Zeitfragen-Feature - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/zeitfragen.975.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 1768 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share





recommended podcasts


Glosse: Stubenhocker und Reisemuffel


Autor: Weyh, Florian Felix
Sendung: Zeitfragen
Hören bis: 12.01.2017 18:20


share







 2016-07-06  5m
 
 

Virtuelles Reisen - Der Programmierer als Reiseführer


Wer verreisen möchte, nimmt üblicherweise ein Flugzeug oder fährt mit dem Zug oder der Bahn. Das wird bald vielleicht nicht mehr nötig sein: Dann genügt es, eine Virtual-Reality-Brille aufzusetzen. Azadê Peşmen hat es ausprobiert.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 12.01.2017 18:15
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-06  4m
 
 

Touristik - Warum Reisebüros wieder im Kommen sind


Das große Geschäft machen Reiseveranstalter inzwischen übers Internet. Das kleine Reisebüro um die Ecke ist aber noch längst nicht ausgestorben. Im Gegenteil - es erlebt ein Comeback.

Von Philipp Eins
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 12.01.2017 18:10
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-06  5m
 
 

Stubenhocker aus Überzeugung - Berühmte Reisemuffel


Obwohl Reisen seit der Aufklärung zum Pflichtprogramm des Bildungsbürgers gehört, gelang es unverbesserlichen Stubenhockern immer wieder, sich dieser Pflicht zu entziehen: Immanuel Kant etwa oder Deutschlands größtem Reiseschriftsteller, Karl May.

Von Florian Felix Weyh
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 12.01.2017 18:08
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-06  15m
 
 

Ausflug mit Schinkenbrot - Eine kleine Geschichte der Pauschalreise


Am 5. Juli 1841 organisierte der Tischler Thomas Cook einen Eisenbahnausflug. Es ging von Leicester ins 11 Meilen entfernte Loughborough. Und weil der Ticketpreis auch Schinkenbrot und Tee beinhaltete, gilt die Tour als erste Pauschalreise.

Von Christoph Spittler
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 11.01.2017 18:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-05  29m
 
 

Gruseltourismus - Möglichst nah ran an den Völkermord


Tatorte von Serienmördern, Völkermord-Schlachtfelder in Ruanda oder Geisterstädte um Tschernobyl - Orte von Tod und Zerstörung ziehen immer mehr Besucher an. Beim Katastrophentourismus geht es weniger um Lehren aus der Geschichte, als um den Gruseleffekt.

Von Susanne Arlt
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 11.01.2017 18:15
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-05  7m
 
 

Erste Sommeruniversität vor 40 Jahren - Als Frauen anfingen, den Mund aufzumachen


Vor 40 Jahren fand an der Freien Universität Berlin die erste Sommeruniversität für Frauen statt. Sie wurde zu einem Think Tank für eine feministische Wissenschaft - und gilt als Meilenstein in der Frauenbewegung.

Von Rebecca Hillauer
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 11.01.2017 18:07
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-05  6m
 
 

Pharma-Industrie - Der Fall Duogynon - ein wenig beachteter Medikamentenskandal


Das Hormonpräparat Duogynon des Pharmaunternehmens Schering wurde lange Zeit als Schwangerschaftstest eingesetzt. Der Stoff steht im Verdacht, Missbildungen bei Kindern verursacht zu haben, doch die Betroffenen kämpfen bisher vergeblich um Anerkennung.

Von Adama Ulrich
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 10.01.2017 18:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-04  30m
 
 

Schleierfahndung gegen Schleuser - Mit 140 den Bazigen auf der Spur


Unauffällig, schnell und auf alles gefasst - die oberbayerischen Polizeikommissare Schreyer und Meyer sind zivil getarnt aber dienstlich unterwegs: Sie suchen Schleuser. Doch das ist aktuell sehr schwer, denn die Banden haben eine neue Taktik.

Von Michael Watzke
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 10.01.2017 18:20
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-04  6m
 
 

Menschenhandel - EU sucht Strategien gegen Schlepper


Das Schlepper- und Schleusergeschäft boomt. Dabei geht es nicht mehr nur um Bootspassagen, auch für gefälschte Pässe hat sich ein großer Markt entwickelt. Die Behörden wünschen sich mehr Datenaustausch und bessere Kontrollen. Doch reicht das?

Von Klaus Martin Höfer
www.deutschlandradiokultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 10.01.2017 18:12
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-07-04  7m