WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-redezeit/redezeit104.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 1340 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share





recommended podcasts


Dörte Maack - vom Trapez ans Rednerpult


Menschen sind immer nett zu Blinden, sagt Dörte Maack, die durch eine Krankheit ihre Sehkraft verloren hat. Das findet sie grundsätzlich gut. Die Kehrseite des "Nett-zu-Blinden-Seins" sei aber häufig eine Unterschätzung der Person. Moderation: Sabine Brandi


share







   23m
 
 

Terror gegen Juden in Deutschland – Ronen Steinke


Jüdinnen und Juden müssen in Deutschland nach wie vor in Angst leben, sagt Buchautor und Journalist Ronen Steinke. Antisemitische Schmähungen, Bedrohungen und Gewalt gehörten für sie zum Alltag. Der Staat biete Juden nur halbherzig Schutz. Moderation: Elif Senel


share







   20m
 
 

Hypochondrie: Einbildung oder Krankheit? – Gernot Langs


Menschen, die unter Krankheitsangst leiden, werden oft nicht ernst genommen. Zu Unrecht, sagt Gernot Langs, der als Arzt und Psychiater die einzige Station für Hypochondrie in Deutschland leitet. Moderation: Thomas Koch


share







   19m
 
 

In (die) Einheit gerudert - Wiebke "Zelba" Petersen


30 Jahre Deutsche Einheit, das weckt bei Comiczeichnerin Zelba besondere Erinnerungen – an die Zeit, in der sie als Teil des ersten gesamtdeutschen Ruderteams Juniorenweltmeisterin wurde. Moderation: Anja Backhaus


share







   21m
 
 

Tourismus und Corona - Torsten Kirstges


Torsten Kirstges forscht über Tourismus an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Der Massentourismus bekommt derzeit eine Pause. Der Wissenschaftler berichtet, warum der Tourismus auch nach Corona wohl nicht zur Öko-Musterbranche werden wird. Moderation: Sabine Brandi


share







   24m
 
 

Annika Joeres - Wer torpediert den Klimaschutz?


Noch immer bleibt der Klimaschutz weit hinter dem zurück, was nötig wäre, um die Erderhitzung aufzuhalten. Warum das so ist, wollte die Journalistin Annika Joeres wissen und hat die Machtstrukturen der Klimapolitik durchleuchtet. Moderation: Achim Schmitz-Forte


share







   22m
 
 

Ausbildung in der Kita - Anke Ballmann


Erzieher*innen werden händeringend gesucht. Doch es gibt nicht nur viel zu wenige, oft sind sie auch schlecht ausgebildet. Die Pädagogin Anke Elisabeth Ballmann fordert eine Kehrtwende. Moderation: Julia Schöning-Winters


share







   23m
 
 

Bären, Pumas und Honigwaldbienen - Ingo Arndt


Ingo Arndt fotografierte Alligatoren in den Everglades, porträtierte Grizzlybären in Alaskas und verbrachte sieben Monate in der Wildnis Patagoniens. Doch sein gefährlichstes Projekt ist der Bienenstock in seinem Garten. Moderation: Thomas Koch


share







   21m
 
 

Woher kommt die Jugend- und Partygewalt? Bernd Holthusen


Die Krawalle von Frankfurt und Stuttgart haben einen heftigen Diskurs ausgelöst, auch um eine mögliche Migrationsproblematik. Bernd Holthusen vom Deutschen Jugendinstitut plädiert für Differenzierung.


share







   24m
 
 

40 Jahre SC Janus - Ulrich Breite


Der SC Janus e.V. in Köln ist der älteste Sportverein in Europa für queere Menschen, Lesben, Schwule und ihre Freundinnen und Freunde. Ulrich Breite ist seit den Anfängen dabei und berichtet, wie der Verein zu einer Kölner Institution wurde. Moderation: Achim Schmitz-Forte


share







   22m