search for: FA Cup
230 results (1.444 seconds)
group by podcast
Wie oft wurde "FA Cup" in Episodentexten gefunden?

podcasts

Wenn Du in Zukunft über neue Folgen zum Suchbegriff FA Cup informiert werden möchtest, lege einfach einen Alert dafür an.

search results

     
     
  •  
    EP7: You Can't Pour From An Empty Cup
    2019-11-08 (duration 32m)
    [from itunes:title] EP7: You Can't Pour From An Empty Cup
    [from title] EP7: You Can't Pour From An Empty Cup
    [from URL] ...s://chtbl.com/track/77F7FD/www.buzzsprout.com/673147/2017179-ep7-you-can-t-pour-from-an-empty-cup.mp3
    [transcript]
    06:12 cup
  •  
     
  •  
    Reich werden mit Indie PR*
    2019-07-24 (duration 3h16m)
    [transcript]
    2:22:12 Um das wäre sein tod quasi aufarbeitet dass ein partner also total dieb es hat einfach super cup kriegst du einfach gardinen washington post es war wirklich tiptop.
     
    Presse & Entwickler – Pixel Art – Side Quests
    2018-08-24 (duration 4h17m)
    [transcript]
    07:06 In die Spielemacher auf die Nerven sie irgendein Davis Cup Spiel machen und dann ist aber irgendwie vom von der Story her ist es aber irgendwie passt gerade zum.
     
    Post Mortem: Digital Art Conference 2017
    2017-09-25 (duration 1h14m)
    [transcript]
    02:05 Kosygin Daniel Lieske an die World Cup results of advice.
  •  
     
  •  
    BZT055: Mobile First
    2019-06-06 (duration 1h20m)
    [transcript]
    1:09:49 das war super das war echt super es hat sehr sehr viel Spaß gemacht irgendwie hat dann am Abend jemand mit so einer Elektro mit zum Elektrogrill angefangen zu zu grillen und wollte zumindest grillen und stellt aber irgendwie fest dass der der Elektrogrill Cup,
     
    BZT046: Lobbyismus in Schulen
    2018-01-12 (duration 1h3m)
    [transcript]
    35:05 also ich sag mal so wir haben ja jetzt die 80 Millionen Menschen in Deutschland und die kaufen sich hier alle Telefone und die kaufen sich alle Computer und alle Tablets und jeder hat am besten schon drei Smartphones und diese Geräte müssen doch auch wenn sie Cup,
  •  
     
  •  
    Verbreitungsmedien
    2019-06-03 (duration 2h38m)
    [transcript]
    2:27:58 Hörerschaft der Zuschauerschaft also also richtig Cup schon dass man das wirklich so dumm beurteilen kann wie ich das vorhin Skizze skizziert habe also dass die so ahnungslos sind.
     
    Produser der Kunst
    2018-11-25 (duration 1h7m)
    [transcript]
    38:53 Also es gab mal so eine Zeit da habe ich noch eine Vergleichbarkeit er konnte ich mich noch erinnern irgendwie weiß 1200 also ist Cup irgendwelche Zahlen ich hatte einen Bild für Vergleichbarkeit von der Prozessor Kapazitäten aber das fehlt mir mittlerweile völlig,
  •  
     
  •  
    Die Geschichte des Battletechuniversums Teil drei: Der vierte Nachfolgekrieg Teil 1
    2018-11-03 (duration 1h26m)
    [transcript]
    16:49 und zwar hauptsächlich frei geboren aber auch ein paar fa Geburten die mit in das Viertel in der Sphäre geschickt werden um die fünf Nachfolgestaaten,
  •  
     
  •  
     
  •  
    Here in Holland Why the Dutch are Different
    2018-04-06 (duration 34m)
    [transcript]
    17:29 cup 32:16 cup
  •  
     
  •  
    Reuven Lerner
    2015-04-23
    [transcript]
    14:20 Right. And I would say that over the years, I've been learning what the idioms are that surprise people, or that are most useful to them. And I've tried more and more to gear my training in that direction, for instance, almost never talked about, like sculpting in Python, it's so obvious, until I discovered it's not. It's not to people who are not used to it. And so now I have a long section where I talk about scoping evil, and I explained to them different kinds of variables and le GB, and how this works and the sort of fun tricks you can play with that as well. And and I think those insights, maybe they're not going to be redefining true to false and false true in their day to day work. certainly hope not, although I do suggest that they do it to someone they don't like when they go to a cup of coffee. But But you know, understanding le GB really give you deep insights into how the language works, and what's going wrong when you're trying something.
  •  
     
  •  
    FG004 Talentförderung
    2014-12-15 (duration 1h25m)
    [transcript]
    04:06 Also es gab zunächst einmal den Willen der Hochschulleitung, über diese Projektschiene hinaus eine echte Struktur zu schaffen, um eine dauerhafte nachhaltige Talentförderung betreiben zu können. Also das war eine strategische Ausrichtung der Hochschule. Das hört sich jetzt vielleicht banal an, aber das ist nicht so banal, weil die Hochschule nicht auf Projektgelder gewartet hat, sondern gesagt hat, für uns ist dieses Thema, Talente dieser Region zu fördern, so wichtig, jetzt und in der Zukunft noch mehr, dass wir bereit sind, eigenes Geld in die Hand zu nehmen und diese Stelle zu schaffen. Und das ganze basiert auf einem Strategiepapier FA-Integrativ, ein Konzept der Hochschulleitung, der Abteilung strategische Projekte. Die dieses Papier hat praktisch die Talentförderung ein Stück weit in sich gehabt. Man hat in diesem Strategiepapier festgelegt, dass gewisse Zielgruppen nicht ausreichend den Weg oder erfolgreich den Weg an die Hochschule finden, dass sie trotz Talentreservoirs nicht per se an die Hochschule kommen. Speziell Arbeiterkinder oder Kinder aus Nichtakademikerfamilien und Zuwandererkindern, die wir hier in der Region im nördlichen Ruhrgebiet ja schon viel, wie soll ich sagen, ausreichend da haben. Die Zahl ist recht hoch. 1:02:47 Also Sie schreiben sich bei uns ein, und Sie treffen, jeder der sich bei uns einschreibt, trifft auf unsere Mitarbeiter, die schauen sich Ihre Unterlagen an, Sie kommen ja mit Ihren Unterlagen, wollen sich einschreiben, man schaut sich die Noten an, man führt ein kurzes Gespräch, und dann entscheidet man, ob dieser junge Mensch eine Karte bekommt, und zwar um einen Termin mit der Talentförderung zu vereinbaren. Und den fischen wir da raus. Also einen Teil fischen wir in der Schullandschaft weg und die anderen, wenn sie zu uns an die Hochschule kommen. Und dieser Prozess, der war nicht so einfach, dem Studiensekretariat zu sagen, wir packen da jetzt mal so eine Einheit davor, das kostet ja alles Zeit, die müssen das alles organisieren usw. Das heißt die jungen Menschen kriegen auch einen Bogen mit, also wenn sie sich bei uns beworben haben online, dann gibt es einen Bogen, wo sie dann auch noch mal gewisse Sachen ausfüllen, ob sie aus nicht Akademikerverhältnissen kommen usw. Wir können also einige Daten abgreifen, wenn sie das ganze natürlich unterschreiben und mitmachen wollen, und dann gibt es wirklich diesen Filter bei der Einschreibung. Und das war zum Beispiel eine kleine Veränderung aber mit einem unglaublichen Effekt. Wir haben beispielsweise die Zahlen der Deutschlandstipendiaten, die vorher bei 15 lag innerhalb von einem Jahr auf 85 hoch bringen können. Weil wir auf einmal viel mehr Leute hatten. Wir konnten dann auf einmal viel mehr Talente vorweisen und auch Sponsoren gewinnen usw. Und die Hochschule hat da eine Sensibilität entwickelt, die Kollegen vom Studiensekretariat sind jetzt mit diesem Thema auch beschäftigt, Talentförderung. Und nicht nur der Yilmaz und seine Kollegen in den Schulen, sondern auch das Studentensekretariat. Das ist ein Beispiel. Was bei uns glaube ich auch noch mal ganz wichtig ist, das möchte ich hier ganz deutlich sagen, es ist eine Ausrichtung der Hochschulleitung, also das Präsidium steht hinter diesem Thema und treibt es auch immer stärker in die Hochschullandschaft hinein. Und auch diese Einstiegsakademie, die wir haben, die findet ja zwei Wochen vor Studienbeginn statt. Das ist auch eine Struktur, die aus diesem ganzen FA integrativ Talentförderungskomplex heraus entstanden ist. Das ist auch eine Veränderung. Sie müssen das mit den Fachbereichen abstimmen usw. Aber der Prozess ist lange nicht zu Ende. Die Hochschule braucht noch einige Jahre, um das System so anzupassen. D.h. Sie haben da einen Bohrkopf und Sie brauchen dann natürlich die Gerätschaften fürs Absaugen, abpumpen usw. wie auch immer. Da arbeiten wir daran, der Prozess ist nicht zu Ende. Wir haben ja, wenn Sie so wollen, 2012 mit der Arbeit in den Schulen begonnen. Und das ist, jeder der Hochschulsysteme kennt, weiß, dass das ein langer Prozess ist. Und deswegen bin ich froh, dass ich Beamter bin und nicht an Projektzeiten gebunden bin und nach drei Jahren weggehen muss, sondern eventuell einige Jahre noch hier bleibe und die Möglichkeit habe, diesen Prozess mit zu gestalten.
Didn't find, what you are looking for? A podcast, an episode is missing? You can provide a feed-URL, that will be added to the database. You can do that here. In case you think, there's a bug, please contact us. Thanks!