WDR 5 Dok 5 - das Feature

Hochwertige Dokumentationen, investigative Reportagen, Eindrücke aus aller Welt: Dok 5 recherchiert, analysiert, zeigt verborgene Zusammenhänge auf und beleuchtet Hintergründe.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-dok5-das-feature/dokfuenf140.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 52m. Bisher sind 534 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 18 days 23 hours 58 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Schrauben statt Wegwerfen - Der lange Weg zum Recht auf Reparatur


Smartphones, Laptops und andere elektronische Geräte haben eine immer kürzere Lebensdauer. Die Hersteller wollen vor allem neue Produkte verkaufen. Systematisch erschweren oder verhindern sie  Reparaturen. Dagegen regt sich massiver Widerstand. // Von Michael Stein/ WDR 2022/ www.radiofeature.wdr.de


share








   52m
 
 

Long Covid und ME/CFS - Krimi um eine Krankheit


Post Covid ist ein Rätsel. Dabei ist das Syndrom gar nicht so neu. Schon 1955 wurde eine ähnliche Krankheit beschrieben, die nach viralen Infekten auftritt: ME/CFS, Chronisches Fatigue-Syndrom. Warum gibt es bis heute keine Therapien?// Von Nicolas Morgenroth/ WDR 2022/ www.radiofeature.wdr.de


share








   53m
 
 

Notfall Feuerwehr - Warum eine Institution sich erneuern muss


Sexistisch, homophob und rassistisch. So lauten Vorwürfe, mit denen sich professionelle Brandbekämpfer an mehreren Orten Deutschlands konfrontiert sehen.// Von Christiane Seiler und Charly Kowalczyk - WDR/DLF/SR 2022 - www.radiofeature.wdr.de


share








   53m
 
 

Alle unter einem Aluhut? - Doku über alternative Milieus


Bei den selbsternannten Querdenkern marschieren Homöopathen, Anthroposophen und Esoteriker neben Rechten. Sind gerade diese Gruppen anfällig für Verschwörungserzählungen? Und wie geht man mit dem Vorwurf um, am rechten Rand zu stehen? // Von Duška Roth / SWR 2022


share








   53m
 
 

Alle unter einem Aluhut? - Gespräch mit der Journalistin Duška Roth


Bei den Demonstrationen gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen sind ganz verschiedene Milieus auf die Straße gegangen: Impfgegner, Esoteriker, Reichsbürger, Homöopathen, Anthroposophen und auch Rechtsextreme. Gibt es unter den Teilnehmenden dieses sehr heterogenen Protests Gemeinsamkeiten? Wofür steht diese Szene? Die Journalistin Duška Roth hat bei Anthroposophen und Homöopathen nachgefragt, warum gerade diese Szene bei den Corona-Protesten so aktiv wurde...


share








   27m
 
 

Leben ohne Giuseppe - Eine Gewalttat und ihre Folgen


Ein nächtlicher Streit eskaliert. Ein junger Mann wird von drei Jugendlichen durch die Stadt gejagt und stirbt. Das war 2011, aber die Erinnerung daran ist nicht verblasst. Es bleibt die Trauerarbeit und die Frage: Was tun gegen Jugendgewalt? //Von Jean-Claude Kuner und Roswitha Quadflieg/ DLF 2022/ www.radiofeature.wdr.de


share








   53m
 
 

Die Dirty Tricks der Demokratie - Wahlmanipulation in den USA


Seit der Präsidentschaftswahl 2020 wurden in den USA, zumeist von Republikanern, hunderte Gesetzentwürfe eingebracht, die vielen Bürgern das Wählen noch schwerer machen sollen. Die Furcht vor einem Verlust der Demokratie ist groß.// Von Tom Schimmeck - WDR/SWR/DLF 2022 - www.radiofeature.wdr.de


share








 2022-10-28  53m
 
 

Jahrhundertbauwerk Trasse: Wie das Erdgas in den Westen kam


Dass sich Deutschland von russischen Gaslieferungen abhängig gemacht hat, gilt heute als großer Fehler. In den 70er Jahren stand der Bau der ersten Erdgasleitung in die UdSSR dagegen für eine neue fortschrittliche deutsche Ostpolitik. // Von Matthias Schmidt / MDR 2021 / www.radiofeature.wdr.de


share








 2022-10-21  53m
 
 

Entführt in Syrien - Über den Umgang mit Extremsituationen


Martin meldet sich freiwillig, um als Techniker in Krisengebieten zu arbeiten. Bei einem Einsatz in den syrischen Kurdengebieten wird er entführt. // Von Patrick Batarilo/ DLF 2022/ www.radiofeature.wdr.de


share








 2022-10-14  53m
 
 

Nachhaltige E-Mobilität? - Journalist Peter Kreysler im Gespräch


Verbrenner raus, Elektromotor und Batterien rein - laut Konzernen alles ganz simpel. Die E-Mobilität hat jedoch eine Achillesferse: Schon jetzt sorgt die Rohstoffgewinnung zur Batterieproduktion für erhebliche Umweltschäden. Im Gespräch mit Johannes Döbbelt erzählt Peter Kreysler eindrücklich von seinem Besuch einer illegalen Kobalt-Mine im Kongo, der mächtigen Autolobby und wer bei der Transformation zur E-Mobilität auf der Bremse steht.


share








 2022-10-05  30m