6 results (0.182 seconds)

podcasts


curations

 
Im Juli werden 7 Gialli geguckt, ein weitgehend italienisches Subgenre des Thrillers das Anfang der 70er seinen Höhepunkt hatte. Inspiriert von Krimi und Hitchcock stehen beim Giallo Stimmung, tolle Musik und Bilder im Vordergrund. Schöne Frauen gibt’s immer, genauso wie toll in Szene gesetzte Mordsequenzen und natürlich die Frage: Wer ist eigentlich der Mörder? Der Einfluss ist weitreichend: Von John Carpenters Halloween und dem Slasher bis zu Brian De Palmas Thrillern kann man klar erkennen wo die Einflüsse herkommen. Die Regeln sind ähnlich wie beim #japanuary oder #horrorctober: Liste machen, 7 Filme gucken, drüber schreiben , twittern und podcasten. Alles unter dem Hashtag #Settegialli (Sieben Gialli)
#SetteGialli 05: Profondo Rosso (Rosso – Farbe des Todes, Deep Red)
2018-08-17 (duration 25m)
#SetteGialli numero cinque: Da war viel Schönes bei in Dario Argentos PROFONDO ROSSO - eine nordische Hellseherin, ein gruseliges, Kinderlied, ein verborgenes Zimmer, ein verborgenes Gemälde, eine ebenso schlagfertige wie unabhängige Journalistin. Und wirklich viele exquisite Bilder, Einstellungen und Szenerien - inklusive einer Anspielung auf Edward Hoppers Bild „Nighthawks“ von 1942. Wir haben uns die ungekürzte, 126 Minuten lange Fassung angeschaut, in der die humorigen Stellen erhalten geblieben sind. Aber dramaturgisch holpert das Drehbuch von Szene zu Szene – wie gehabt geht es im Giallo um Szenen, um Momente und Bilder und nicht um eine überzeugende Geschichte. Aber wie gesagt: Da war viel Schönes bei, fanden Tom und Thomas.
#SetteGialli 06: Suspiria – in den Krallen des Bösen
2018-08-23 (duration 16m)
#SetteGialli numero sei: Die Augsburger Puppenkiste des Giallo – eine junge Frau kommt nach München Freiburg, um eine Tanzschule zu besuchen. Aber diese Tanzschule birgt ein grauenhaftes Geheimnis. Es wird gar fürchterlich in die Farbkiste gegriffen, findet Tom. Grün-Rot wird bis zur Farbenblindheit auf die wackelnden Billigkulissen geknallt. Ding Dong der Dario: Der Mangel an Kompetenz und Subtilität ist schon atemberaubend, das Timing eine Katastrophe. Wenn der Giallo sich auf sich selbst verlässt, dann ist er verlassen, sagt Thomas. Man hätte einen schönen Film daraus machen können, ein Stoff für Ken Russel oder Roman Polanski. Interessanterweise steht jetzt eine Neuverfilmung an, die sehr vielversprechend aussieht. Dario Argentos SUSPIRIA von 1977 aber kann man sich nicht mehr schöntrinken. Irgendwann versucht man alles außer Jessica Harpers Gesicht und der Filmmusik der italienischen Progrock-Band Goblin auszublenden. Und am Ende ist uns klar: als Gegenentwurf ist die Zeit reif für einen FEMINISTISCHEN GIALLO. Mehr im Podcast. Mehr zum #SetteGialli bei den Abspannguckern.
#SetteGialli 07: THE CARD PLAYER (Il cartaio)
2018-09-08 (duration 24m)
Der amateurhaft wirkende Thriller dreht sich um eine römische Polizistin, die mit einem britischen Kollegen auf der Jagd ist nach einem Serienmörder, der seine Opfer live in einem Onlinepokerspiel tötet. Die Dialoge ordnet Hendrik ein als "Fülselsätze, die die Schauspieler bekommen, um ihre Lippen zu bewegen". Viel kann man über Giallo-Elemente diskutieren, aber sinnlose Sätze von schlechten Schauspielern gesprochen – das überfordert Hendrik und Thomas. Nach 30 Minuten hat uns das zu einer Filmspielidee inspiriert :-) DAS NETZ und SNEAKERS waren offenbar die Vorbilder, aber Dario Argento haben 2004 sowohl die Mittel als auch die Gestaltungskraft gefehlt, aus seiner Idee einen sehenswerten Film zu machen. Pluspunkte: 1. Die Protagonistin ist kein Opfer sondern eine kämpferische, schwer zu tötende Polizistin. 2. Die Schusswaffen ist Löffelchenstellung :-)
#SetteGialli 04: Die Farben der Nacht (Tutti i colori del buio)
2018-08-11 (duration 22m)
#SetteGialli numero quattro: Kinomensch Lucas Barwenczik von Longtake und Thomas von SchönerDenken tauchen ein in DIE FARBEN DER NACHT. Eine Damsel in distress ist in London auf der Flucht vor ihren Albträumen und gerät in die Fänge einer satanischen Sekte. Thomas ist eher nachtblind bis farbenblind und kommt mit der fehlenden Charakterentwicklung und der kruden Dramaturgie nicht zurecht. Lucas schaut genauer hin und findet Geschmack an den visuellen Ideen, sieht die Traumata der Protagonistin. Im Podcast diskutieren die beiden Trash und Erzählperspektiven, streiten über Mindestqualität, Farbenrausch und "Rosemary’s Baby". Wir empfehlen, direkt nach unserer Podcastepisode den Podcast bei "Ein Filmarchiv" zum Film zu hören. Die Kollegen sind wie immer bestens informiert und wissen, dass es eigentlich nur um Penisse geht :-)

search results

Babble Episode 10 with Jo Farrugia, Mark Lancaster and guest Syd Moore
2019-06-16 (duration 57m)
[from description] Jo and Mark discuss the Ted Bundy biopic Extremely Wicked,Shockingly Evil, and Vile. John Wick Chapter 3 - Parabellum and chat to author Syd Moore about her new book Strange Tombs and t...
[from content:encoded] Jo and Mark discuss the Ted Bundy biopic Extremely Wicked,Shockingly Evil, and Vile. John Wick Chapter 3 - Parabellum and chat to author Syd Moore about her new book Strange Tombs and t...
[from itunes:subtitle] Jo and Mark discuss the Ted Bundy biopic Extremely Wicked,Shockingly Evil, and Vile. John Wick Chapter 3 - Parabellum and chat to author Syd Moore about her new book Strange Tombs and t...
Behind the Microphone
2019-06-11 (duration 1h54m)
[from content:encoded] ...lla II: King of the MonstersHomecomingMid 90sMaquia John Wick 3 John Wick war cool! John Wick Kapitel 2 war auch super… was kann also schiefgehen? In Wolfis ...
[from title] John Wick - Kapitel 3: Parabellum
The Top 10 - Recap & Review: John Wick: Chapter 3 - Parabellum
2019-06-10 (duration 23m)
[from title] The Top 10 - Recap & Review: John Wick: Chapter 3 - Parabellum
Film Auf's Ohr! - Episode 07: The Mirror, R: Andrei Tarkovsky, UdSSR 1975
2019-06-07 (duration 58m)
[from description]   Diese Woche besprechen wir: The Mirror Mirror, R: Andrei Tarkovsky, UdSSR 1975, P: Mosfilm. John Wick: Chapter 3- Parabellum, R: Chad Stahelski, USA 2019, P: Summit Entertainment/Thunder Road ...
[from itunes:summary]  Diese Woche besprechen wir: The MirrorMirror, R: Andrei Tarkovsky, UdSSR 1975, P: Mosfilm.John Wick: Chapter 3- Parabellum, R: Chad Stahelski, USA 2019, P: Summit Entertainment/Thunder Road ...
Die vielen Morde des grimmigen Herrn Wick
2019-06-06 (duration 47m)
[from content:encoded] Jan Henryk hat sich alle drei John Wick-Filme angeschaut und wir sprechen drüber. Außerdem erwähnen wir den Sale im Epic Games Sto...
Tick Tock, Mr. Godzilla
2019-06-05 (duration 1h11m)
[from itunes:subtitle] ... wichtigsten aller Fragen abzulenken reden wir ausserdem über «John Wick 3 – Parabellum», das Sci-Fi-Mystery-Game «Observation» und die ...
[from itunes:summary] ... wichtigsten aller Fragen abzulenken reden wir ausserdem über «John Wick 3 – Parabellum», das Sci-Fi-Mystery-Game «Observation» und die kommende E3 in Las Vegas. [00:01:...
[from description] ... wichtigsten aller Fragen abzulenken reden wir ausserdem über «John Wick 3 – Parabellum», das Sci-Fi-Mystery-Game «Observation» und die kommende E3 in Las Vegas. [00:...
Didn't find, what you are looking for? A podcast, an episode is missing? You can provide a feed-URL, that will be added to the database. You can do that here. In case you think, there's a bug, please contact us. Thanks!