Alle Podcasts und Audiofiles der Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, reformpolitische Zukunftswerkstatt und internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Demokratie und Menschenrechte durchsetzen, gegen die Zerstörung unseres globalen Ökosystems angehen, patriarchale Herrschaftsstrukturen überwinden, in Krisenzonen präventiv den Frieden sichern, die Freiheit des Individuums gegen staatliche und wirtschaftliche Übermacht verteidigen – das sind die Ziele, die unser Denken und Handeln bestimmen. Die Stiftung ist damit Teil der "grünen" politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat. Organisatorisch ist die Heinrich- Böll-Stiftung unabhängig und steht für geistige Offenheit. Mit derzeit 29 Auslandsbüros verfügt sie über eine weltweit vernetzte Struktur. Sie kooperiert mit 16 Landesstiftungen in allen Bundesländern und fördert begabte, gesellschaftspolitisch engagierte Studierende und Graduierte im In- und Ausland...

http://www.boell.de

subscribe
share



 

Parlamentarismus: Wechselwirkung zwischen Politik und Gesellschaft im Vergleich | Böll.Fokus


Jedes Jahr kommen mehr als 130 junge, deutschsprachige Studierende aus knapp 50 Ländern nach Berlin für ein Praktikum im Deutschen Bundestag. Das Ziel des IPS-Stipendiums ist es den internationalen Dialog und demokratische Werte zu fördern. Die Heinrich-Böll-Stiftung hat mit jungen Menschen über die Perspektiven des Parlamentarismus auf internationale Ebene diskutiet. Walter Kaufmann, Leiter der Ost- und Südosteuropa-Referats sprach mit der kommenden Generation aus Politik, Justiz, Medien und Gesellschaft. Ein Einblick in die politische Praxis und Zukunftsvisionen vom Kaukasus bis zum Balkan. Photo by Frederic Köberl on Unsplash


share





 2019-10-02  16m