Neues vom Ballaballa-Balkan

Podcast by Krsto Lazarevic und Danijel Majic

https://soundcloud.com/user-89524652

subscribe
share





Episode 48: Antislawischer Rassismus oder für immer Untermensch?


In dieser Episode geht es um ein Reizthema: Rassismus gegen Weiße! Keine Angst, wir sind jetzt nicht zur Heule-Rechten übergelaufen, die Euch erzählen will, dass ja in Wirklichkeit vor allem Weiße Opfer von Rassismus werden. Aber in dieser Episode soll es um Menschen gehen, die im Alltag irgendwie als „weiß“ gelten und trotzdem rassistisch diskriminiert werden. Es geht auf gut Deutsch um den Rassismus, den Menschen aus Osteuropa erfahren. Vor allem Slawen und jene, die als Slawen gelesen werden. Seit wann gelten Osteuropäer eigentlich als „weiß“? Welchen Vorurteilen prägen den Blick auf Osteuropa? Und welche diskriminierenden Erfahrungen machen osteuropäische Menschen im Alltag? Und welche Rassismen werden wiederum in den verschiedenen osteuropäischen Communities gepflegt? Diesen und ähnlichen Fragen gehen Krsto und Danijel in dieser Episode nach. Unterstützung erhalten sie dabei von Erica Zingher… und vor allem von den ZuhörerInnen und Zuhörern von „Neues vom Ballaballa-Balkan“. Denn diese haben uns vorab von ihren Erfahrungen mit Rassismus erzählt. Außerdem erfahrt Ihr, warum Bojko Borrisow zu Danijels großen Bedauern, in Bulgarien das Szepter abgibt, warum man sich in Bosnien über angeblich nicht-existente Positionspapiere aufregt und warum eine geschätzte Kollegin ins Visier der ungarischen Staatspropaganda geraten ist.


share







 2021-04-29  1h8m