Weltbewegend – Frauen und Macht

Jede Folge eine feministische Herausforderung und eine Frau, die die Welt bewegt. Gemeinsam mit Korrespondent:innen und anderen Gesprächspartner:innen nimmt Franziska Walser ausgewählte Staatschefinnen und Führungsfrauen aus der ganzen Welt unter die Lupe. Der Podcast verbindet große Konzepte wie "Feministische Außenpolitik" mit politischen Alltagsfragen wie z.B. Warum dürfen Mütter erst seit Kurzem im Parlament stillen? Und warum wird jede Politikerin irgendwann mit der "Iron Lady" Margaret Thatcher verglichen?

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/podcasts/weltbewegend/weltbewegend-podcast.html

subscribe
share





Ellen Johnson Sirleaf, Liberia - Feministische Außenpolitik


Ellen Johnson Sirleaf war 2006 die erste Frau an der Spitze eines afrikanischen Staates. Ihren Sieg verdankt sie auch der Frauenbewegung "Women of Liberia Mass Action for Peace". Die liberianischen Aktivistinnen setzten nach 14 Jahren dem Bürgerkrieg ein Ende - u.a. mit Sitzblockaden und Sexstreiks. Ellen Johnson Sirleaf hat in ihrer 12-jährigen Präsidentschaft den Frieden im Land gefestigt. Doch trotz Friedensnobelpreis, bleibt Sirleaf im eigenen Land umstritten. Mit einem Fokus auf ihre Erfolge und Kontroversen erklären wir nicht nur, was hinter der Polit-Ikone steckt, sondern auch was es mit dem Konzept der feministischen Außenpolitik auf sich hat. Gäste: Aydogan Makasci - ARD-Korrespondent in Rabat und Michelle Müntefering - Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Schwerpunkt Afrika und Feministische Außenpolitik Websites: https://centreforfeministforeignpolicy.org https://www.michelle-muentefering.de https://www.rbbkultur.de/weltbewegend


share







 2021-05-16  44m