Irgendwas mit Männern

Irgendwas mit Männern ist deine wöchentliche Pille gegen die Überdosis Männlichkeit. Ein liebe- und humorvoller Kommentar zu Politik, Sex und Popkonsum. Miriam Schwarz und Sina Holst, Sozialwissenschaftlerinnen, beste Freundinnen und leidenschaftliche Verfechterinnen antikapitalistischen Luxuslebens, leben vorübergehend getrennt und verarbeiten in diesem Podcast den alltäglichen Status Quo des Patriarchats zwischen London und Berlin. irgendwasmitmaennern@posteo.de

https://soundcloud.com/irgendwasmitmaennern

subscribe
share






Episode 5: Barfuß im Restwald


Wir sprechen über die Berichterstattung zum Konflikt um den Hambacher Forst, insbesondere über Ben Bode von reporter: Ein Mann, der sich wundert. Wir fragen uns, wer kann glaubwürdig naiv sein? Uns interessiert, wessen Gewalt und welche Gewalt wie besprochen wird. Wir wundern uns über den Papst und darüber, dass so viele Menschen diesem Mann zuhören. Und wir diskutieren unsere Traumata und Hoffnungen zum Thema Selbstliebe und Selbstwert: Wem geben wir Liebe und Aufmerksamkeit und welche Hierarchien gibt es, wenn es um Anerkennung geht? Kapitelanfänge: 3:00 | 22:00 | 45:30 Aktuelle Infos zum Widerstand gegen die Rodung des Hambacher Forsts gibt es auf: hambacherforst.org Die Reportagen von reporter, über die wir reden: www.youtube.com/watch?v=ixi53hNWEqw (2015, die Besetzer_innenperspektive im Fokus) www.youtube.com/watch?v=Ea_5CluYuH8 (April 2018, die Perspektive der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Fokus)


share








 2018-08-31  49m