0 results (0.146 seconds)

podcasts


    curations

     
    Hier findet ihr meine Kurationen zu Podcasts die ich höre und sich mit dem Thema Fotografie beschäftigen. Ob Technik oder Kreativität, es ist bestimmt für jeden etwas dabei. Ich werde aber nur die aktuellen Folgen in die Liste aufnehmen und meinen Senf (natürlich nur Süßen Senf, komme ja aus Bayern) dazugeben, alles andere wäre Wahnsinn ;)
    fotophonie 069 – Hello. Goodbye.
    2016-11-01 (duration 2h15m)

    Zwischen zwei Reisen und zwei Betriebssystemen.

    Ausführliche Shownotes zu dieser Folge (mit Bildern) findest Du unter: https://fotophonie.de/fotophonie-069-hello-goodbye/

     

    Dir gefällt diese Epsiode, oder der ganze Podcast? Dann hinterlasse doch bitte eine entsprechende Rezension bei iTunes. Vielen Dank!

     

    Diesmal haben wir 7 richtig tolle Tipps zur Reisefotografie für Dich, sprechen über unsere jüngsten Erfahrungen mit Fototaschen, die Neuigkeiten von Microsoft und Apple und auch mal wieder über Akkus und Adobe Lightroom. Ein bisschen was zur Olympus OM-D E-M1 MK II gibt's natürlich auch.


    Shownotes

    Dieter und Frank waren in den letzten 2 Wochen überwiegend unterwegs. Sie besprechen heute eure aufgelaufenen Kommentare und Mails und tauschen sich über die aktuellen (Foto)News aus.

    Dieter war auf der Podcaster-Konferenz »Subscribe« in München und Frank auf Fotoreise in Rom. Beide erzählen Dir von ihren Erlebnissen vor Ort. Frank ist quasi nur auf der Durchreise, denn in einer Woche macht er sich schon wieder auf nach Mallorca.

    Daher ist das Genre Reisefotografie erneut Thema in dieser Folge der fotophonie. Und die Neuheiten von Apple und Microsoft. Und mal wieder Akkus. Und Taschen.

    Adrian empfiehlt als Reise-Fotottasche die besonders zugriffssicheren Taschen der Firma Pacsafe.

    Für den Fall, dass Dich die Think Tank Taschen aus der Speed-Serie interessieren klicke doch einfach mal hier*. Dort gibt es die Taschen bei amazon*.

    Das kleine aber feine Grafikkarten-Tool für den MAC, welches der Bert vorgeschlagen hat, ist dieses hier: Das gfxCardStatus.

    Mathis B. wurde seine Fuji Kamera in Berlin gestohlen. Wem eine XT1 mit der Seriennummer 41W03268 angeboten wird, bitte bei der Polizei melden.

    Du hast es bestimmt bereits gemerkt, Akkus sind bei uns ein Dauerthema. Wenn Du Dich zum Thema Akkus im Fluggepäck ein wenig einlesen möchtest, dann schau doch einmal in diesen Artikel. Die IATA empfiehlt nicht mehr als 100Wh an Akkuleistung im Handgepäck. Im aufgegebenen Gepäck sind die Lithium-Ionen-Akkus komplett verboten.

    Hier hat Frank ein paar Rom-Fotos für Dich. Du kannst auch erkennen, warum es sich in jedem Fall lohnt früh auf dem Petersplatz zu sein!

    Der Olympus Visionary und National Geographic Fotograf Jay Dickman gibt hier wesentliche Tips zur Reisefotografie. Dieter und Frank haben die Tipps zusammengefasst und ergänzt! Reinhören lohnt sich auf jeden Fall!

    7 Tipps zur Reisefotografie

    1.) Reise mit kleinem Gepäck

    • E-M1, and M.7-14mm f2.8, M.Zuiko Digital ED 12-40mm f2.8 PRO and M.40-150mm f2.8 PRO
      • Alles am Diagonalgurt getragen
    • Beim Wandern nutzt Jay die E-M10 MK II und das M.Zuiko 12-40 Pro

    2.) Sei Vorbereitet

    • 80% der Zeit fließt in die Vorbereitung
      • beschäftige Dich mit der Location,
      • aber auch der Kultur und den Sitten

    3.) Sei früh dran (Early Bird)

    • der frühe Vogel usw…

    4.) Suche Augenkontakt

    • Durch Augenkontakt entscheiden ob Fotografieren erwünscht ist
    • Sonst respektieren

    5.) Teile Deine Fotos

    • Nutze einen kleinen mobilen Fotodrucker
    • Lass Fotos in einem Fotoladen vor Ort ausbelichten/drucken. Oft finden sich Fototerminals auch in Drogerien und großen Supermärkten.
    • Wenn Du an einem wirklich entlegenen Ort bist, schicke die Bilder nach Deiner Rückkehrper Mail. Schnellstmöglich.

    6.) Sei immer bereit

    • Kamera am Körper, eingeschaltet
    • Voreinstellungen der Kamera vornehmen
    • Gedanklich vorbereiten (mögliche Motiv bereits vorab vorstellen)

    7.) Lerne zu erkennen wann es Zeit ist zu fotografieren oder das Weite zu suchen!

    Sichere Dir beim Kauf ausgewählter Olympus Produkte den Olympus Winterbonus! Dabei handelt es sich um nichts anderes als Cashback…

    Echte Hi-Speed-Kamera (1050 fps)
    • 1050 fps bei 1280×1024
    • 17.000 fps bei 640 x 120
    • Chronos 1.4
    • David Kronstein (Elektroingeneur)
    • 2500 US$ (8 GB RAM), Kickstarter (32 GB > teurer)
    • youtube Video
    »Winterbonus« bei Olympus – 100,- €/CHF »Cashback«

    Prämien können bis zum 15. Februar 2017 unter Olympus Winterbonus geltend gemacht werden.

    Kameras:

    • OM-D E-M5 Mark II
    • OM-D E-M10 Mark II

    Objektive:

    • M.ZUIKO DIGITAL ED 75–300 mm 1:4.8–6.7 II
    • M.ZUIKO DIGITAL ED 9–18 mm 1:4.0–5.6
    • M.ZUIKO DIGITAL ED 14–150 mm 1:4.0–5.6 II
    • M.ZUIKO DIGITAL ED 60 mm 1:2.8 Makro

    60,- €/CHF auf

    • M.ZUIKO DIGITAL 25 mm 1:1.8 (inkl. Streulichtblende)
    Microsoft Surface Studio
    • 28” Display mit 4500×3000 =192ppi im Format 2:3
    • umklappbar + Touch sensitiv
    • 10bit Farbtiefe, »Vivid«, sRGB, DCI P3
    • CPU: bis zu Intel Core i7
    • mit 32 GByte RAM, GTX 980M 4GB VRAM und Hybrid-Festplatten mit 1 oder 2 TByte Speicherplatz (keine reinen SSD-Lösungen), für 4200,- U$
    • begrenzte Stückzahl vor Weihnachten in USA
    • Technische Daten auf der Website von Microsoft
    Neues MacBook Pro mit Touch Bar

    Zum Beispiel das 15” mit Touch Bar und Touch ID 

    • 1,83 kg (statt 2,04), 1,55 cm 
      • 2,6 GHz, 2,7 GHz oder 2,9 GHz Quad‑Core Intel Core i7
      • 4 x Thunderbolt 3 Ports (alle volle Geschwindigkeit)
      • 1 x 3,5 mm Kopfhöreranschluss
      • max. 16 GB RAM, max. 2 TB SSD
      • Display heller als bisher (500 Nits statt 300 Nits, Farbraum DCI P3)
      • Kein SD-Karten-Leser
      • Kein Mag-Safe mehr
      • Akku mit 76 Wh (statt 99,5 Wh)

    ab 2699,- (2,6 GHz, 256 GB SSD, 16 GB RAM)

    • 2 TB SSD = 1680,- EUR Aufpreis
    • Grafik mit 4 GB VRAM = 240,- Aufpreis

    macht zusammen: 4619,- EUR

    Für 3199,- EUR gibt es als Basismodell: 2,7 GHz + 512 GB SSD + 16 GB RAM

    • 2 TB SSD = 1440,- Aufpreis
    • Grafik mit 4 Gb VRAM = 120,- Aufpreis

    macht zusammen: 4759,- EUR

    Und dann hat man noch nicht einen einzigen Adapter, um z.B. einen Monitor va HDMI anzuschliessen oder um einen USB-Stick zu benutzen. Geschweige denn einen SD-Karten-Leser. Ach ja, das bisher übliche flexible Anschlusskabel zum Netzteil (mit Schuko-Stecker) wird auch nicht mehr mitgeliefert. Kann man aber nachkaufen, für 25,- EUR. Ach Apple, was ist los mit euch?!

    Der von Apple zum neuen MacBook empfohlene 5k Monitor von LG ist auch so eine Sache …

    Aber schau doch selbst: LG UltraFine 5K Display

    • 27” mit 5120 x 2880 Pixel, Farbraum P3 (ähnlich Adobe RGB)
    • 1 x Thunderbolt 3 + 3 x USB-C downstream
    • Lautsprecher + Kamera eingebaut
    • 1399,- EUR
    Nervige Erinnerungen an macOS Sierra loswerden

    Systemeinstellungen > App-Store

    Wenn alle Haken weg sind, dann erinnert macOS Dich auch nicht mehr daran, dass Du das neue macOS Sierra ja installieren könntest. Allerdings musst Du dann selber regelmäßig die App-Store App selber starten und manuell nach Updates suchen. Das ist für die kritischen Sicherheitsupdates natürlich nicht ganz optimal.

    Anschauen

    Vera F. Birkenbihl – Bist Du Frosch oder Adler? (youtube, 21 Minuten) oder den kompletten Vortrag Erfolgreich Dein Leben meistern!!! (youtube, 2Stunden und 33 Minuten)

    Anhören

    Das Rätselhörspiel zum Mitmachen: Puerto Patida

     

    This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 Germany License

    Episoden mit ähnlichem Inhalt:

    • fotophonie 070 - Hello Again!

    Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Teil des Affiliate-Programms von Amazon. Wenn Du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst dafür nicht mehr aber motivierst uns damit sehr. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    fotophonie 068 – Fotobücher für Fortgeschrittene
    2016-10-08 (duration 2h21m)

    Individuell veredelte Fotobücher aus einer Hamburger Fotobuchmanufaktur sind diesmal unser Hauptthema. Aber wir haben noch mehr zu sagen …

    Ausführliche Shownotes zu dieser Folge (mit Bildern) findest Du unter: https://fotophonie.de/fotophonie-068-fotobuecher-fuer-fortgeschrittene/

     

    Dir gefällt diese Epsiode, oder der ganze Podcast? Dann hinterlasse doch bitte eine entsprechende Rezension bei iTunes. Vielen Dank!

     

    Unsere Themen diesmal im Überblick: • Premium Fotobücher aus Hamburg – Vom Fachmann mit Herzblut hergestellt • Graufilter besser nutzen – mit passender Dichtung • Lightroom beschleunigen – auch auf MacBooks • Gürteltasche ThinkTank Mirrorless Mover 30i – welche Version soll Deine werden? • Leica vs. iPhone – Ein fragwürdiger »Vergleich« • Dual Pixel Raw – Gibt es da nicht aus was von …


    Shownotes

    In unserer Folge 064 mit Petra Vogt lieferten wir Dir den Einstieg in das Thema Fotobuch. Heute haben Dieter und Frank einen echten Experten für das Thema veredelte und individualisierte Fotobücher am Start und im Interview. Michael Bunsen von bindit erkärt im Einzelnen was es an Veredelungsmöglichkeiten bei einem Fotobuch gibt und warum solche handgefertigten Schätzchen einfach toll sind!

    Einblicke in die Hamburger Fotobuch-Manufaktur

    Für weitere Fragen zu den Fotobüchern ruf gerne an: +49 40 875 0 9800, schick Bind It eine Mail an info@bindit.de, oder besuch einfach die Bind It Homepage.

    Kleine Korrektur: »Studio Grafico« heisst eigentlich Graphistudio.

    News
    • E-M1 MK II UVP: 1699,- US$ bei 42photo.com (Angebot sogar für 1499,-!!)
    • Erstes »Hands-On« zur E-M1 MK II von Adrian Rohnfelder (Visionary) und Martin Wagner (ab 03:30)
    • Firmware update für Panasonic GX80/GX85 bringt Focus Stacking
      Download
    • Shin Noguchi »vergleicht« iPhone 7 und Leica M9
    Dichtungen am ND-Filter sind wichtig

    Wenn seitlich Licht zwischen Filterhalter und Graufilter einfällt, dann können diese Lichtlecks zu wirklich unschönen Bildstörungen führen. Hier mal eine besonders auffällige Darstellung des Phänomens:

    Light Leaks im Filterhalter führen zu diesem Muster.

    Normalerweise verhindern lichtdichte Dichtungen den Einfall von unerwünschtem Licht zwischen Filterscheibe und Halter. Die Dichtungen haben in diesem Fall aber nicht zum Filterhalter gepasst, weil wir noch die alte Version der Dichtungen bekommen hatten. Die Filter haben wir schon länger im Einsatz als den Halter. Da kann der Lieferant also nichts dafür. Inzwischen gibt es neue Dichtungen, mit auf den Filterhalter optimerter Form:

    Links die alte Dichtung, rechts die neu geformte, passend zum 100mm Haida-Filterhalter

    Hier sieht man, wie die Ecken des Halters von der alten Form der Dichtungen nicht abgedeckt werden. So entstehen Lichtlecks.

    Schnell mal zwei Tests mit über einer Minute Belichtungszeit im Live-Time-Modus:

    Starker Lichteinfall von der Seite und Hinten. Mit den neuen Dichtungen keine Spiegelung, keine Lichlecks.
    Foto: Dieter Bethke | http://bethke.name

    Hier kommt der Lichteinfall mehr von vorne und seitlich. Auch keine unerwünschten Phänomene mehr.
    Foto: Dieter Bethke | http://bethke.name

    Sieht doch super aus. Oder nicht? Für die Fotos haben wir das M.Zuiko 12-40mm f2.8* an der E-M5 MK II* und das 100mm Filtersystem von Haida* verwendet. Vielen Dank für den reibungslosen Austausch der Dichtungen an pro-photoshop.com.

    Neues Fortbildungsangebot

    Alle Informationen zu Franks neuem Fortbildungskonzept “Am Foto gelernt!” findest Du auf seinem youtube-Kanal:

    Neue Taschen braucht der Reisende

    Wie Du sicher gehört hast, hat Frank sich auf Dieters Rat hin die ThinkTank Mirrorless Mover 30i* gekauft. Die beiden diskutieren ausführlich den Nutzen und die Gestaltung dieser Fototasche. Die »Klappe« geht zum Beispiel bei aktuellem Modell nicht mehr über das Hauptfach und das Organiser-Fach rüber – wie noch bei der Produktankündigung dargestellt – sondern jetzt nur noch über das vordere Organiser-Fach. Dafür öffnet das Hauptfach jetzt in der aktuellen Version der 30i vom Körper weg, was sehr praktisch ist. Damit Du Dir ein besseres Bild machen kannst hier ein paar Fotos!

    Lightroom schneller machen mit GPU-Unterstützung – auch auf dem MacBook

    Eigentlich soll Adobe Lightroom schneller arbeiten, wenn man die leistungsfähige Recheneinheit der Grafikkarte zuschaltet, die so genannte GPU. Das geht normalerweise in den Voreinstellungen von Lightroom unter »Leistung« ganz einfach durch setzen des entsprechenden Hakens.

    Unterstützung der Grafikkarte (GPU) aktivieren

    Auf einem MacBook unter macOS kann jedoch die Energiesparfunktion dazwischenfunken, wie Dieter auf seinem Rechner, ein MacBook Pro 15″ von 2012 mit macOS 10.11.6 (El Capitan), feststellen musste. Hier sollte in den Systemeinstellungen unter »Energie sparen« der »Automatischer Wechsel der Grafikmodi« deaktiviert werden. Dann kann Lightroom CC 2015.7 bzw. LR 6.7 die GPU auch wirklich nutzen!

    Automatischer Wechsel der Grafikmodi musste deaktiviert werden

    Hörtipp
    • Bildsprache Podast von Nico Herzog

    This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 Germany License

    Episoden mit ähnlichem Inhalt:

    • Daily 0004 – Lightroom Update 2015.6.1
    • fotophonie 063 – Photokina-Vorglühen mit Reinhard Wagner
    • fotophonie 064 – Fotobücher mit Fotolotsin Petra Vogt
    • fotophonie 067 - Photokina 2016 - Nachlese

    Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Teil des Affiliate-Programms von Amazon. Wenn Du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst dafür nicht mehr aber motivierst uns damit sehr. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

    #479 – Drama, Baby!!
    2016-10-20 (duration 1h56m)
    • Aus der Preshow: Preshow ist eigentlich das Beste, immer wieder Franzbrötchen und alle Öffentlichen in einem Topf! Außerdem: Gast Paddy öffnet das Nähkästchen.
    • Heute mit folgenden Themen: Heute mit Gast! Was? Der Paddy ist dabei! Aber auch mit was zu hören, Gewinner der Aufgabe Quadratisch, Akkutäschchen, Lightroom-Frage zu Bildernummerierung, Linktipps zu 3Sat und ARD, Linktipp  LIchtgeschwindigkeit, 100 Jahre alte Farbfotos, Nikon, Wien.
    • Shownoter Sebastian [tumblr]
    • Shownoter Ralf [quantum-locked.net]
    • Shownoter Kai [Tierfreunde Dieburg]
    • Shownoter Alex [alexander-spanke.de]
    • Patrick Ludolph alias Paddy stellt sich vor [neunzehn72.de]
    • Wie wird man Fotograf?
    • Mit dem Containerschiff von Singapur nach Shanghai – Paddy war auf Kreuzfahrt [neunzehn72.de]
    • Verdammt groß: die Leverkusen Express [Hapag-Lloyd]
    • Seemannsmission Duckdalben in Hamburg [duckdalben.de]
    • Drohnenflug auf hoher See [neunzehn72.de]
    • #hsfrage: Kann man deine Magazine auch als Abo beziehen?
    • #hsfrage: Wann kommt dein nächstes Magazin, und wird es Schottland oder vom Schiff sein?
    • #hsfrage: Wie hast du die Musik für dein Drohnenvideo lizensiert?
    • #hsfrage: Wie empfindest du die technische Entwicklung bei Nikon?
    • WERBUNG: Rock’n’Roller Multi-Cart jetzt bei ENJOYYOURCAMERA.COM – 5% auf jede Bestellung mit Gutschein happyshooting2016
    • Villaworkshop MENSCH 22.-23.10.2016  – 10% Rabatt mit dem Code VM10
    • Workshop mit Autoscooter: Wien macht WOW 16. & 17.-18.6.2017 [tfttf.com]
    • Nikon Cashback Aktion 2016 [nikon.de]
    • Paris in bunt. Farbfotos von vor 100 Jahren [petapixel]
    • Teure Schulfotos. PlusMinus, 19.10.2016 21:45 Uhr [das Erste]
    • Empfehlung: Das manipulierte Bild [3Sat]
    • Batterietäschchen: ExpoImaging Launch Indicator Battery Pack [PhotographyBLOG]
    • WERBUNG: Jimdo, bau‘ Dir Deine Website – 15,- € auf die Pro-Pakete mit Code BELICHTIGUNG
    • Hörerseite: Blathering Podcast [blathering.jimdo.com]
    • Über den Zaun geworfen: Ein paar Worte zum Happy Shooting [slack]
    • #hsfrage: Gibt es irgendwelche Tricks, um symmetrische Bilder leichter gestaltet zu bekommen?
    • The Slow Mo Guys [YouTube]
    • #hsfrage: Habt ihr Erfahrungen mit Highspeed-Kameras, die bezahlbar sind?
    • Alle Aufgaben bei [happyshooting]
    • Alle Bilder zur Aufgabe Quadratisch [flickr]
    • Besprechung 1 [flickr]
    • Geräuschrätsel: Leica Q [leica-camera.com]
    • Zur Happy Shooting Community bei [Google+]
    • Infos zu Happy Shooting Live
    • Gewinnerbild [flickr]

    Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt


    » Neue Folgen per E-Mail erhalten
    » Diese Folge als MP3 herunterladen

    Nächste Veranstaltungen:
    Apr 2017 Villaworkshop MENSCH
    Jun 2017 Die Macht der Bilder
    Jul 2017 Villaworkshop LICHT
    Aug 2017 Villaworkshop GESTALTUNG
    Okt 2017 Villaworkshop STUDIO
    » zum Veranstaltungskalender

    No 47 · Mehr Weitwinkel und Teflon im Tele
    2016-09-22 (duration 2h54m)

    Fast wäre die Mannschaft komplett gewesen: Diesmal berichten Rainer, Stefan, Hendrik und Christian über alles, was ihnen fotografisch zwischen und unter die Finger kam. Wir plaudern über Island, von kaputten Kameras, von heilen Kameras wie der Pentax K-1 und der Impossible I1, von der Sache mit dem Kundenservice, stellen die Sinnfrage nach dem eigenen Stil, berichten von orangenen Mopeds und Laserschwertern oder schieben die Regler einer neuen Lightroom-Bedienungs-Maschine.

    Was soll man sagen – mal wieder ein Blumenstrauß voll Themen:

    • von Drinks und Nüssen
    • Housekeeping
    • der verlorene Sohn [buchen]
    • Touchdown mit Kamera
    • Aus ehemaligen Flugsimulatoren gemacht – Pentax K1
    • Paranoid mit Polaroid
    • Rainer greift zum Papier
    • Foto mit Stil
    • DJ Christian an den Turntables mit Disco-Light
    • Mopwork Orange
    • Teflon Pod Pro
    • Drop in Box und Light in Room

    • radioRAW Auphonic

    Merken


     
    Was ich gehört habe und was mir gefallen hat. Also besonders gut, alles kann hier nicht rein.
    Olympia (fast) Daily 2018 – Tag 8
    2018-02-17 (duration 33m)

    Heiko Oldörp (NDR) schwärmt vom norddeutschen Ski-Paradies, während Johannes Knuth (SZ) ein großes Damen-Rennen feiert und Saskia Aleythe (SZ) einen Biathlon-Tipp abgibt.

    Obama 1: The Man In The Background
    2018-02-08 (duration 45m)

    Before he was the 44th President, Barack Obama worked as a community organizer on the South Side of Chicago. Hear how the city shaped his political ambitions.

    Folge 10 - "Hänge Dein Herz nicht an einen Spieler"
    2018-01-22 (duration 45m)
    "Hänge Dein Herz nicht an einen Spieler" ... sagt Jörg Neubauer, einer der bekanntesten Spielerberater im deutschen Profifußball. Im Gespräch mit Uwe Bremer spricht Neubauer über den Wechsel von Leon Goretzka zum FC Bayern, über die Perspektiven von Arne Maier bei Hertha BSC, über seine Erkenntnisse aus FootballLeaks und warum ein Profi Steuern zu zahlen hat wie jeder andere Bürger auch.
    SV Podcast Nr. 28: Hinrunde der Bundesliga
    2018-01-10 (duration 57m)

    Wir quatschen in der 28. Ausgabe unseres Podcasts über die taktischen Trends der Bundesliga-Hinrunde 2017/18 und analysieren die Stärken und Schwächen der deutschen Liga.

    Aufgrund der arg kurzen Winterpause endet in diesem Jahr eine lieb gewonnene Tradition: Wir veröffentlichen keinen Sonderpodcast zu allen Bundesliga-Teams. Wer ausführlich über das Team seiner Wahl informiert werden möchte, findet vielleicht am Rasenfunk Royal Gefallen.

    Damit ihr nicht gänzlich auf den SV-Podcast verzichten müsst, haben wir eine Ausgabe zur Hinrunde der Bundesliga aufgenommen. Wir blicken auf die Gesamtlage der Liga. Was sind die taktischen Trends? Wo befindet sich die Bundesliga im internationalen Vergleich? Welche nennenswerten taktischen Ideen hatten die einzelnen Trainer? Constantin Eckner (CE) und Martin Rafelt (MR) geben sich gewohnt meinungsstark, Tobias Escher (TE) leitet das Gespräch.

    https://spielverlagerung.de/wp-content/uploads/2018/01/Spielverlagerung-Podcast-28-Hinrunde-Bundesliga-2017-18.mp3

    Rechtsklick speichern unter

    iTunes
    RSS-Feed


     
    (Fast) Alle Episodenempfehlungen aus dem Blog zum Lieblings-Plätzchen-Podcast in einem praktischen Feed. Was ich mir zu den einzelnen Folgenempfehlungen gedacht habe, steht hier: http://www.lieblings-plaetzchen.com/sammlungen.html
    #16 - Izy Hossack, The Savvy Cook - On Trading 'Blogger' for 'Instagrammer'
    2018-06-14 (duration 36m)
    Izy Hossack is a twice-published cookbook author, her blog (Top With Cinnamon) was groundbreaking in the UK, and she's killin' it on Instagram (with over 220k followers!)- @izyhossack - redefining what the intersection of food, social media and nutrition can look like into the future. Izy first gained international attention with her blog Top With Cinnamon when she was just 15 years old! Now, just about to graduate from university with a Food Science and Nutrition degree, she’s poised to take over anywhere she sets her sights. (This episode continues my month of interviewing authors - thanks for your suggestions!) In this episode, we talk about complicated relationships with social media, building community, and the nutritional aspects of food she's learned with her Food Science and Nutrition degree that has actually helped her find more joy in the meals she eats. Izy is awesome. I really enjoyed hanging with her for this interview, and I hope you feel like you're in the room hanging with us, too! I hope you enjoy this conversation :) --meet izy-- @izyhossack - instagram Topwithcinnamon - blog The Savvy Cook - most recent book --keep it quirky-- @keepitquirkypodcast - instagram @qkatie - katie quinn on instagram & twitter www.youtube.com/TheQKatie www.facebook.com/TheQKatie
    Lila 114 Wenn eine Frau ihren Bauch vermietet
    2018-10-25 (duration 42m)

    Wir sprechen von „Leihmutterschaft“, wenn eine Frau das Kind einer anderen austrägt. Sie „verleiht“ sozusagen ihre Gebärmutter für die Dauer einer Schwangerschaft. Ungefähr seit den 1970er Jahren ist das möglich aufgrund von Quantensprüngen in der Reproduktionstechnologie. In Deutschland ist Leihmutterschaft verboten, andere Länder wie etwa Indien oder die USA handhaben das anders.

    In dieser Sendung geht es um die Frage, ob die alte feministische Parole, „Mein Bauch gehört mir“, auch in Sachen Leihmutterschaft anzuwenden ist. Ist es eine freiheitliche Entscheidung, die Gebärmutter zu vermieten? Oder ist es die letzte Hoffnung von Frauen, die angesichts von Elend und Armut ihre Körper für ein kleines Salär zur Verfügung stellen? Ja, sogar den Tod in Kauf nimmt – Dr. Sheela Saravanan hat in ihrer Forschung in Indien durchaus von Frauen gehört, die während der Leihmutterschaft sterben. Was ist, wenn eine Frau das Kind trotz vorheriger Abmachung nicht „abgeben“ möchte? Und schließlich, wer ist die Mutter eines Kindes, das über Leihmutterschaft und anonyme Eizellenspende im Reagenzglas entstanden ist? Wie wichtig es ist, dass Eltern ihren Kindern die Geschichte ihrer Herkunft erzählen können, davon spricht die Familientherapeutin Petra Thorn. Viele Fragen drängen sich auf, wenn über Leihmutterschaft nachgedacht wird. Barbara Streidl macht sich in dieser Sendung auf die Suche nach Antworten.

    Infos und Hintergründe:

    • Aufsatz von Dr. Sheela Saravanan in der Streit
    • Beitrag über Leihmutter Brendy Hammel
    • Germaine Greer kritisiert Elton Johns Konzept von Mutterschaft
    • Buchtipp: Margaret Atwood, „Der Report der Magd“
    • Bedeutung von „Der Report der Magd“ nach der Trump-Wahl
    • Ist Leihmutterschaft eine feministische Errungenschaft?
    • Leihmutterschaft in der Bibel, im ersten Buch Mose, Genesis 30
    • Das am 13. Dezember 1990 erlassene „Embryonenschutzgesetz“
    • Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten
    • Schweden verbannt Leihmutterschaft
    • Yellow press über Streitigkeiten zwischen Leihmüttern und Wunscheltern (noch ein Link dazu)
    • Israel lässt homosexuelle Paare in Sachen Leihmutterschaft links liegen
    • Leihmutterschaft in den USA
    • Veränderungen der Rechtssituation in Indien
    • Buchtipp: Martin Suter, „Elefant“

    Sprecherinnen und Sprecher:

    Alexandra Martini, Katrin Rönicke, Henry Singleton

    Produktion:

    Barbara Streidl mit Verwendung von Musik von bensound.com und Geräuschen von freesound.org

    FG064 Ethik und Genetik
    2018-10-29 (duration 1h47m)

    Ethische Fragen und Analysen hinterfragen und leiten eine durch moderne genetische Verfahren voranschreitende Medizin


    Robert Ranisch

    Im 20. Jahrhunderts wurden zunehmend neue Verfahren entwickelt, mit denen sich gezielt fremde Gene einbringen lassen. Schon damals wurde diskutiert, ob wir gezielt in die Evolution eingreifen wollen. Indem wir beispielsweise ein Gen einer gegen einen bestimmten Umwelteinfluss resistenten Raupe in eine Pflanze einbringen, damit diese Pflanze auch resistent wird. So wurden transgene Pflanzen geschaffen. Diese gentechnischen Verfahren waren aufwändig und langwierig. Durch die Genom-Editierung können wir nun die Evolution selbst beschleunigen. Mutationen werden ausgelöst, die auch auf natürlichem Wege hätten entstehen können. Das heißt: Bei manchen Pflanzen können wir nicht mehr sagen, ob sie verändert worden sind oder ob sie sich natürlich so entwickelt haben.

    Shownotes Glossar
    • Eberhard Karls Universität Tübingen – Wikipedia
    • Institut für Ethik und Geschichte der Medizin
    • Universitätsklinikum Tübingen – Wikipedia
    • Hippokrates von Kos – Wikipedia
    • Euthanasie – Wikipedia
    • Nationalsozialistische Rassenhygiene – Wikipedia
    • Eugenik – Wikipedia
    • Universitätsklinikum Tübingen - Ethik-Kommission
    • Analytische Philosophie – Wikipedia
    • Autonomes Fahren – Wikipedia
    • Deutscher Ethikrat – Wikipedia
    • Genome Editing – Wikipedia
    • CRISPR/Cas-Methode – Wikipedia
    • Gentechnisch veränderte Tiere – Wikipedia
    • Grüne Gentechnik – Wikipedia
    • Goldener Reis – Wikipedia
    • Gentechnisch veränderter Organismus – Wikipedia
    • GloFish – Wikipedia
    • Dolly (Schaf) – Wikipedia
    • Louise Joy Brown – Wikipedia
    • Social Freezing – Wikipedia
    • Petrischale – Wikipedia
    • Keimbahn – Wikipedia
    • Keimbahntherapie – Wikipedia
    • Somatische Zelle – Wikipedia
    • Jesse Gelsinger - Wikipedia
    • Gene Drive – Wikipedia
    • Malaria – Wikipedia
    • Stechmücken – Wikipedia
    • Jurassic Park – Wikipedia
    • Breitmaulnashorn – Wikipedia
    • Permafrostboden – Wikipedia
    • Humangenomprojekt – Wikipedia
    • Angelina Jolie – Wikipedia

    This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License

    Durch die Gegend | Raúl Krauthausen
    2018-10-11 (duration 1h23m)
    Raúl Krauthausen ist „Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit“, so steht es auf seiner Homepage. Er selbst sagt manchmal „Berufsbehinderter“, wenn er genervt davon ist, dass seine Behinderung auch seine tägliche Arbeit so stark bestimmt. Raul hat die sogenannte Glasknochenkrankheit, wegen der er auf den Rollstuhl angewiesen ist. Um leichter feststellen, ob Orte wie Cafés, Buchhandlungen rollstuhlgerecht sind, hat er die interaktive Online-Karte Wheelmap entwickelt und den Verein Sozialhelden e.V. gegründet, der für gesellschaftliche Probleme (nicht nur im Zusammenhang von Behinderung) sensibilisieren möchte. In seinem Buch „Dachdecker wollte ich eh nicht werden“ berichtet er humorvoll über das „Leben aus der Rollstuhlperspektive“ Mit Christian Möller ist er in Berlin-Kreuzberg am Landwehrkanal entlangflaniert.

    Zur Podcast Episodenseite:
    viertausendhertz.de/ddg33

    search results

    Didn't find, what you are looking for? A podcast, an episode is missing? You can provide a feed-URL, that will be added to the database. You can do that here. In case you think, there's a bug, please contact us. Thanks!