Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings am anderen Ende der Welt einen Sturm auslösen? "Wissenschaft im Brennpunkt" zieht es zumindest in Erwägung. In aufwendig produzierten Features, Reportagen und Interviews nehmen wir uns die Zeit, tiefer zu schürfen. Wir fragen nach Ursache und Wirkung, beleuchten Durchbrüche und schleichende Entwicklungen, erzählen Erfolgsgeschichten und solche von Niederlagen. Fortschritt ist für uns nie die ganze Geschichte.

https://www.deutschlandfunk.de/wissenschaft-im-brennpunkt-102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 27m. Bisher sind 709 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 9 days 18 hours 17 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


James-Webb-Weltraumteleskop hebt ab - Möglicher Beginn einer neuen Ära der Himmelsforschung


14 Jahre Verzögerung, sechs Milliarden Dollar Mehrkosten gegenüber den ursprünglichen Plänen - nun aber soll das James-Webb-Weltraumteleskop endlich ins All starten. Der Blick des Instruments im Infrarotbereich reicht weit zurück und soll die ersten Sterne und Galaxien zeigen – zudem Hinweise auf die frühesten Schwarzen Löcher, die womöglich direkt aus dem Urknall stammen.

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk...


share







   27m
 
 

Der schnellste Weg zur Wärmewende - Wie heizen wir denn jetzt?


Die Energiewende dreht sich meist um Windräder, Solarzellen und Elektroautos. Mindestens genauso wichtig ist die Versorgung mit Wärme. Aber was ist dabei der richtige Weg? Erdgas durch grünen, CO2-freien Wasserstoff ersetzen? Die Wärmepumpe? Fernwärme? Was ist ökonomisch und politisch durchsetzbar?

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei



share







   27m
 
 

Bla Bla oder Bewegung? - Resumée des Weltklimagipfels in Glasgow


Auf der Klimakonferenz in Glasgow hat sich die Staatengemeinschaft auf neue Maßnahmen gegen den Klimawandel geeinigt. Beim Thema Kohle hat man sich nur auf eine Reduktion, aber noch nicht auf ein konkretes Ausstiegsszenario geeinigt. Das 1,5-Grad-Ziel kann damit allerdings nicht erreicht werden. Hoffnung macht ein Pakt zwischen China und den USA.

Pyritz, Lennart
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Wilderei und Artenschutz - Stille im Wald - Illegaler Vogelfang in Deutschland


Wer beim Stichwort „illegaler Vogelhandel“ nur an Südostasien denkt, liegt falsch. Auch hierzulande ist die Nachfrage nach Singvögeln groß - ein lukratives Geschäft für Wilderer. Das Risiko einer Strafverfolgung ist bislang gering. Aber das könnte sich dank neuer Gen-Analyse-Methoden ändern.

Von Joachim Budde
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   27m
 
 

Klimaforschung und Klimapolitik - Weltklimafrust - wie die Wissenschaft an der Politik verzweifelt


Treibhausgase aus der Nutzung fossiler Energieträger heizen die Erdatmosphäre auf, der dadurch angestoßene Klimawandel wird gefährliche Folgen haben. Doch so früh Forscherinnen und Forscher auch warnten – ihre Kassandra-Rufe verhallten. Der Frust sitzt tief - eine Chronologie der vergeblichen Klimamüh.

Von Volker Mrasek
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   28m
 
 

Buchtipp: Das DLF-Sachbuchtrio empfiehlt




Krauter, Ralf
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-10-24  4m
 
 

Auslese | Vom Fühlen und Verstehen - Gebrauchsanweisung für den menschlichen Geist


Warum sind wir Menschen oft so irrational, verschließen uns dem kritischen Denken und der wissenschaftlichen Evidenz? Das will Steve Pinker in seinem neuem Sachbuch erklären. Antonio Damasio unternimmt hingegen den Versuch, der modernen Gehirnforschung eine philosophische Basis zu verleihen.

Ralf Krauter im Gespräch mit Dagmar Röhrlich und Michael Lange
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19...


share







 2021-10-24  29m
 
 

Neuer Wissenschaftspodcast "Deep Science" - Trailer




Stigler, Sophie
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-09-19  3m
 
 

Digitalisierung im Gesundheitsdienst - Wer geht zuerst: das Fax – oder die Pandemie?


Nach drei Corona-Wellen und 17 Monaten Pandemie sind die Gesundheitsämter immer noch auf Faxgeräte angewiesen, um die Kontakte der Deutschen nachzuverfolgen. Was ist da schiefgelaufen? Eine Spurensuche, wo die Digitalisierung im öffentlichen Gesundheitsdienst trotz bester Absichten bislang scheitert.

Von Piotr Heller
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-09-12  29m
 
 

Wahlforschung - Das Kreuz der Demoskopen


Dass Donald Trump US-Präsident werden würde, hatten Wahlforscher nicht vorhergesehen - zwischen Wahlabsichten und dem Kreuz in der Kabine gibt es offenbar eine Kluft. Das gilt auch für Deutschland. Die Demoskopen modernisieren ihre Methoden - werden damit auch die Voraussagen besser?

Von Tom Schimmeck
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-09-05  37m