Geschichten aus der Geschichte

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

https://www.geschichte.fm

subscribe
share





episode 35: GAG35: Magia Posthuma – Vampirismus in Zeiten der Aufklärung


Eine Geschichte über Untote und Wiedergänger

Im 18. Jahrhundert häufen sich an den Rändern der Habsburger Monarchie Fälle von Magia Posthuma – Totenzauber! Diese frühen Berichte von Vampirismus beschäftigen nicht nur die Gelehrten der Aufklärung, sondern auch den kaiserlichen Hof in Wien: Maria Theresia verbietet daraufhin nicht nur jegliche Formen von Grab- und Leichenschändungen, sondern beauftragt ihren Leibarzt Gerard van Swieten mit der Untersuchung der Vorfälle.

Richard Hemmer.co Twitter

Daniel Coding History – Podcast Twitter Paypal

Der Beitrag GAG35: Magia Posthuma – Vampirismus in Zeiten der Aufklärung erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!


share







 2016-05-23  27m
 
 
curated by dirkprimbs in Podcast-Vampire | 2021-09-13,00:35:50