Automobilkurznachrichten

Ein bis zweimal pro Woche finden Sie hier aktuelle Radiobeiträge zu unterschiedlichsten Themen aus dem Automobilbereich. Kontakt: https://www.was-audio.de/de/content/kontakt/

https://www.was-audio.de/

subscribe
share





Autonews vom 11. März 2020


Thema heute:   

Der neue Toyota Proace City -  Toyota gibt sein Debüt im wichtigen Segment der kompakten Transporter

 

 

Foto: Toyota Deutschland GmbH

Mit dem komplett neu entwickelten Hochdachkombi Proace City nimmt Toyota erstmals das Segment der kompakten Transporter und Vans ins Visier. Mit überzeugenden Nutzfahrzeug-Eigenschaften, vielen praktischen Detaillösungen für den täglichen Einsatz, moderner Antriebstechnik und fortschrittlicher Konnektivität setzt die neue Baureihe in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe in ihrem Wettbewerbsumfeld.

Foto: Toyota Deutschland GmbH

Dies beginnt beim Ladevolumen und reicht über die maximale Ladelänge sowie die nutzbare Zuladung bis hin zur zulässigen Anhängelast von bis zu 1,5 Tonnen. Seine Diesel- und Benzinmotoren zählen zu den verbrauchs- und abgaseffizientesten dieser Klasse, hierdurch bieten sie in Bezug auf die Unterhalts- und Einsatzkosten markante Vorteile. Kurzum: Der neue Toyota Proace City ist die ideale Lösung auch für schwierige Aufgaben und erfüllt die unterschiedlichen Kriterien der anspruchsvollen Käufer.  Ganz gleich ob im innerstädtischen Zustelldienst, als Firmenwagen für kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) wie zum Beispiel Handwerker oder auch den selbstfahrenden Gewerbetreibenden: Viele Kunden setzen ihren Transporter heute auch als rollendes Büro ein.

Foto: Toyota Deutschland GmbH

Der neue Proace City erfüllt diese Anforderungen an einen mobilen Arbeitsplatz mit hochfunktionalen Konnektivitätslösungen, umfassenden Sicherheitssystemen und einer ebenso flexibel nutzbaren wie bedienerfreundlichen Fahrerkabine. Den Toyota Proace City Duty gibt es zu Nettopreisen von 16.500,00 Euro bis 26.935,00 Euro. Im Nutzfahrzeugbereich ist es üblich, die Nettopreise zu nennen, da die Mehrwertsteuer für Unternehmen ja ein durchlaufender Posten ist.  

Das sollte Sie nun aber nicht zu der Vermutung verleiten, dass der Proace City Duty ein spartanischer Lastenesel ist. Heutige Fahrzeuge dieser Kategorie sind eher PKW-ähnlich ausgestattet.  Schon die Einstiegsversion bringt unter anderem eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorne, ein RDS­Radio mit MP3/Bluetooth®/USB und auch eine Abblendlichtautomatik mit. In Sachen Sicherheit können Proace City-Kunden aus drei verschiedenen Sicherheitspaketen mit einem abgestuften, zunehmend ausgefeilteren Schutzniveau auswählen. Schon in der ersten Stufe umfassen sie so wichtige Features wie das Pre-Crash Safety System, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsregelanlage.

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:


share







 2020-03-11  n/a