WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-redezeit/redezeit104.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 1090 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


Indiens junge Frauen – Rita Erben


Rita Erben reiste 2007 nach Indien – und blieb. Die Journalistin lebt nun seit über zehn Jahren in Auroville im Süden Indiens und hat zwei Kinder adoptiert. So ungewöhnlich wie ihre Geschichte ist auch das Land, das sie gewählt hat. Moderation: Elif Senel


share





   24m
 
 

Stefan Waggershausen – Liedermacher


Stefan Waggershausen war in den 1980er Jahren einer der erfolgreichsten deutschen Liedermacher. In der Redezeit blickt er auf die Anfänge seiner analogen Karriere und erzählt, wie digitale Medien die Musikszene verändern. Moderation: Sabine Brandi


share





   23m
 
 

Wie die Angst der Macht nutzt – Rainer Mausfeld


Macht und Angst gehören zusammen, so eine der Thesen des Wahrnehmungsforschers Rainer Mausfeld. Wie Furcht die Demokratie gefährden kann und was dagegen helfen kann, erläutert der Wissenschaftler in der Redezeit. Moderation: Elif Senel


share





 2019-07-22  26m
 
 

Was ist gutes Unternehmertum? – Günter Faltin


Er gilt als Vater der "Teekampagne". In der Redezeit erzählt Unternehmer Günter Faltin unter anderem über dieses Projekt, bei dem Arbeiter, Plantagenbesitzer, Importeure und Kunden gemeinsam in einem Boot sitzen. Moderation: Ralph Erdenberger


share





 2019-07-19  27m
 
 

Die Sommer unserer Kindheit – Hans Markowitsch


Die Erinnerungen an unsere ersten Lebensjahre sind besonders – doch sie täuschen uns häufiger, als wir meinen, erzählt Gedächtnisforscher Hans Markowitsch in der Redezeit. Erlebtes erscheint uns nachher schöner, als es tatsächlich war. Moderation: Achim Schmitz-Forte


share





 2019-07-18  23m
 
 

Gewitterwolken "impfen"? – Otto-Wilhelm Umstätter


Um die Ernte vor Hagelschlag zu schützen, impft Otto-Wilhelm Umstätter Gewitterwolken mit Aceton-Silberjodlösung. In der Redezeit berichtet der ehrenamtliche Hagelabwehrflieger von seinen Erfahrungen. Moderation: Sabine Brandi


share





 2019-07-17  21m
 
 

Raumfahrt für den Frieden - Harald Lesch


Er war noch ein Kind, als er vor dem Fernseher gebannt zuschaute, wie Neil Armstrong den Mond betrat und das Jahrtausendereignis hat ihn nachhaltig geprägt. Harald Lesch wurde Astrophysiker. Moderation: Achim-Schmitz Forte


share





 2019-07-16  39m
 
 

Nachhaltig reisen - Dirk Reiser


Schulferien in NRW – und an den Flughäfen herrscht Ausnahmezustand. Wie passt das mit der aktuellen Klimadebatte zusammen? Eigentlich überhaupt nicht, sagt Tourismusforscher Dirk Reiser. Aber beim Thema Urlaub spielt Nachhaltigkeit kaum eine Rolle.. Moderation: Jürgen Wiebicke


share





 2019-07-15  26m
 
 

Was ist los im Osten? - Cornelius Pollmer


Mit den Menschen ins Gespräch kommen und die vielfältigen Lebensrealitäten der ostdeutschen Provinz kennenlernen: Mit diesem Ziel wanderte SZ-Redakteur Cornelius Pollmer durch die Mark Brandenburg. In der Redezeit berichtet er von seinen zum Teil skurrilen Erfahrungen.


share





 2019-07-12  26m
 
 

40 Jahre Vogue – Christiane Arp


Die deutsche Vogue setzt seit 40 Jahren als Printmagazin die Trends: Welche Designer, Fotografen und Models sind angesagt? Chefredakteurin Christiane Arp berichtet, ob der Einfluss der Vogue auch in Zeiten von Instagram und Influencern gilt.. Moderation: Anja Backhaus


share





 2019-07-11  27m