Ganz schön krank, Leute!

Ein gesundes Miteinander, ein gesundes soziales Umfeld, eine gesunde Gemeinschaft. Das ist heute alles nicht selbstverständlich - und doch für uns Menschen ein elementarer Baustein für eine nachhaltige individuelle Gesundheit und unser Lebensglück. Wie wir dahin kommen können? Darüber spricht René Träder in diesem – mit dem Deutschen Mediapreis ausgezeichneten – Interview-Podcast der DAK-Gesundheit mit seinen Gästen. Gemeinsam beleuchten sie relevante Themen aus dem echten Leben und deren direkte Auswirkung auf die Gesundheit. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Mediapreis 2020 | Gesundheit hört nicht bei der medizinischen Versorgung auf. Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir brauchen ein gesundes Miteinander, um gesund zu leben. Klingt einleuchtend, oder? Wie wir zueinander sein wollen, ist unsere Entscheidung. Auf der Arbeit, an der Supermarktkasse, im Netz und auch Zuhause. Die simple Wahrheit lautet: Je besser zu anderen, desto besser für uns selbst...

http://www.gesundes-miteinander.de

subscribe
share






Wenn Kinder ihre Eltern pflegen - mit Lana Rebhan


480.000. Das ist die Zahl an Kindern und Jugendlichen, die aktuell in Deutschland für die Pflege ihrer Eltern verantwortlich sind. Eine von ihnen ist die 17-jährige Lana Rebhan. Seit ihrem achten Lebensjahr pflegt sie ihren Vater, der unter einer schweren Nierenkrankheit und deren Folgen leidet. Zusammen mit ihrer Mutter ist sie der Meinung, dass ein Mensch in seinem familiären Umfeld besser und schneller heilen kann, weil die Motivation dafür eine ganz andere ist. Doch wie ist es, von klein auf so viel Verantwortung zu tragen? Wie reift man daran? Worauf muss man verzichten? Und vor allem: Woher kommt diese unglaubliche psychische Kraft, mit der täglichen Situation umzugehen? René Träder spricht mit Lana Rebhan über ihr Leben als Young Carer, ihre Bewältigungsstrategien und warum sie die Pflege trotz allem als etwas Wunderschönes und Natürliches ansieht.


share








 2021-10-22  1h7m