Büchergefahr

Der Podcast mit Spaß am elektronischen Analysieren von Texten.

https://buechergefahr.de

subscribe
share



 

Folge 67: Fragen an eine Künstliche Intelligenz


Nach etwas Einleitung in der neuen Meta-Rubrik, welche in dieser Folge ihre Premiere feiert, geht es um das Stellen der passenden Fragen beim Design von künstlichen Intelligenzen, die Autorinnen helfen können. Dabei wird’s ein wenig philosophisch, ohne jedoch den Boden unter den Füßen zu verlieren. Außerdem gibt es in dieser Folge erstmalig Hausaufgaben. Denn jetzt seid auch Ihr Hörer/innen gefragt, jetzt dürfen hier alle mitmachen. Wie genau, wird zum Ende der Episode verraten. Die Kapitelmarke ist entsprechend gesetzt. Links

  • Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 4/2018 des Magazins »der selfpublisher« mitsamt des Beitrags »Künstliche Intelligenz für Selfpublisher«
  • Shop der Autorenwelt
  • Selfpublisher-Verband
  • QualiFiction
  • Florian Führen: Du bist Autor? Warum kennst Du diese Podcasts dann nicht?
  • Die Schreibdilettanten
  • Der Selfpublisher-Podcast
  • Vienna-Writer-Podcast
  • Tom Oberbichlers Sachbuch-Podcast
  • Literatur-Podcast »Gesprochene Sitzsätze« von das A&O
  • Heise: Künstliche Intelligenz – zwischen Hype und Realität
  • ZEIT Online: Nein, Ethik kann man nicht programmieren
  • Wired: Julia Powles & Helen Nissenbaum: »The Seductive Diversion of ‘Solving’ Bias in Artificial Intelligence«
  • Johannes Kleske: Weniger Tempo
  • arstechnica: Movie written by algorithm turns out to be hilarious
  • arstechnica: An AI wrote all of David Hasselhoff’s lines in this bizarre short film
  • @buechergefahr auf Twitter


share





 2018-12-17  23m