Philosoph und Mathematiker René Descartes. Die meisten Forscher vermuten eine Lungenentzündung. Andere wittern einen Gift-Mord. Für den Nachruhm sorgte René Descartes mit seinem weltberühmten Satz "Ich denke, also bin ich". Autor: Christoph Vormweg.


share





   3m
 
 

Mark Spitz, US-Schwimmlegende (Geburtstag 10.02.1950)


Er hat es geschafft, innerhalb von acht Tagen zu einer Sportlegende zu werden. Scheinbar mühelos glitt er durchs Wasser. Man nannte ihn deshalb den "Delfin". Sein wahrer Name ist Mark Spitz. Heute wird er 70 Jahre alt. Immer noch erinnert er sich gern daran, was ihm 1972 gelang. Autor: Detelf Wulke.


share





   4m
 
 

Aus "Fräulein" wird "Frau" (am 09.02.1955)


Unverheiratete französische Frauen werden "Mademoiselle" genannt, junge Engländerinnen ohne Ehemann heißen "Miss". In Deutschland aber gibt es sie nicht mehr: Die "Fräuleins" sind ausgestorben. Im offiziellen Amtsdeutsch wurde "Fräulein" als Anrede ganz allmählich abgeschafft. Autor: Marko Rösseler.


share





   4m
 
 

Das Stasi-Gesetz wird in der DDR verabschiedet (08.02.1950)


Die Hinterlassenschaft ist riesig: Über 111 Kilometer Akten, 39 Millionen Karteikarten und 91 000 hauptamtliche Mitarbeiter. Die Grundlage dafür lieferte ein Gesetz, das 1950 in der Volkskammer der DDR verabschiedet wurde: Das Gesetz zur Gründung des Ministeriums für Staatssicherheit. Autor: Thomas Klug.


share





   4m
 
 

Alfred Adler, Arzt (Geburtstag 07.02.1870)


Welche großen Psychotherapeuten kennen Sie? Klar Sigmund Freud. Dann vielleicht noch den mit den Archetypen: CG Jung. Dann fehlt noch einer im Trio, der die Psychologie als moderne Disziplin begründet hat: Alfred Adler. Heute vor 150 Jahren wurde er geboren. Autor: Sven Preger.


share





   4m
 
 

Rolf Eden, Playboy (Geburtstag 06.02.1930)


Er ist eine West-Berliner Institution, hat Licht, Farbe und buntes Treiben an den Ku-Damm gebracht. Rolf Eden, der letzte deutsche Playboy, wird heute 90 Jahre alt. Er will 100.000 Flaschen Schampus geköpft, 15.000 Nächte durchgemacht und mit etwa 2000 Frauen geschlafen haben. Autor: Susanne Rabsahl.


share





   4m
 
 

John Boyd Dunlop, Erfinder (Geburtstag 05.02.1840)


Er war ein Gartenfreund und ein begeisterter Tüftler: der Tierarzt John Boyd Dunlop - (sprich: Danlop) in Deutschland Dunlop genannt. 1888 pumpte er Luft in die Reifen eines Dreirads und brachte damit das Rad ins Rollen. Am 5. Februar 1840 wurde er in Schottland geboren. Autor: Ariane Hoffmann.


share





   4m
 
 

NRW kaufzft Steuersünder-CD (am 04.02.2010)


Vor zehn Jahren genehmigte das nordrhein-westfälische Finanzministerium den Kauf einer "Steuersünder-CD". Für 2,5 Millionen Euro gab es Daten von 1500 deutschen Kunden der Schweizer Bank Credit Suisse. Autor: Martina Meißner.


share





   4m
 
 

Johnny Guitar Watson, Musiker (Geburtstag 03.02.1935)


Jimi Hendrix oder Steve Miller nannten ihn als Vorbild: Johnny Guitar Watson. Dessen Song "Gangster of love" zum Beispiel hat Miller zum Hit gemacht. Heute vor 85 Jahren ist der so einflussreiche Gitarrist, Sänger und Songschreiber geboren worden. Autor: Thomas Mau.


share





   4m
 
 

Das Spiel "Die Siedler von Catan" erscheint (am 02.02.1995)


Na, wann zuletzt gesiedelt? Mit der Familie an Weihnachten vielleicht? Wer jetzt nichts versteht, gehört einer Minderheit an. Mehr als die Hälfte aller Deutschen kennt es: das Spiel "Die Siedler von Catan". Heute wird es 25 und seinem Erfinder Klaus Teuber fällt immer noch was Neues ein. Autor: Kerstin Hilt.


share





   4m