Sozial Pod

Alle 2 Monate widmet sich der Sozial Pod einem neuen Schwerpunkt rund um ein soziales Thema. Und das in 4 unterschiedlichen Sendeformaten: In der ersten Woche erscheint der #Faktencheck, hier werden die Grundbegriffe zu dem Monatsschwerpunkt erklärt. In der zweiten Woche ein #Portrait, mit einer Person aus dem öffentlichen Leben. In der dritten Woche wird in #VorOrt eine soziale Einrichtung oder Organisation besucht. Und in der vierten Woche wird in einem weiteren #Portrait eine betroffene Expert*in interviewt.

https://www.sozialpod.com

subscribe
share





episode 20: #20 Queer Base: Wie geht es LGBTQI-Geflüchteten in Österreich?


Heute zu Gast sind 2 engagierte Mitarbeiter*innen von Queer Base:

  • Cécile Balbous
    &
  • Fedaa Alarnaout

„Seit den 80er Jahren ist es möglich in Österreich Asyl aufgrund seiner sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität zu stellen.

Über die Organisation:

Queer Base ist eine Beratungsstelle für geflüchtete Menschen, die aufgrund ihrer Sexualität oder Geschlechtsidentität in ihrem Herkunftsland verfolgt oder diskriminiert werden.

Queer Base befindet sich in der Türkis-Rosa-Lila Villa im 6. Bezirk in Wien. Diese Türkis-Rosa-Lila Villa ist ein Community-Zentrum für Lesben, Schwule und Trans-Personen in Wien.

Dort finden regelmäßige Beratungen statt, rund um das Thema Asyl & LGBTQIA.

Neben der Rechts-, Sozial- und Coming Out Beratung, gibt es auch noch zahlreiche Workshops und Schulungen. Was aber auch ganz wichtig ist, dass hier auch viel Platz zum Vernetzen und Verweilen in der Community geboten wird. Ein gewisser Safe Space sozusagen.

Über das und noch viel mehr – auch zur momentanen politischen Lage und Bewegungen – werde ich mich in dieser Podcastfolge mit meinen 2 Gästen unterhalten.

„LGBTQ-Geflüchtete haben nicht viele soziale Kontakte. Sie dürfen nicht arbeiten, sie haben (…) vielleicht einen Platz beim Deutschkurs, aber das ist es dann auch schon. (…) In der Coronakrise ist es dann noch weniger geworden.“

Kontaktdaten von Queer Base:
  • Website
  • E-Mail: asylum@queerbase.at
  • Telefonnummer:+43 664/6594171
  • Öffnungszeiten
    • Montag: 11.00 – 17.00 Uhr
      Dienstag: 11.00 – 14.00 Uhr
      Mittwoch: 11.00 – 17.00 Uhr
      Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr
  • Kontaktadresse: 
    • Linke Wienzeile 102,
      1060 Wien
  • Facebook
  • Instagram
  • Hier Spenden

„Auch wenn wir sehr viele Rechte in Österreich haben, gibt es noch homophobe und transphobe Menschen. Und die sind auf der Straße, und auch beim BFA (Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl).“

 

Der Beitrag #20 Queer Base: Wie geht es LGBTQI-Geflüchteten in Österreich? erschien zuerst auf Sozial Pod.


share







 2020-07-10  n/a