Jetzt mal kurz OT

Der emanzipatorische LARP-Podcast. Shelly ist aufgefallen, dass es beim Live Rollenspiel (LARP) noch viel Diskriminierung gibt. Sexismus, Rassismus und kulturelle Aneignung, queerfeindliche Ansichten, toxische Männlichkeit und Gatekeeping - diese strukturellen Phänomene gibt es nicht nur in unserer realen Welt, sondern auch in fiktiven und ausgedachten Welten. Doch was "darf" Larp eigentlich? Und wo liegen die Grenzen dessen? Diese und weitere Fragen sollen in diesem Podcast gestellt werden. Hierfür lädt Shelly jede Folge unterschiedliche Gäst*innen ein, die aus erster Hand über ihre Erfahrungen berichten. Gemeinsam wird dann überlegt, wie man Rahmenbedingungen beim Larp schaffen kann, in denen sich diese Personen(gruppen) wohler fühlen können.

https://jetztmalkurzot.podigee.io/

subscribe
share






episode 2: Nicht-binäre Geschlechter


"..weil ich mich weder als Frau noch als Mann so richtig sehe"

Folge Qan auf

Twitter: @qantaqa

Larpgate: Qan

Larperning: Qan

"Hinweis: Um 25:50 geht es um das Schubladendenken und darum Leute einfach in Kategorien zu stecken. Da möchte Qan der eigenen Aussage hinzufügen, dass es natürlich cooler wäre, wenn Leute anfangen würden auch umzudenken und ihren Horizont erweitern."


share








 2020-02-01  1h1m