Automobilkurznachrichten

Ein bis zweimal pro Woche finden Sie hier aktuelle Radiobeiträge zu unterschiedlichsten Themen aus dem Automobilbereich. Kontakt: https://www.was-audio.de/de/content/kontakt/

https://www.was-audio.de/

subscribe
share



 

Autonews vom 03. Juli 2019


Thema heute:    SEAT gibt Gas: drei neue CNG-Modelle   Foto: SEAT Deutschland GmbH Mit dem neuen SEAT Arona und zwei weiteren neuen CNG-Versionen, beim Ibiza und Leon, baut der spanische Automobilhersteller seine Vorreiterstellung bei mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebenen Fahrzeugen weiter aus. Echte Pionierarbeit Der neue Arona 1.0 TGI ist der weltweit erste SUV mit CNG-Technologie. Mit seinen drei CNG-Tanks, die insgesamt einen Inhalt von 13,8 kg fassen, ist er auf eine Reichweite von bis zu 360 Kilometern im CNG-Betrieb ausgelegt. Durch seinen zusätzlich verbauten 9-Liter-Benzintank wird eine Gesamtreichweite von über 500 Kilometern möglich. Der neue Arona TGI ist in den Ausstattungsvarianten Style, XCELLENCE und FR erhältlich. Er verfügt über einen 1.0-TGI-Dreizylinder-Motor mit Vierventiltechnik und erreicht eine maximale Leistung von 66 kW (90 PS). In Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe bietet der Motor einen höheren Wirkungsgrad, als man ihn von vergleichbar motorisierten Diesel- oder Benzin-Fahrzeugen kennt, und eine sehr gleichmäßige Beschleunigung. Der CNG-SUV erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 13,2 Sekunden. Foto: SEAT Deutschland GmbH Neues Tanksystem für alle drei CNG-Modelle Neu ist allen drei Modellen, dass sie nun ein modifiziertes und größeres Erdgastanksystem bekommen, das aus drei CNG-Einzeltanks besteht. Beim SEAT Ibiza 1.0 TGI und Arona 1.0 TGI finden jeweils drei Stahltankbehälter Verwendung, beim Leon 1.5 TGI kommen ein Stahltankbehälter und zwei Tankbehälter aus Kohlefaserverbundwerkstoff zum Einsatz.  Auch die Motoren wurden überarbeitetet und für den Betrieb mit CNG weiter optimiert. Bereits in der Vergangenheit hat SEAT mit den CNG-betriebenen Modellen des Leon, Ibiza und Mii eine Vorreiterstellung eingenommen und Volumenfahrzeuge auf den Markt gebracht, die mit diesem saubereren und kostengünstigen Kraftstoff betrieben werden. Foto: SEAT Deutschland GmbH Die CNG-Variante verfügt dabei über dieselben technischen Systeme wie der bekannte 1,0-Liter-TSI-Benziner, wurde jedoch um zahlreiche zusätzliche Bauteile und Komponenten erweitert, die speziell für den Betrieb mit komprimiertem Erdgas ausgelegt sind. Dazu gehören auch die drei CNG-Tanks, die unter einer speziellen Bodenplatte im Heck verbaut sind, ein CNG-Einfüllstutzen neben dem Benzineinfüllstutzen, Gasleitungen aus Edelstahl, Gasdrucksensoren und ein elektronischer Druckregler, der die CNG-Verteilung im TGI-Antriebsstrang regelt.   Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:


share





 2019-07-03  n/a