Deffner & Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT

Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Wer mitreden will, muss ihnen zuhören. Wer sein Geld besser investieren will, sollte das Gleiche tun. Wer kluge Unterhaltung sucht, kommt an diesem ungleichen Paar nicht vorbei.

https://www.welt.de/podcasts/deffner-und-zschaepitz/

subscribe
share





episode 107: Deutschlands Rettung oder größte Steuerverschwendung aller Zeiten?


Folge 107 Der eine nennt es das größte Konjunkturprogramm, das uns aus der Krise führt, der andere die größte Steuerverschwendung aller Zeiten, die nur neue Schulden produziert. Die beiden Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz streiten darum, wie sinnvoll es ist, 20 Milliarden Euro für eine kleine Mehrwertsteuersenkung auszugeben. Werden die risikoscheuen Deutschen die Läden stürmen und ihre Konsumscheu ablegen, wo noch längst nicht klar ist, ob die Krise vorbei ist. An der Börse ist die Pandemie abgehakt. Die Wall Street hat die Verluste vollständig aufgeholt, auch darüber streiten Deffner und Zschäpitz. Deffner rät den Bundesbürgern, sich an Piloten zu orientieren, um erfolgreicher durchs Leben zu kommen. Diamanten, die gerade im Überfluss da sind, bekommen seinen Bären. Zschäpitz sieht ein neues Energie-Zeitalter aufziehen und ist euphorisch für Wasserstoff-Aktien. Dagegen sieht er den Abstieg von Nordrhein-Westfalen kritisch. Das bevölkerungsreichste Bundesland stellt nach dem Abstieg der Lufthansa zum ersten Mal in der Geschichte Deutschlands nicht mehr die meisten Unternehmen in der Börsen-Oberliga Dax.


share







 2020-06-09  1h14m